Xbox Music: Android kann es jetzt auch offline

2014 ist es. Jede Menge Streaming-Dienste stehen zur Auswahl und auch Microsoft ist am Start. Für Benutzer heißt dies: wie auch bei vielen anderen Diensten gibt es Zugriff auf Millionen Songs via Web, Smartphone, Tablet oder Rechner. Wer unbegrenzten und Offline-Zugriff auf die Songs möchte, der ist mit dem Xbox Music Pass dabei.

Microsoft Groove
Microsoft Groove
Preis: Kostenlos

Preislich liegt man auf dem Niveau anderer Dienste, für 9,99 Euro ist man dabei. Keine Werbung, Offline-Zugriff und mittels dem Xbox Music Pass ist auch der Zugriff auf circa 70.000 Musikvideos  möglich. Vor ein paar Tagen ermöglichte man schon mittels iOS-Update, dass Songs auch offline gehört werden können – mit dem aktuellen Update ist diese Funktion aber auch für die Nutzer des Android-Clients möglich. In meinem Bekanntenkreis nutzt übrigens nicht eine einzige Person Xbox Music als Premium-Variante. Wie schaut es bei euch aus?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Doch ich nutze es 😀 viel besser als dies spotify gedöns!

    Btw Ampaya is auch geil 😀

  2. Ich bin diese Woche auf Xbox Music umgestiegen. Gefällt mir sehr gut. Schade dass es so wenige nutzen.

  3. Karsten Linke says:

    Ich wusste nicht einmal, dass die einen eigenen Dienst haben – kein Scherz ^^ Am verbreitetsten dürfte in dem Segment wohl Spotify sein. Und die streamen mittlerweile for free, wenn man die Werbung zwischendurch „erträgt“. Insofern…

  4. Erst spannend wenn man seine lizenzen EXPORTIEREN kann. . Preiskampf !

  5. Ich benutze es auch. Hat für mich auch den Vorteil das ich auf meinem Rechner, Smartphone sowie mit meiner XBOX darauf zugreifen kann.

  6. hätte es auch gern wegen meiner XBOX aber mir fehlt unter Windows 7 einfach ein Programm dazu. Das sie da nichts machen finde ich richtig schwach!

  7. Ich weiß gar nicht was gegen Spotifiy spricht.
    Ich nutze es nun schon seit Monaten, es sync’t wunderbar zwischen allen Endgeräten und kostet bei 8,99 Euro wirklich nicht die Welt. Bis lang hab ich auch jedes (auch neue) Album dort gefunden und konnte es mir überall herunterladen. Soweit ich mich erinnere, kostet i.d.R. ein neues Album schon um die 8,99?

  8. @mops das nervt mich auch ein wenig. Aber am besten einfach den Xbox Music webplayer mit dem Internet Explorer besuchen und den Tab an die Taskleiste anheften. Sieht fast genauso aus wie ein Programm 😉

  9. Spotify sollte man alleine wegen Drosselkoms Netzneutralität boykottieren. Mach ich auch nich komplett aber ey… ich ess auch Nesle Produkte und habe ein Android Kit Kat Handy obwohl die mit Wasserrechten scheisse bauen 😉

  10. Ich kennen mittlerweile mehr die Google Musik all access nutzen als Spotify User. Google hat im Moment eben deutlich mehr zu bieten als jedes andere streaming Portal.
    Xbox Musik würde ich schon alleine wegen dem dummen Namen nicht nutzen. Ne xbox ist ne Spielkonsole für Kinder. Alles wo xbox dabei steht ist somit Kinderkrimskrams.
    Für Kinderkrimskrams zahle ich kein Monatsabbo. So einfach ist das.

  11. Sehr intelligent einen Dienst wegen seinem Namen nicht zu nutzen ^^ … Ich nutze Simfy von der ersten Stunde an und war eigt immer zufrieden … allerdings sind zurzeit immer mehr songs nicht mehr zu finden oder eingegraut … wenn das so weitergeht werde ich wechseln … wohin? ich weiß es noch nicht

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.