Xbox One: Neues System-Update plus Aktualisierung der Blu-ray-App

xbox one s eckeErst kürzlich veröffentlichte Microsoft ein neues Preview-Update für die Xbox One bzw. Xbox One S. Mit jenem ist das heute für alle User veröffentlichte Update jedoch nicht identisch. So hat das Preview-Update, das nur teilnehmenden Usern zur Verfügung steht, PayPal als Zahlungsmethode eingeführt. Ich habe nach der Installation des 423 MByte großen Updates jedoch nachgesehen – an meiner Konsole kann ich PayPal auch weiterhin nicht als allgemeine Zahlungsmethode einrichten bzw. damit keine Games im Store kaufen. Auch sonst sind weder mir noch findigen Reddit-Usern bisher Neuerungen aufgefallen, so dass es sich um ein reines Stabilitäts-Update zu handeln scheint.

Auch die Blu-ray-App hat eine Aktualisierung erhalten – knapp unter 500 KByte bringt jene gerade einmal auf die Waage. Auch hier sind keine neuen Features zu entdecken, so dass es sich offensichtlich ebenfalls nur um einen kleinen Fix handeln dürfte.

Kleine Neuigkeit am Rande: Microsoft soll laut Eurogamer bestätigt haben, dass die aktuell erhältliche, weiße Xbox One S mit 2 TByte nicht mehr nachproduziert werde. Sobald also alle Einheiten abverkauft sind, soll es im Handel dauerhaft nur die Varianten mit 500 GByte für 299 Euro bzw. 1 TByte für 349 Euro geben. Man rechnet damit, diese beiden Versionen der Microsoft Xbox One S wohl am 23. August in den Handel gelangen. Microsoft empfiehlt all denjenigen, die später noch Interesse an einer Xbox One S mit 2 TByte Kapazität haben, die Gears of War Edition zu kaufen. Jene erscheint als Limited Edition am 7. Oktober im Bundle mit „Gears of War 4: Ultimate Edition“ uns kostet 449 Euro.

xbox one s gears of war 4 bundle

In Großbritannien etwa ist die Launch-Edition der Xbox One S aktuell kaum noch zu bekommen und bei den meisten, großen Händlern ausverkauft. In Deutschland war entweder das gelieferte Kontingent größer oder der Andrang geringer: Hierzulande könnt ihr die Konsole noch problemlos überall online bestellen oder im Handel kaufen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Paypal?! Das ist bei mir seit Ewigkeiten als Zahlungsmethode hinterlegt und ich kann es auch problemlos auf der Konsole beim Kauf auswählen. War das zwischendrin mal weg?

  2. ich kann seit sehr langer Zeit spiele im Store kaufen und über Paypal bezahlen..?!
    Vor paar Monaten erst Rocket League.

  3. Paypal geht bei mir auch wunderbar…

  4. André Westphal says:

    Mit PayPal ist es aktuell etwas merkwürdig – es wird in dem Preview-Update als „neu“ angegeben, es wurde seitens Microsoft aber nicht kommuniziert was neu ist. Ich kann es in den Systemeinstellungen übrigens nicht hinterlegen – nur „Mobile Phone“ oder Kreditkarte. Ich vermute, dass neu ist,dass man es da zentral hinterlegen kann, um z. B. Xbox Live Gold zu verlängern.

  5. @ André
    Ich zahle seit der 360 mit Paypal (Auch das Gold Abo). Finde es aber auch seltsam hatte mich deswegen schon gewundert.

  6. André Westphal says:

    Hm…Das ist strange In den Infos zum Preview-Update heißt es: „Payment & Billing
    You can now add PayPal as a payment option on Xbox One! To add PayPal:

    1. Navigate to Settings > Account > Payment & billing and select Add a payment option.
    2. OR when purchasing content from the Store, on the purchase confirmation screen select Change > Add a new payment method > PayPal.“

    Genau dort kann ich PayPal auch nicht eintragen :-/.

  7. Stell doch mal die Systemsprache auf Englsich um !? Nur so eine Idee

  8. gar nicht so schwer says:

    paypal meldet man über das benutzerkonto im browser an. neu wird mit zukünftigen versionen sein (momentan noch im preview-program), dass man paypal direkt über die konsole als zahlungsart hinterlegen kann…

  9. „What year is this“
    Entweder sollten die ihr Changelog mal updaten, oder der Teufel steckt im Detail. Auf der Konsole ewig Paypal drin. Allerdings nicht via App, oder direkt via Browser auf xbox.com. Wenn dies nun geht, fein.

  10. André Westphal says:

    @ Robert Meine Systemsprache ist auf Englisch eingerichtet, da ich Games immer auf Englisch spiele – in den Kontoeinstellungen, also genau wie es Microsoft beschreibt, kann ich kein PayPal als Zahlungsoption eingeben. Das würde dann ja damit übereinstimmen, dass es im Preview-Update neu ist – bzw. stimmt es auch mit der Aussage von „gar nicht so schwer“ überein. Im Grunde wird dann offenbar die Einrichtung vereinfacht.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.