Xbox Insider erhalten neue HDMI-CEC-Funktionen

Solltet ihr Besitzer einer Xbox sein, habt ihr schon seit langem die Möglichkeit, euch auch auf der Konsole für das Insider-Programm zu melden und somit eher als andere Funktionen zu testen. Wenn ihr mit der Alpha-Skip-Ahead oder Alpha-Version unterwegs seid, dann habt ihr ab sofort neue HDMI-CEC zum Ausprobieren.

Ihr könnt damit die TV-Fernbedienung nutzen, um durch das Dashboard der Xbox zu navigieren und Streaming-Apps wie Netflix zu bedienen. Wer sich nun wundert: Ja, mit einigen Fernseher-Modellen (bspw. mit meinem LG E9) geht das schon lange.

Weiterhin könnt ihr mit einem Druck auf die Xbox-Taste eures Controllers den Eingang auch automatisch umstellen lassen, sodass der Fernseher automatisch zur Konsole wechselt, wenn eine Eingabe erkannt wird. Auch das ist für einige sicher keine Neuerung, funktionierte aber offensichtlich noch nicht überall. Leider wird nicht erwähnt, welche Grundvoraussetzungen der Fernseher für genannte Features mitbringen muss.

Die beiden Funktionen sollten mit der aktuellen Insider-Version automatisch verfügbar sein.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Gilt das für alle Xbox Modelle? Also auch alte Xbox One, One S, One X?

  2. Auf der PS5 geht das Bedienen des Dashboard mit der TV Fernbedienung auch (zumindest mit einem Sony TV dran). Aber so ganz sehe ich den Nutzten für dieses Feature nicht. Man kann sicher Entwicklungszeit für wichtigere Features verwenden.

    • Wenn ich Apple TV+ auf der PS5 verwende (weil sonst kein Endgerät im Wohnzimmer über die App verfügt), nutze ich dann die TV-Fernbedienung zur Steuerung. Andere Funktionen wie Anschalten bzw. Ausschalten der Konsole wenn der TV eingeschaltet wird deaktiviere ich. Meistens nervt das mehr als das es was bringt.

    • Wieso? Ist doch praktisch wenn man eine Blu-Ray, Netflix etc. schaut. 😉

  3. Via-Xbox-TV-Einschalter says:

    Das automatische Einschalten des TV ist eine super Funktion. Mit der Quick resume Funktion bei einigen Spielen, bin ich exakt 2 Sekunden nach dem Einschalten der Konsole wieder exakt dort, wo ich beim letzten mal aufgehört habe zu spielen.

    Das einzige, was mich richtig nervt ist dass man es nicht abschalten kann, dass das Xbox Headset die Konsole startet. Das nämlich in Kombination mit dem Einschalten des TV haut meine Frau aus Ihrem TV-Genuss raus, wenn sie gerade ihre Serien guckt und ich das Headset eigentlich zum streamen am Notebook nutzen möchte.

    Daher musste ich dieses eigentlich super praktische Feature deaktivieren und muss trotzdem umständlich erstmal mit der Fernbedienung die Quelle auf Xbox ändern.

  4. HDMI-CEC ist ne wirklich sehr gute Idee. Allerdings machen einige Hersteller ihr einiges Ding, so dass für mich die Logik komplett aus HDMI-CEC raus ist.

  5. Ich habe mich schon immer darüber geärgert, dass dieses Feature von Microsoft so stiefmütterlich behandelt wurde… dabei haben sie ihre Konsolen ja schon immer als Multimediazentrale verkauft und nicht als reine Gamingmaschine…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.