Anzeige

Wox: Erweiterbarer Launcher für Windows

artikel_windowsEs hat sich einiges getan in den letzten Jahren. Computer wurden nicht nur immer leistungsstärker und erschwinglicher – es wurde auch einiges in Sachen Bedienbarkeit getan. Brauchte man früher für viele Sachen ein zusätzliches Programm, so ist heute schon viel ab Werk mit an Bord. Finde ich prima. Bei Microsoft zum Beispiel hat sich in den letzten Jahren viel in Sachen Bedienbarkeit getan. Ich war früher ein reiner Startmenü-Hasser, weil mir persönlich darüber zu wenig realisiert wurde. Aber die Zeiten sind ja glücklicherweise vorbei. Wir haben mit Windows 1o ein meiner Meinung nach gutes Startmenü mit integrierter Suche und Cortana. Ich persönlich würde nicht mehr darauf kommen, da eine zusätzliche Software zu installieren, weil mir das Gebotene halt ausreicht.

Bildschirmfoto 2016-08-11 um 13.30.23

Win-Taste drücken, Tippen und direkt starten. Aber es gibt natürlich Alternativen. Und damit meine ich nicht irgendeine Software, deren Entwicklung nach Windows XP eingestellt wurde. Manche Nutzer schätzen es halt, wenn sie Alternativen haben. Gibt genügend macOS-Anwender, die beispielsweise Alfred statt der klassischen Spotlight-Geschichte nutzen und so kann es sich mit Wox verhalten, welches für Windows gedacht ist.

Bildschirmfoto 2016-08-11 um 13.30.32

War seinerzeit eine alleinstehende Software, setzt aber nun für erweiterte Funktionen die Desktop-Suche Everything voraus, die ebenfalls aus der identischen Quelle Open Source bezogen werden kann.

Bildschirmfoto 2016-08-11 um 13.46.17

Wox findet nicht nur klassische Programme, Ordner und Dateien, der Spaß kann mit einer Menge Plugins erweitert werden, sodass man Wox als Taschenrechner, URL-Direktaufrufer oder Websucher nutzen kann. Gibt einige nützliche Dinge, beispielsweise das flotte Neustarten oder Herunterfahren des Rechners und ein durchsuchbares Archiv an Plugins für die Erweiterung. Wer es optisch anpassen mag: Wox hat einige Themes parat. Wox ist Open Source und kostenlos. Zu finden auf dieser Seite.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

21 Kommentare

  1. Auf meinem Win 10 Dienstrechner habe ich 394 Einträge im Programme Menü der Classic Shell, alles schön in Ordnern und Unterunterordnern sortiert nach Einsatzgebiet. Manche Programme brauch ich nur 1x im Quartal oder sogar nur 1x im Jahr. Dann weiß ich oft den Namen nicht mal mehr, aber durch die Hierarchie find ich sie ganz schnell wieder, Eine Suche würde da nicht helfen. Deshalb ist für mich das Startmenü von Win 10 völlig ungenügend. Mit Classic Shell drauf kann ich mit Win 10 aber arbeiten.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.