Xbox One Digital TV Tuner vorgestellt

Xbox One Digital TV Tuner_940x580

Eine schöne Sache, die Microsoft da eben für alle Xbox-Besitzer vorgestellt hat, die über ihre Xbox One auch TV schauen wollen. Das separate Zubehörteil kostet in Deutschland 29,99 Euro und bringt euch die Anschlussmöglichkeit für DVB-T, DVB-T2 und DVB-C. Ihr könnt so direkt euren Kabelanschluss mit der Xbox One verbinden und so über diese TV schauen. So kann TV im Snap Modus gesehen werden, zudem kann Live TV pausiert werden oder auch das Programm über den OneGuide abgerufen werden. Der OneGuide kann ferner via SmartGlass-App genutzt werden. Kanäle können mittels Sprache gewechselt werden, sofern ihr eine Xbox One mit Kinect euer Eigen nennt. Im Oktober könnt ihr das gute Stück erwerben.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

28 Kommentare

  1. Fänd ich interessant, wenn ich TV gucken würde. Die sollen lieber mal ein Kinect Verlängerungskabel für Menschen mit grösseren Wohnzimmern machen. *mecker* 😀

  2. @ist doch egal

    ja das ist mein Markenzeichen.

    Das ist Blödsinn, weil die Xbox z.B. ein HDMI Ausgang hat und der Reciever auch, die Komponenten sind also doppelt vorhanden und brauchen doppelt Strom.
    Ja habe ich, viel ist da nicht drin, also hätte das Teil auch noch in die Xbox gebaut. Wäre er nicht, weil das Gerät erst dann Strom mehr verbraucht wenn auch das Eingangssingal dieser Schnittstelle benutzt würde. Außerdem wozu brauche ich das Ding wenn mein Fernsehr oder Reciever eh läuft und weniger Strom benötigt. Das Teil ist absoluter Schwachsinn, weil niemand seine Xbox anmacht zum Fersehen, bei 250W. Und selbst wenn hänge ich meinen Reciever an den bereits vorhandenen HDMI Eingang wenn ich es nötig habe.

    Oh folgen ja, das tut mir leid. Momentan gehen mir diese Firmen einfach auf den Sack.

    Wie man es dreht und wenden ist das Ding DOA.

  3. ist doch egal says:

    @dominik….

    sorry, aber deine argumentation ist eine ansammlung von „ich drehe und wende mich, bis es endlich passt“…da der receiver, wenn er fest verbaut gewesen wäre (welche diskussion eigentlich nutzlos ist, weil du die idee des receivers an sich ja ablehnst) auf der platine sitzt, wird er auch immer strom durchlaufen, was auch bei nichtnutzung der antennenbuchse einen längeren stromweg und somit mehr verbrauch zur folge hätte…wenn dieser extern läuft, entscheidest du allerdings als nutzer, wann du ihn anschließt und wann nicht…

    der receiver muss weder gekauft, noch genutzt werden, allerdings werden sicher einige diesen nutzen, weil ich mit vorstellen könnte, dass dinge wie kindersicherung (wenn man seinem kind eine xbox ins zimmer stellt und das darüber dann tv schauen soll/darf) einfacher konfigurierbar sind, als bei den meisten handelsüblichen billigreceivern…

    ich bin auch kein freund der xbox aufgrund von kinect, aber es sollte doch jedem selbst überlassen sein, was er sich kauft und solange es einen markt und abnehmer für das ding gibt, ist es halt auch irgendwie legitim es zu produzieren und zu verkaufen…

    ich könnte mir vorstellen, dass dir diese firmen „auf den sack gehen“, weil du dich von ihnen ausspioniert fühlst oder was weiß ich…du kaufst sicher auch keinen lg smart tv, weil vor kurzem die meldung rumging, dass diese daten über die nutzer sammeln und greifst dann sicher lieber zu einem smart-tv von sharp oder samsung z.b….ohne zu merken, dass es bei lg durch die medien ging, aber die anderen deshalb nicht besser sind…

    deine art zu argumentieren hat schon etwas totalitäres…nur weil du es nicht haben möchtest, gibt es keinen grund es als „scheiße für idioten“ zu beurteilen (was du vielleicht nicht wörtlich sagst, aber man zwischen deinen zeilen liest)

    wie dem auch sei, wünsche ich dir einen angenehmen tag und das du dich nicht mehr so sehr in dinge hineinsteigerst, die wohl in der heutigen welt das kleinste übel darstellen. allein schon deinem blutdruck zuliebe 😉

  4. ist doch egal says:

    nachtrag…vielleicht nicht immer ganz so kurzsichtig denken. denn auch wenn diese firmen nerven (was sie wirklich oft tun durch falsche versprechen und dinge die nicht richtig funktionieren), geben diese firmen menschen eine arbeit und damit die möglichkeit sich oder ihre familie zu ernähren. natürlich wäre eine geordnete selbstversorgung viel umweltfreundlicher und schöner, nur ist die masse gar nicht in der lage und fähig z.b. selbst gemüse anzubauen…darüber hinaus bräuchte es eine krasse umstrukturierung…man müsste das gesamte land (z.b. auf deutschland bezogen) kommplett „abreißen und neu aufbauen“, damit jeder die fläche, die er zur selbstversorgung benötigt in unmittelbarer nähe zur verfügung stehen hat…

    ich bin alles andere als freund des kapitalistischen systems, mir aber dennoch der anstrengungen bewusst, die getan werden müssten um aus dem system raus und zurück zur „natur“ zu kommen…

  5. Der letzte Beitrag driftet jetzt aber in eine ganz interessante Ecke ab xD

  6. HDMI Splitter ist da die bessere Lösung, zumindest hab ich das daheim so gemacht 🙂 Was bringt mir Kabel TV, wenn ich ne SmartCard brauche für das ganze HD Zeuch!

  7. Ok, wenn man die Konsole am Monitor betreibt ist das ein nettes Zubehör.
    Aber die meisten dürften das Ding eh am Fernseher betreiben und dann fände ich das ziemlich überflüssig.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.