Wunderfind: App zum Finden von Bluetooth-Geräten aktuell kostenlos

Jeder hat sicherlich schon einmal ein Gadget oder ein paar Kopfhörer verlegt. Für solch einen Fall könnte man – wenn es sich um Apple-eigene Hardware handelt – die „Wo ist“-App bemühen und die Teile auch einen Klingelton absetzen lassen. Handelt es sich aber um Fremdhardware sieht die Sache schon anders aus. Für so einen Fall hat der Entwickler Hendrik Folkerts aber ein kleines, aber verdammt nützliches Tool namens Wunderfind geschrieben.

Die App listet euch, nachdem ihr Zugriff auf Bluetooth gegeben habt, alle Bluetooth-Gadgets in der Nähe auf und gibt auch Hinweise zur Entfernung. Möchtet ihr nun beispielsweise den Bluetooth-Lautsprecher finden, den ihr sucht, könnt ihr auf diesen tippen und bekommt eine Annäherungsanzeige serviert, mit der ihr euch anhand der Signalstärke an den Lautsprecher herantasten könnt.

Wunderfind ist generell kostenlos, in dem Hilfe-Menü gibt es jedoch einen Punkt zum Freischalten von Wunderfind Pro. Jener In-App-Kauf ist ebenfalls aktuell kostenlos. Solltet ihr so etwas also für nützlich erachten, dann schaut dort innerhalb der nächsten Tage vorbei.

?Wunderfind: Gerät finden
?Wunderfind: Gerät finden
Entwickler: Hendrik Folkerts
Preis: Kostenlos+
Liebe Leser! Wir haben diesen Beitrag geschrieben als die App kostenlos war. Sollte sie dies nun nicht mehr sein, so tut uns das leid. Wir haben keinen Einfluss auf die Aktionen von Entwicklern, da nur diese ihre Preisgestaltung bestimmen können.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

20 Kommentare

  1. Hmm, also zumindest die Android Version scheint keinerlei „Pro“ funktion anzubieten ?
    (im App Store steht auch nichts von „In-App Käufe“ ??)

  2. Ich habe neulich meinen Bluetooth-Kopfhörer (In-Ear) gesucht. Den hätte ich vermutlich mit dieser App NICHT gefunden, denn ich schalte meine Geräte nach Benutzung aus.
    Oder kann diese App zaubern?

  3. Moin, ist immer noch kostenlos. Hilfe aufrufen und dann pro freischalten, da steht aus der Preis. Zur Zeit 0,00

  4. Ich kann die kritischen Rezensionen im PlayStore voll bestätigen. Die App sieht Geräte nicht, die gekoppelt aufeinander liegen und gerade Daten übertragen.

    „Gesehen“ wird hingegen „seit 6 Minuten“ ein Speaker, der seit Tagen ausgeschaltet ist, offensichtlich aus der Kopplungshistorie.

    Der Versuch, ob wenigstens dieser Speaker im eingeschalteten Zustand gefunden wird, endet mit einer permanenten Anzeige von „0%“, selbst bei sichtbar-Schaltung, wenn die Geräte nebeneinander liegen.

    Eine „Pro“-Version konnte auch ich nicht entdecken. Da die App auf iOS „Geräte finden“ heisst, auf Android aber nur „finden finden: Kopfhörer“ und die Screenshots im PlayStore ein iPhone zeigen, steige ich hier auch einfach nicht mehr durch, was eigentlich zu erwarten ist. Derzeitiger Leistungsumfang jedenfalls: 0% Erfolg, 1 App crash.

  5. …nur ein Weißer Screen mit einem weißen Laufband welches wohl signalisieren soll das hier etwas gesucht wird…auch nach 10 min. keine Anzeige! Nur ein weißer Screen!
    —OnePlus, 7Pro— Android 10—

  6. Die App bleibt bei mir (S10+, OneUi 2 Beta) komplett leer und weiß 🙁

  7. Gerade mal ausprobiert und versucht ein Gerät (Tablet) anhand der sich verändernden Prozentanzeige zu finden. Am Ende stand ich fast vor Tablet (liegt auf der Couch), aber die Anzeige suggeriert mir, ich sei weiter weg, als zu Beginn der Suche, wo ich effektiv etliche Meter weiter weg war.

    Hab’s wieder deinstalliert.

Schreibe einen Kommentar zu Fabian Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.