Anzeige

Xbox Series X|S: Nächste Konsolengeneration ist ab heute im Handel erhältlich

Es ist so weit: Ab heute beginnt die nächste Konsolengeneration. Die Xbox Series X und Xbox Series S sind offiziell im Handel erhältlich. Für die Xbox Series X trifft das allerdings erst einmal nur auf dem Papier zu. Denn die Spielekonsole ist nach einer recht chaotischen Vorbestellerphase rasch ausverkauft gewesen. Immerhin gab es zeitweilig die Option die Xbox Series X dann vor Ort in den Filialen von Media Markt und Saturn zu ergattern.

Die Xbox Series X ist dabei die leistungsfähigste Next-Generation-Konsole und liegt in Sachen CPU und GPU-Leistung sowie der GDDR6-RAM-Geschwindigkeit vor der PlayStation 5. Letztere ist dafür beim SSD überlegen. Die Xbox Series S wiederum ist mit 299 Euro Microsofts Einstiegskonsole. Sie bietet geringere Leistung und verzichtet auf ein optisches Laufwerk. Im Wesentlichen taugt die Xbox Series S als Zweitkonsole oder für den Xbox Game Pass Ultimate.

Mit 499 Euro sollt ihr für die Xbox Series X mehr auf den Tisch legen, erhaltet dabei aber meiner Meinung nach für die nächsten Jahre die mit Abstand beste Multiplattform-Konsole. Mich haben beim Anspielen insbesondere „Watch Dogs Legion“, „Yakuza: Like a Dragon“ (hier mein Test) und „Assassin’s Creed Valhalla“ sehr begeistert. Auch die Abwärtskompatibilität macht Laune und funktioniert bereits perfekt. Allerdings fehlen der Xbox Series X die Innovationen, welche die PlayStation 5 attraktiv machen. So bietet der DualSense-Controller von Sony deutlich mehr Neuerungen als das Pad der Xbox Series X. Letzteres ist nur eine Evolution des Xbox-One-Controllers.

Und auch das zerfahrene Dashboard der Konsole ist leider zur Xbox One identisch gewesen – das reißt mich nicht vom Hocker und ich gestehe dem UI von Sony da mehr Potenzial zu.

Wollt ihr heute versuchen eine Xbox Series X|S zu ergattern? Oder konntet ihr eine Konsole vorbestellen? Reizt euch Microsofts Konsole nicht und ihr wartet lieber auf die PlayStation 5? Oder seid ihr schlichtweg mehr der Nintendo Switch oder auch dem PC als Gaming-Plattform zugetan?

Angebot
Xbox Series S 512GB
Hardware-beschleunigtes Raytracing macht dein Spiel noch realistischer; Spiele Games mit bis zu 120 Bilder pro Sekunde
−9,01 EUR 290,98 EUR
Xbox Play & Charge Kit M
Bleibe immer im Spiel mit dem Xbox Play & Charge Kit + USB-C Kabel.; Lade während oder nach deinem Spiel, auch wenn deine Xbox im Standby-Modus ist.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

37 Kommentare

  1. Vorbestellen hat ja geklappt – nur die Lieferung, auf die warte ich heute wohl vergebens – die große rote Elektronikhandelskette hat es offensichtlich nicht hinbekommen, dass alle Konsolen rechtzeitig Versand wurden. –> schade für die Vorbesteller die nun vergebens warten.

    Naja Morgen ist ja auch noch ein Tag. Das nächste mal leg ich mich aber lieber bei GameStop auf die Lauer – dort war sie am 22.10. auch mal für 485€ bestellbar.

    • Ja, kann ich leider nur zustimmen…. Leider beim gleichen Händler Vorbestellt , Abholung im Markt gewählt und nichts bekommen…. Sehr zuverlässig 🙁

    • Auch gestern abends erst bekommen, Tracking zur Bestellnummer war bis Dienstag Abend nicht verfügbar, Hotline Mitarbeiter unfassbar unfreundlich, Mailanfragen wurden nicht beantwortet, was für ein toller Laden …

  2. Konnte Anfang November eine bei Microsoft DE bestellen, kommt heute per UPS an.

  3. Meine Series X kommt heute per UPS. Zum Controller, ich bin froh dass Sie bis dato besten Controller nur leicht optimiert haben und ich alle alten Controller weiterhin nutzen, vor allem eigene Akkus nutzen kann.
    Dennoch bin auf den DualSense gespannt, auch wenn ich denke das die Features auf Dauer weniger unterstützt werden und ich diese in Multiplayern deaktivieren würde, auch wegen der Laufzeit.

  4. Aktuell würde ich am ehesten die PS5 All Digital bestellen. Die Series S als Zweitkonsole und Tausch gegen meine One X. Switch Lite steht aber ebenfalls noch auf meinem Wunschzettel. Das Gaming taugliche Notebook hab ich nur noch für den FS 2020 und alte Klassiker. Aber alles in allem habe ich für das alles eigentlich gar keine Zeit mehr. :/ Allen anderen viel Spaß mit den neuen Konsolen.

    • Darf man fragen weshalb die All Digital?
      Disks sind meist schon bei Release über rabattcoupons viel billiger zu haben. Teilweise Spiele die bei Release im PS-Store 69.99 gekostet haben bei Müller schon nen Angebot für 59,99 o. 64,99 gehabt, dazu dann noch die 5% o. 10% Coupons aus der Zeitung und schon kostet so ein Spiel bis zu 16€ weniger. Das ganze 10-15 mal (sind ja nicht immer solche Schnäppchen drin) und schon ist die Differenz raus. Wenn man Spiele nicht sammelt sondern sich auch von Ihnen trennen kann, so ist das ganze noch schneller abgehakt, weil man die Spieler wieder verkaufen kann. Auf Grund der Speichergröße der PS5 kommt dann noch dazu, dass man gewiss hier und da mal ein Spiel für ein anderes löschen muss. Wenn der Großteil der Daten auf ner Disk liegt und „nur“ gepacht werden muss, ist ne Neuinstallation auch viel schneller geregelt.

      4 Punkte die gegen die Disk-Version sprechen:
      1. Anschaffungspreis, man muss die 100€ aber auch erst mal über haben, auch wenn man es auf lange Sicht wieder reinholt.
      2. Spielen von Disk ist lauter (scheint bei der PS5 aber im Rahmen zu bleiben)
      3. Diskwechsel sind nötig, wenn man von einem Disk-Spiel zum anderen wechselt
      4. Design (wenn einem die Diskversion optisch weniger gefällt)

      Ich muss sagen die Kostenersparnis auf Dauer und die Installationzeiten wären für mich aber immer n Grund die Disk zu nehmen.

      • André Westphal says:

        Wenn du noch die Gebrauchspiele einrechnest, also die Möglichkeit selbst durchgespielte Titel wieder wegzukloppen und andere gebraucht zu kaufen, ist die Non-Disc-Version noch viel mehr ein schlechter Deal – würde ich persönlich nie nehmen.

        • Kenne viele die ihre Gebrauchtspiele nicht bei eBay verkaufen – aber ihre Digital Einkäufe teilen & dann wären die Spiele wieder günstiger

          Zu 4.
          Sicher das das Spielen von der Disk lauter ist?
          Du musst die meisten spiele doch installieren und die Disk wird nur kurz abgelesen für den Kopierschutz

          • Jo,
            ich glaube PCGH hatte das getestet, bin mir aber nicht sicher. Digitale Inhalte laufen bei 1 Sone (+/- 0,5) mit Disk eher bei 3.

            Wobei auch 3 bei eingeschaltetem Lautsprecher nicht stört. Ist auf jeden Fall sehr sehr leise.

        • Ich hab zwar keine PS, sondern eine Xbox, aber letztlich ist das bei diesem Thema das gleiche in grün. Würde es die XSX ohne Laufwerk gegeben, dann hätte ich die gekauft. Die One X hab ich seit Release und das Laufwerk hat in dieser Zeit nicht eine einzige Disc gesehen. Ich hab zwar ein paar wenige Discs im Schrank stehen (zwei waren bei meiner ersten Xbox dabei (Bundle), eine weitere hab ich relativ am Anfang gekauft), aber die nutze ich nicht mehr. Die entsprechenden Spiele besitze ich inzwischen auch nochmal digital – den Rest hab direkt digital gekauft.

          Das Hantieren mit den Discs finde ich sehr nervig. Bei einer Neuinstallation „darf“ man, zumindest bei der Xbox, ohnehin fast das komplette Spiel in Form von Patches nochmal runter laden. Die paar MB, die noch vom Originalspiel übrig bleiben, machen da den Kohl nicht fett. Mag bei der PS anders sein, das weiß ich nicht.

          Das Kaufen und Verkaufen von Spielen lohnt sich für mich persönlich nicht. Da steht die Ersparnis für mich in keinem Verhältnis zum Aufwand. Mit Fotografieren, einstellen, blöde Fragen von Leuten beantworten, das Zeug am Ende ohnehin nicht kaufen, einpacken, zur Post bringen, etc. – für vielleicht 30€ oder weniger. Auf die Gefahr hin, dass das arrogant klingt: Wenn ich in der Zeit arbeite, hab ich mehr raus.

          • André Westphal says:

            Da betreibst du aber auch viel Aufwand – ich verkaufe privat gekaufte Games typischerweise direkt nach dem Durchspielen wieder. Das Einstellen dauert mit nem Standardbild vielleicht 2 Minuten, Fragen bekomme ich da so gut wie nie zu irgendwas. Nutze aber auch nicht eBay Kleinanzeigen, sondern das normale eBay.

            Zumal man eben schon beim Kauf der Disc in der Regel 10-20 Euro spart. Verkaufe ich das Spiel dann nochmal für ca. 30 Euro, habe ich in deinem Beispiel für nen Triple-A-Blockbuster 40 bis 50 Euro weniger bezahlt, als hätte ich ihn direkt digital mitgenommen. Klar, dafür muss ich das Spiel einstellen und verschicken, da ich aber eh oft zur Post muss, ist der Aufwand in meinem Fall sehr gering.

            Wie du aber auch anmerkst, das ist so ein wenig Vorliebe. Ich bin generell kein Fan davon, dass es nur noch rein digitalen Vertrieb geben könnte – dann wird es nämlich nur noch leichter die Spielepreise zu diktieren und nach oben zu schrauben. Derzeit wird das in erster Linie durch den Konkurrenkampf der Händler verhindert.

          • Das klingt überhaupt nicht arrogant finde ich, Zeit ist absolut wertvoll. Schade, dass du anscheinend sehr schlechte Erfahrungen gemacht hast. Ich gehört zu den wenigen, bei denen Ebay Kleinanzeigen super funktioniert.

          • Der perfekte Kommentar, da kann ich jeden einzelnen Punkt unterschreiben. Schade, dass es keine Disk-lose Version mit derselben Leistung gibt, wie die grosse Ausgabe.

            Wir haben keine einzige Scheibe für die Xbox One X zuhause, weil ich für das Wechseln zu faul bin. Und um für ein gebrauchtes Spiel ein Trinkgeld rauszuholen, bin ich erst recht zu bequem.

            Das wird sich auch in Zukunft nicht ändern.

          • Ich finde nicht, dass man Playstation und Xbox hier gleichsetzen kann. Währen du bei Sony an den Playstation Store gebunden ist, kannst du für die Xbox auch Spiele außerhalb der MS-Stores kaufen, was häufig sehr viel günstiger ist.

            • Seriöse Anbieter mit Sitz in Deutschland sind dann so viel günstiger auch nicht, außer vielleicht im Rahmen von Angeboten (die es im Store von Microsoft auch in aller Regelmäßigkeit gibt).

              Was anderes sind die Preise irgendwelcher mehr oder weniger windigen Reseller mit Sitz in irgendwoganzweitweg. Wenn man das Risiko eingehen will – ich persönlich hab da keinen Bedarf den Account gesperrt zu bekommen, weil der Key eigentlich für Lateinamerika, Russland, Asien oder sonst wo bestimmt gewesen ist oder gar geklaut worden ist.

        • Fritz Mukula says:

          Was man ebenfalls nicht vergessen darf, ist die Bindung durch digitale Inhalte an das jeweilige System. Sollte man irgendwann doch von der PS zu XBOX oder anders herum wechseln wollen, sind alle digital erworbenen Inhalte „für die Tonne“. Grundsätzlich hält man sie natürlich weiter am Account, der hoffentlich nie gelöscht werden kann, aber der Schritt zum Wechsel wird dadurch erschwert oder in den meisten Fällen eher verhindert.

      • Die Series X passt schlicht und ergreifend nirgends bei mir hin. Aber generell mag ich die Scheiben nicht, selbst bei Filmen kaufe ich hier und da in den Online Stores. Spiele kaufe ich bei Resellern, für den PC schon seit Jahren nur noch digital btw. Ich kaufe auch eher bewusst als auf Halde. Da ist der Mehrpreis nicht so tragisch. Mir bieten die Hüllen selbst in den teils maßlos überteuerten Sammeleditionen keinen Mehrwert. Ich stelle mir keine Figürchen mehr ins Regal.
        Naja, und der für mich eigentliche Mehrwert BluRay Player wird dann seitens der Hersteller zunichte gemacht, indem man kein Dolby Vision unterstützt (siehe Series X).

  5. Hab ebenfalls beim roten riesen bestellt – Abholung direkt im Markt. Bisher habe ich noch keine Nachricht erhalten. Die Hotline wusste gar nichts und meinte lapidar das im laufe des Tages wohl die Abholbenachrichtigung kommt. Werde nachher mal direkt vor Ort nachfragen. Gut gemacht ist anders, hatte irgendwie die Hoffnung das MM eine vorab Info schickt ;(

  6. Saturn hat gestern versendet. Mal schauen. Noch sagt DHL, dass sie heute ankommt…

    Gestern konnte man die X übrigens zwischenzeitlich nochmal bei Saturn online bestellen. Heute ist sie wieder ausverkauft.

  7. Und die Tage folgt dann direkt eine 25-prozentige Preiserhöhung dank neuer EU-Strafzölle auf US-Spielekonsolen, welche heute in Kraft treten:
    https://www.handelsblatt.com/dpa/wirtschaft-handel-und-finanzen-roundup-vom-ketchup-bis-zum-traktor-eu-erhebt-strafzoelle-auf-us-produkte/26607492.html

    • Der Nörgler says:

      Na und? Die Xboxen werden doch gar nicht importiert, sondern in Tschechien gebaut und von dort versendet.

      • Im englischen Papier steht nur Game Consoles, bezogen auf US-Firmen, nichts von Import wie in der Handelsblatt-Übersetzung. Allerdings kenne ich mich auch nicht gut genug mit der Thematik aus. Sollte es nur um Direktimporte aus den USA gehen und gar keine Importe anfallen, würde sich die Sache ja gar nicht lohnen. Ich gehe daher schon davon aus dass es um Prosukte von US-Firmen im Allgemeinen geht.

  8. Die Series X kommt heute per UPS und Gamepass ist abonniert. Es gibt einige Spiele nachzuholen: Outer Worlds, Gears 4/5 und Gears Tactics(!) etc.
    Nach den letzten Zukäufen erwarte ich, dass Microsoft anders als in der vergangenen Generation ordentliche RPGs auf die XBox bringt. Immerhin sind einige wichtige Entwickler dieses Genres nun Teil von MS.

  9. Hatte Glück bei Release bei Expert bestellt, waren die einzigen die noch welche hatten. Wurde gestern mit DPD versendet, laut live Tracking sollte die in ner Stunde da sein

  10. Ich gehöre auch zu den „glücklichen“ Vorbestellern vom 22.9. und muss mich nun nicht im Geschäft vor Ort prügeln 🙂

    Aber wie das Leben so spielt: das sonst so zuverlässige Amazon schafft es nicht pünktlich zu liefern sondern erst am Donnerstag… badumm tsss…

    Pech, aber auch kein Beinbruch.

  11. Die PS5 ist aktuell auch nicht bei der SSD überlegen, nur auf dem Papier. Test haben ergeben das die XBOX sogar schneller lädt. Microsoft hat diesmal alles richtig gemacht und das Gesamtpaket stimmt einfach.

  12. Meine kommt per UPS von Microsoft leider erst morgen an. Viel Spaß allen damit heut.

  13. Habe meine Series S bei Otto vorbestellt. Versandmitteilung über Hermes kam gestern.
    Soll heute ankommen, aber noch kein Update über die Hermes App.
    Jetzt heißt es Daumendrücken . Am TV liegt alles bereit 🙂

  14. Frühe Zustellung durch UPS. Ich bin überrascht, wie handlich die Series X ist; man soll eben nie zuviel auf durchschnittlich eher klein geratene YouTuber und ihre Previews geben. :))
    Die Verarbeitung wirkt sehr hochwertig. Das Gewicht ist in Relation zur Größe nicht gerade gering. Der erste Eindruck ist somit diametral entgegengesetzt zur XBox One (2013). Sehr positiv bis hierhin. 🙂

    • André Westphal says:

      Achte aber mal auf Fingerabdrücke am Gehäuse. Du brauchst quasi nur mit dem Finger auf die Series X zeigen und schon hast du dich auf dem Plastik verewigt :-D.

  15. 11.11 – 1300 UHR
    Mediamarkt vor Ort hat keinerlei Infos zu der Xbox Lieferung für „Marktabholer“. Wer vor Ort vorbestellt hatte kann seine Xbox mitnehmen, das Lager ist voll. Ist doch echt ein schlechter Scherz.
    Momentan kann ich nicht genug fressen, wie ich kotzen könnte 😉

  16. Oh man, was habe ich mich gestern zur neuen Konsolen gefreut. Ausgepackt, aufgestellt, konfiguriert und Downloads angeworfen. Heute morgen dann die Konsole erneut eingeschaltet und die Downloads fortgesetzt. Nach Abschluss die Konsole ausgeschaltet. Und sieh an, jetzt lässt sie sich nicht mehr einschalten. Nach etwas Recherche konnte ich in Erfahrung bringen, dass es wohl mehreren Kunden so gut.

    Stehend, liegend, diverse Steckdosen, Netzstecker der One X, mit und ohne HDMI Kabel, mit dem Controller einschalten, 90 Sekunden den Power-Button drucken, 60 Minuten komplett vom Strom, … nichts half. Leider.

    Hier einer von mehreren Reddit Threads dazu: https://www.reddit.com/r/XboxSeriesX/comments/js6u4y/series_x_worked_great_last_night_queued_up_some/

    Hoffe nun auf den angeforderten Rückruf vom MS Support.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.