Xbox One Update im November: zahlreiche Verbesserungen und Neuerungen warten

Monatlich stellt das Xbox One-Team ein neues Update der Xbox One-Firmware bereit. Damit die Nutzer auch wissen, auf was sie sich freuen können, gibt es vorab einen Ausblick auf die kommenden Neuerungen und Änderungen. Mitglieder des Preview-Programms erhalten das Update bereits, wer nicht an dem Programm teilnimmt, muss noch bis nächsten Monat warten.

XBOXONE

In 5 Punkten wird die Xbxox One Software verbessert, bringt zahlreiche Änderungen, die teilweise auch von Nutzern gewünscht wurden.

Eigenes Profil: Mag vielleicht etwas komisch klingen, aber eigene Hintergrundbilder im Profil sind das meist gefragte Feature von den Fans. Dies wird nun erstmalig verfügbar sein, jeder Account kann mit einem eigenen Bild versehen werden. Das Spielerprofil kann dahingehend angepasst werden, dass im Profil nun auch der Ort und die Bio des Spielers angezeigt werden kann. Außerdem kann man die persönlichen Lieblings Game Clips direkt an Twitter senden.

Live TV: In Ländern, in denen das Live TV Feature vorhanden ist, werden in diesem Bereich neue Trending Listen angezeigt. Diese werden in Live TV Trending, Twitter TV Trending und Xbox TV Trending unterteilt und sollen dem Nutzer helfen, sich die TV Shows anzusehen, die seine Freunde gerade schauen. Außerdem werden im MiniGuide nun auch passende Tweets zu einer Sendung angezeigt, inklusive passendem Hashtag, um auch passend twittern zu können. Der MiniGuide zeigt zusätzlich nun auch zuletzt gesehene und favorisierte Sender an.

Verbesserungen des Stores und SmartGlass: Die Oberfläche des Stores wurde so angepasst, dass sich Inhalte schneller finden lassen und die Navigation übersichtlicher ist. Über SmartGlass lassen sich Aktivitäten der Freunde anzeigen, außerdem wurde auch hier die Store-Oberfläche verbessert. SmartGlass erhält außerdem Zugriff auf Games with Gold und Deals with Gold. So können Xbox Live Gold Mitglieder Downloads direkt über die App anstoßen.

Internet Explorer Updates: Der Internet Explorer auf der Xbox One kann direkt über die Adressleiste in den Snap-Modus gebracht werden. Zusätzlich werden neue Einträge in Featured Sites über einen Badge angezeigt. Dieser verschwindet erst nach 7 Tagen oder wenn die neuen Seiten angeschaut wurden.

Preview Dashboard App Updates: Gamification erhält Einzug in das Preview Dashboard. Teilnehmer des Preview-Programms erhalten Punkte für Feedback, die Teilnahme an Umfragen und anderen Aktionen. Diese Punkte fließen dann in das Ranking für das neue Leaderboard ein.

Nette Updates, vor allem die tiefere Integration von Twitter dürften einigen Xbox One Nutzern gefallen. Allerdings frage ich mich als Nicht-Nutzer einer Xbox One auch, warum solche Features wie ein eigenes Hintergrundbild in den Profilen so lange braucht, um in das System zu kommen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Es gibt so viele Dinge für die Microsoft Jahre braucht, bei denen man denkt, dass sie selbstverständlich sind. Redmond eben…!

  2. naja weil dennen mkv und dlna miracast Support wichtiger war, sowie blu ray, 3d. wie das abspielen aller cd DVD auch von selbst erstellten. weil das freischalten von obe guide für 12 länder Priorität hatte….. und und und.

    muss zugeben ist mir wichtiger als Kachel mit einem selbst gewähltenHintergrund.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.