WP CleanFix: entrümpelt WordPress

Letztens beim Guido über WP CleanFix gestolpert, ein Plugin für WordPress. Es verspricht vollmundig die Optimierung der WordPress’schen Datenbank indem es unnützen Ballast löscht, quasi TuneUp für Blogs. Wenn man WordPress und Datenbank hört, dann sollte man auch auf jeden Fall im nächsten Moment ans Backup denken, entweder via eures SQL-Managers oder ihr nutzt Plugins wie BackWPup. Was macht WP CleanFix? Lässt sich in wenigen Wörtern zusammen fassen: Revisionen löschen, Datenbank optimieren und vieles mehr.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

17 Kommentare

  1. Und vor dem Optimieren der Datenbank immer dran denken, Datenbank-Backup anzufertigen 😉

  2. Für die Bereinigung und Optimierung der WP-Datenbank nutze ich “
    Better Delete Revision Manager“.

    Tut was er soll und hat meine Datenbank bis jetzt noch nicht geschreddert.

    Ob die Performance der Installation dadurch besser wird … sie ist durch die Installation des Plugins auf jeden Fall nicht schlechter geworden und eine entschlackte und optimierte DB macht bestimmten immer einen schlanken Fuß.

  3. So ein Zufall…habe eben danach gesucht.
    Zum DB sichern: WordPress Database Backup

    Vielleicht kann mir jemand helfen
    – möchte Adsense und andere Werbung in mein WP-Blog einbauen. Einfache und flexible Verwaltung wäre toll.
    Hat jemand einen Tipp?

  4. Und was steht ganz oben in der Feature-Liste?

    „Extends HTML Editor: fontname, size, color, extra tags“
    „Remove Frontend admin bar“

    Kann mir mal kurz jemand verraten, wieso ein Plugin, das die Datenbank auf- und ausräumen soll, den Wysiwyg-Editor erweitern muss?

  5. Ich nutze dafür WPOptimize, aber werde mir heute Abend mal WP CleanFix anschauen. Alternativ kann man die autom. Speicherung auch einfach deaktivieren und gleich vollständige Artikel schreiben, die keine Änderung bedürfen. Dazu hat ja aber keiner Bock 😉

  6. Es gibt ja einige Erweiterungen, die so einiges diesbezüglich versprechen. Allerdings würde mich mal interessieren, ob man irgendwo zuverlässig nachlesen kann, ob solche Tools wirklich spürbar was bringen oder ob diese nur Augenwischrei sind.

  7. Davon hab ich noch nie gehört. Hab allerdings auch solche Sachen bis jetzt lieber per Hand gemacht, nennt mich einen Kontrollfreak.

  8. All diese schönen Plugins sind nur bis WordPress-Version 3.1.4 kompatibel. Ist das nicht ein zu großes Risiko für eine ausgelobte Optimierung, deren Ergebnis überhaupt nicht bewiesen ist? Ich denke diese Plugins sind genauso gut/schlecht wie TuneUp für Windows. Oder irre ich mich total?

  9. @Caschy Bei dem Beitrag fehlt iwie deine persönliche Meinung.

  10. Und wie sind Deine und Eure Erfahrungen mit WP CleanFix in der Praxis?

  11. @Klaus

    Schau dir mal „Awesome Google Adsense“ an, das ist sehr einfach zu bedienen.
    Ansonsten halt einfach ins Template einbauen, so schwer ist das auch nicht. 😉

    Zum Thema: Mir wäre es zu gefährlich, auf meine Datenbank so ein Addons loszulassen. Wenn doch mal was schief geht, hat man den Salat; im schlimmsten Fall geht dann nicht mal mehr die Adminoberfläche. Da würde ich eher so ein Backuptool die Artikel, Kommentare etc sichern lassen und die Datenbank neu aufsetzen, dann dürfte das auch wieder bereinigt sein.

  12. was ist an Tuneup so schlecht?

  13. @Patrick
    Die übersichtslosigkeit

  14. Ist auf jedenfall sinnvoll immer vor der Instalation einen Backup von der Datenbank zu machen. Den wenn etwas schief geht dann kann man es noch immer wiederherstellen. Instalationen kann man aber leider nicht mehr rückgängig machen… ist mir schon mehrmals passiert das ich DB verloren habe, wünsch ich keinem 🙁

  15. @Patrick Tuneup bringt nichts, gab mal einen ct-Artikel dazu. Wer Windows oder WP ohne Risiko flotter machen will, entrüppelt Autostart, bzw die Plugins, bringt meiner Erfahrung nach alles mehr als Datenbankbereiningungen oder Registry-Bereinigung bei Windows.

  16. Zuerst dachte ich an eine Funktion, welche in der Regel bei jedem mehr oder weniger gutem CMS dabei sein sollte. Aber wie ich gesehen habe, macht es ja doch einiges mehr und hat dort ein paar sehr nützliche Funktionen an Board.

  17. @Domingos
    Da stimme ich dir voll und ganz zu.
    Soviel ich weis, hinterlässt TuneUp selbst sogar mehrere eigene Autostarteinträge.

    @Patrick
    Hier gibt es viel nachzulesen:
    http://www.derfisch.de/tuneup-reloaded.html

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.