Wunderlist: Web-Version online und Google Web Store App

Jau – zu Wunderlist habe ich ja nun schon ALLES gesagt. Ausser, dass die Web-Version online ist. Viel Spaß beim ToDos verwalten 🙂 Ach ja: auch als Google Web Store App.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

15 Kommentare

  1. KingCrunch says:

    Nach dem Hype hier war ich von der Android-Version schon recht ernüchtert… Obs die Webversion richten kann, wird sich zeigen 😉 Die szenetypische Ausgrenzung von Linux stört dem Gesamteindruck schon mal.

  2. Ich habe nie so einen Planer benutzt. Ob ich den brauche und ob er mir hilft, Sachen nicht zu vergessen 🙂 , wird sich zeigen. Ich teste den Dienst mal.

  3. Seitdem Wunderlist das erste mal hier genannt wurde hatte ich es im Hinterkopf, da ich mit Google Tasks nicht so recht zufrieden war. Ich hielt sehr große Stücke auf Wunderlist von dem was Caschy berichtete, wartete jedoch auf die Android Version. Nun ist alles da und ich habe es getestet, kriege bloß diese Frage nicht aus dem Kopf: was ist an Wunderlist besser als an Google Tasks? Entweder sind die Funktionen zu gut versteckt oder ich sehe keinen Unterschied. Ich kann bei beiden Aufgaben erfassen, diese in Listen verwalten und ein Fälligkeitsdatum einrichten. Für beide gibt es Android und nun auch Web Versionen. Wo ist denn bloß der Vorteil von Wunderlist gegenüber Google? Scheinbar schwören alle auf Wunderlist, aber ich verstehe einfach nicht warum. Kann mir jemand die Augen öffnen? Ich wäre sehr dankbar.. 😉

  4. Von der Android Variante war ich auch nicht so begeistert, vor allem wegen der Größe (jaja ist Titaniums Schuld) auf meinem non-rooted, non-modded milestone 2.1-1 ist das für eine Todo-App unbrauchbar. Auch wenn wunder(schön)list gut aussieht und praktisch ist, bleib ich derzeit lieber bei Astrid, das kann mit TouchDown (inkl. Outlook Web Access) und Google Tasks dann doch netter kommunizieren..

    @Caschy Offtopic#1: Ich finde die neuen Verlinkungen auf die Google Custom Search nicht besonders gelungen. Bisher verlinkte alte Artikel habe ich ja noch gelesen, aber diese Google Ergebnisse stechen immer wie Ads in den Augen. 😉 Vielleicht geht es nur mir so…

    @KingCrunch Offtopic#2: Der ZF-Forum KingCrunch in caschys comments. 😀 Die Welt ist klein. Keine Sorge wir kennen uns nicht, aber viele deiner Posts dort haben mir schon weitergeholfen..

  5. @ gabels offtopic#1
    aber sowas von 😀
    bloss gut dasses grad wieder wech is , danke caschy

  6. Was ist eine Web Store App? :confused:

  7. Ein nettes Webinterface mit einem riesigen und nervigen „Fehler“. Man muss sich bei jedem Besuch neu anmelden. Keine Ahnung, wie die das geschafft haben, aber bei mit fragen weder Safari noch Chrome, ob die das Passwort speichern dürfen. LastPass auch nicht. So muss man bei jedem Besuch die Zugangsdaten neu eingeben und auch das Häkchen bei „ich will KEINEN Newsletter“ wegmachen.

  8. Sehe bisher auch nur einen Vorteil von Wunderlist:

    Es ist „hübsch“ … sonst kann es nichts besser als andere die es schon viel länger gibt …

  9. Nowfeelgood says:

    Das mit der Anmeldung nervt mal wirklich und die Webversion und iPhone synchronisieren nicht?! Mein Fehler oder nicht gewollt?

  10. Hoffe mal, dass sie das Anmeldeverhalten noch ändern.

    Der Haken beim Newsletter ist egal… Haken drin lassen, einmal „Confirm Subscription“-Mail löschen, gut ist. Danach kam bisher keine Mail mehr.

  11. Also bei mir wird brav ein Cookie gesetzt und dann wird auch schön automatisch angemeldet.. 🙂

  12. @Heiko: Wenn es die nötigen Funktionen hat und dazu hübsch aussieht, ist das doch super. Ich brauche nicht mehr. Das Programm ist übersichtlich und bietet mir all das, was ich mir wünsche.

  13. @tobias: ich will das auch keinem schlecht reden 😉

    Ich glaube nur nicht, dass ich lange daran hängen bleibe.

  14. Bin ich eigentlich der einzige bei dem das alles überhaupt nicht funktioniert? Selbst mit Firefox 4 geht’s nicht. Ich kann mir zwar unten über die Leiste meine Tasks anzeigen lassen, aber wenn ich das rechts über die Listen versuche passiert einfach nichts. Genauso kann ich keine Tasks als erledigt markieren oder mit Stern versehen. Ging auch schon mit Firefox 3.x nicht und mit Chrome hab ich es auch schon probiert. Wahrscheinlich liegts also doch an mir 😉

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.