Xbox One S & Xbox Play Anywhere kommen

artikel_xboxoneGestern Leak, heute offiziell. 299 Dollar wird Microsofts neue Xbox One kosten (500 GB Festplatte), die noch das S im Namen hat. Zu haben ab August. Weitere Ankündigung von Microsoft? Xbox Play Anywhere. Kauft ein Nutzer ein Xbox-Spiel, welches auch für den PC verfügbar ist, dann kann er dieses kostenlos auf Windows 10 nutzen (erst einmal nur ausgewählte). Die XBox One S kommt mit bis zu 2 TB großer Festplatte (399 Dollar), ist zudem 40 Prozent dünner als das Vorgängermodell. Die Xbox One S unterstützt 4k Ultra HD-Video und High Dynamic Range-Wiedergabe. Am Beispiel von Xbox Play Anywhere ist zu sehen: Microsoft sorgt schon dafür, dass die Leute auf Windows 10 aktualisieren, einige Vorteile werden geboten. Die Xbox One S kann hier vorbestellt werden.

Hier einmal das offizielle Video:

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

7 Kommentare

  1. Integriertes Netzteil ist super! Schade, dass man das nicht schon bei der ersten Xbox One integriert hat.

    Wechseln auf die neue One S werde ich nicht – aber falls die alte mal den Geist aufgibt –> gelungene Produktpflege.

  2. Gilt es wohl auch für Spiele die man schon gekauft hat? Habe viele hier liegen..

  3. HDR wäre noch erwähnenswert gewesen. LG

  4. $=€ 🙂

    500GB Xbox One S is $299 USD/ £249 GBP / €299 EUR

    Mit UHD Blu Ray Laufwerk (heute) ein Schnapper.

  5. Das Konzept ist aber doch Bullshit. Entweder spiele ich ein Spiel am PC oder spiele an der Konsole. Ich kenne niemanden der das gleiche Spiel an beiden Geräten spielt, macht auch einfach keinen Sinn ?!?

  6. Warum nicht….?
    Wenn du ein Gamingnotebook in deinem Besitzt hast und dieses gern mit auf Reisen nimmst, hättest du dort die Möglichkeit dein Spiel weiter spielen zu können. Oder zu Besuch bei Elter, oder was auch immer.

    Ich persönlich empfinde diesen Schritt als sehr wertvoll und überlege ernsthaft, ob nicht ein Wechsel von PS4 zu X1 angebracht wäre.

  7. Ich spiele ab und zu über das Xbox-Streaming am PC, wenn Madame mal wieder Topmoppel o.ä. schauen möchte. Dass ich dann nicht mehr notwendigerweise zuhause sein muss, ist beim Cross-Platform-Gaming ein guter Bonuspunkt. (Beim Streaming benötigt man entweder eine sehr gute WLAN-Verbindung oder halt Kabel.. beides bei mir nicht so gut möglich..)