Xbox One S All-Digital Edition ist offiziell

Microsoft hat die Xbox One S All-Digital Edition offiziell vorgestellt. Die Xbox, die schon lange als die Lösung ohne optisches Laufwerk durch die Presse ging. Die Xbox One S All-Digital Edition wurde für diejenigen entwickelt, die es vorziehen, ihre Spiele digital zu finden und zu spielen, so Microsoft. Spiele muss man sich also irgendwie online besorgen, anders bekommt man nichts auf die Xbox One S All-Digital Edition. Die neue Xbox One S All-Digital wird 4K und HDR unterstützen sowie eine 1TB-Festplatte für Spiele besitzen. Zum Preis von 229,99 Euro hat Microsoft drei Spiele mit vorinstalliert, Minecraft, Sea of Thieves und Forza Horizon 3. Interessierte können die Xbox One S All-Digital Edition ab dem 7. Mai 2019 bei Microsoft oder im Handel erwerben oder direkt vorbestellen. Ist nur die Frage: Wäre die Box ohne Laufwerk überhaupt ein Ding für euch?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. In der Gerüchteküche hieß es vor einiger Zeit noch, Microsoft plane ein Umtauschprogramm für bereits als Disc gekaufte Spiele. Heute hab ich davon nichts mehr gelesen. Sowas würde die All-Digital-Variante zumindest als Zweit-Xbox attraktiv machen (keine Discs hin und hertragen).

    • Kenne das Gerücht nicht und einen tieferen Sinn kann ich in deinem Beitrag auch nicht entdecken. Man kann schon die ganze Zeit Spiele als Download kaufen und auf mehreren Konsolen nutzen. Microsoft ist ja nicht Nintendo…

  2. Hat die Box die gleichen Specs und Abmessungen wie die „alte“ One S? Also ist tatsächlich der einzige Unterschied, dass sie kein Laufwerk eingesetzt haben?

  3. Heisenberg says:

    Die kann übrigens nicht viel billiger werden als die normale, was kostet denn ein Laufwerk wohl auf Masse, ich denke nicht viel^^

  4. Hein Blöd says:

    Sorry aber was bringts? Ich hab mich auf dieses Teil gefreut, weil es für unterwegs (z.B. im Hotelzimmer auf Geschäftsreisen) super gewesen wäre. Jetzt sind drei Spiele installiert, die mich nicht interessieren, ich aber mitbezahlen muss, ein Preis der unattraktiv ist und eine Gehäusegröße die keinerlei Vorteile bringt.
    Logisch wäre gewesen: Die Xbox kann weniger, also soll sie auch weniger kosten. Spiele würde ich gern selbst auswählen und auch nur diese bezahlen.

  5. 229 Euro ohne Laufwerk? Habe die XBox One S mit 2 Spielen Ende letzten Jahres für 166 Euro bekommen. Zu diesem Kurs wird sie immer mal wieder angeboten. Warum sollte man jetzt 229 Euro ohne Br-Laufwerk bezahlen?
    Versteh ich nicht. Kurze Frage: Wieviel von den 1 GB ist nach der Installation der 3 Spiele noch für andere Spiele frei? Sorry, das ist ne Totgeburt…

    • Oh man, weil der aufgerufene Preis die UVP ist! Im Handel wird sie weitaus günstiger sein.

      Aber auch ich sehe da keinen Vorteil gegenüber der One S mit LW, höchsten für jemanden, der schon einen guten BluRay-Player Daheim hat. Hätte mir gewünscht, dass sie das Gehäuse deutlich kleiner gestalten. So wirkt das alles für mich einfach dahingerotzt und eher wie eine Versuchsstudie von MS, um herauszufinden, wie gut eine Konsole ohne LW bei den Kunden ankommt.

  6. Ich habe ja immer gedacht, Microsoft wird das Ding in den Markt drücken. 100 Euro weniger für die Konsole haben die doch spätestens nach 3 Spielen zum Download UVP statt gebraucht wieder rausgeholt. Die alte One S wäre dann zeitnah eingestellt worden und wir wären wieder ein Stück weiter auf dem Weg vom Eigentum an Medien zum jederzeit entziehbaren Nutzungsrecht.

    Ich habe übrigens überhaut nur eine One S, da sie nicht teurer als ein Blu-ray Player und ein FireTVStick für meinen Beamer war.
    Die Konsole und Fifa18 gab es da sozusagen gratis oben drauf

  7. @Maverick: Ist schon klar, aber die werden die Konsole kaum f. 120 Euro rausgeben. Das wäre der Preis, den ich maximal zahlen würde wenn ich müsste (wenn es die normale One S f. 160 Euro gibt). Soviel zum Thema „Oh man, weil der aufgerufene Preis die UVP ist!“.

    Letztendlich will MS damit doch nur den Gebrauchtspielemarkt in den Griff bekommen, denn dieser wäre mit Digital only erledigt. Bleibt zu hoffen, dass die Dinger in den Regalen liegen bleiben.

Schreibe einen Kommentar zu Heisenberg Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.