Workrave: Pausen am PC einhalten

Der Lukas hat mir eine Mail geschickt um euch auf Workrave hinzuweisen. Lukas musste sich beruflich mit dem Thema Bildschirmpausen auseinandersetzen – und Workrave ist die Lösung. Pausenzeiten und Längen können eingetragen werden, das Programm erinnert den harten Bildschirmarbeiter dann an die Pausen. Hört sich vielleicht lächerlich an, sollten aber sicherlich einige von uns (inklusive mir) nutzen. Zu haben übrigens für Windows und Linux. Das Programm gibt es seit 2002 und ich habe es bisher nicht erwähnt..tststs…

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

25 Kommentare

  1. Nette idee, aber braucht das wirklich jemand?

  2. Fragenkatalog says:

    ist wie mit dem zocken. jede stunde sollten die augen 5-10min entspannen.
    die raucher unter uns, die sowas nutzen, werden auch noch erinnert, dass mal wieder zeit für ne fluppe is *sarkasmus*

  3. Ich kenne das arbeite an einem PC Arbeitsplatz und muss mich jeden Tag aufs neue zwingen an meine Pausen zu denken und das obwohl ich Raucher bin. Finde das Programm eine gute Idee.

  4. Joachim Kläschen says:

    Hat jemand eine empfehlenswerte Mac-Alternative parat?

  5. @Joachim: zur Not kann man sich auch ein kleines Script basteln. Es gibt (zumindest bei Windoofs) spezielle Timer für die Idle Zeit.

    Ich kenne Workrave auch schon seit Längerem. Nur die 4 Stunden-Grenze ist teilweise etwas hart.

  6. Das gibts auch irgendwo als Website, bei der man auch die länge einstellen kann wenn ich mich recht entsinne. Leider muss ich zugeben, dass ich mich beim besten willen nicht an den Namen erinner und entsprechend das Ding nich schnell hervorgooglen konnte. Interessierte sind da vielleicht erfolgreicher 😉

  7. Im Prinzip praktisch, aber wahrscheinlich hält sich auch mit Software kaum jemand dran…

  8. @Joachim Kläschen: Timeout

  9. Für die Einhaltung der Pausen sorgt bereits mein Monitor mit immer wiederkehrenden Einblendungen à la „Your eyes deserve a well timed rest.“ 😀

    http://www.amazon.de/gp/product/B0042IN8GY/

  10. Nett, gleich mal ausprobieren.

    BTW, Google Kalender wurde geupdated – sieht jetzt noch besser aus.

    Was ist denn momentan los bei Google? Innovations-Wochen oder wie?

  11. Wie lange Pause vom Bildschirm machen? Wird auf dem Schirm angezeigt 🙂

  12. Wozu eine Software, wenn mein BenQ-Display mich schon immer daran erinnert?

  13. Das kannte ich schon, habs aber nur mal kurz probiert – ich kann ja ruhig hocken bleiben, ZUnehmen tu ich nich… :mrgreen:

  14. HugoJürgen says:

    @Joachim:
    Klar hab ich eine Mac-Alternative parat, und nicht nur eine Alternative, sondern sogar was Besseres: Windows oder Linux. Bitteschön!

  15. @Brater: Die 4-Stunden-Zeitspanne lässt sich abstellen oder beliebig verlängern 😉

    @Michael: Das Tool wird bei uns gebraucht, um Mitarbeiter mit Bildschirmarbeitsplätzen „vom Arbeiten abzuhalten“ (lies: Aufgaben ohne Monitor anzugehen); natürlich gehört ein bisschen Kooperation auf Userseite mit dazu, aber als Gedächtnisstütze für die Pausen finde ich das Ding klasse.

  16. Ich verwende den BigStrechReminder (gegen Mausarm und sonstige Haltungsschäden..) http://www.monkeymatt.com/bigstretch/

  17. Der Tipp ist gut. Oft fällt mir auf, wie schnell die Zeit vergeht und man eigentlich ein Päuschen machen wollte. 😀

  18. Alexander Walch says:

    Hey!
    Mal was ganz anderes: bei mir haben alle Googlesuchen plötzlich ein neues, recht stylisches, Layout.Bei euch auch?

  19. nixdagibts says:

    Find ich besser umgesetzt für diesen Zweck:
    http://www.fadetop.com/

  20. Ja, Bildschirm-Pausen müssen sein.
    Nur sollte man ja vom Rechner aufstehen und sich mal bisschen bewegen.
    Gut das Prog da oben sagt mir jetzt wann es mal wieder Zeit für rn pause ist. Dann geh ich von Rechner weg, schnack mit Kollegen oder so und vergess die Zeit.

    Besser ist doch ne Smartphone-App oder?
    Die soll dann mein Telefon in der Hosentasche vibrieren lassen,wenn ich zurück zum arbeitsplatz muss.
    Kennt das jemand was? (insbesondere für Android)

  21. @Enno: Vielen Dank!

    @HugoJürgen: „Windows oder Linux“ hört sich interessant an. Was ist das? Hast Du einen Link?

  22. :DDDDD
    Ich möchte bitte Kommentare +1en oder Liken können.

  23. 11mb Installer? Dachte das wäre so ein kleines xxkb Dingens…

  24. gibts auch portable

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.