Workflow 1.5 für iOS bringt 22 neue Aktionen (Apple Music, Trello, App Store, iTunes)

artikel_workflowWorkflow ist eine recht beliebte App zur Automatisierung von Abläufen unter iOS oder watchOS. Kann man sich vorstellen wie IFTTT, nur lokal. Es gibt sogenannte Rezepte, die man entweder selbst erstellen kann oder man greift auf vorgefertigte Abläufe zurück. Workflow ist nun in Version 1.5 erschienen, die neue Version kommt mit 22 neuen Aktionen, gleichzeitig wurde aber auch der Composer neu gestaltet. Das Erstellen von Workflows sollte so noch leichter von der Hand gehen. An Aktionen neu hinzugekommen sind Apple Music, iTunes- / App Store-Suche, Ulysses und Trello.

workflow_neu

Ich muss zugeben, ich bin mit Workflow nie richtig warm geworden. Kommt mir viel zu träge vor, selbst einfache Aktionen benötigen eine gewisse Zeit bis sie ausgeführt sind. Je aufwändiger die Aktionsschritte, desto mehr Sinn ergibt Workflow und es lassen sich durchaus praktische Dinge automatisieren. Aber die App muss auch zu einem passen, in meinem tut sie das leider auch in Version 1.5 nicht.

Workflow erhält aber regelmäßig Updates mit neuen Funktionen, die Investition kann sich also schon lohnen. Mit 2,99 Euro, die Workflow seit der Preissenkung letztes Jahr kostet, wird sicher auch kein Besitzer eines „mehrere hundert Euro“-iDevice in den Ruin getrieben. Einige von Euch nutzen Workflow sicher, erzählt doch mal, was Ihr damit so automatisiert, vielleicht auch als Inspiration für andere (und mich!). Den kompletten Changelog gibt es an dieser Stelle, neben Neuerungen gibt es auch zahlreiche Fehlerbehebungen und Verbesserungen.

Workflow
Workflow
Entwickler: Apple
Preis: Kostenlos
  • Workflow Screenshot
  • Workflow Screenshot
  • Workflow Screenshot
  • Workflow Screenshot
  • Workflow Screenshot
  • Workflow Screenshot
  • Workflow Screenshot
  • Workflow Screenshot
  • Workflow Screenshot
  • Workflow Screenshot
  • Workflow Screenshot
  • Workflow Screenshot
  • Workflow Screenshot
  • Workflow Screenshot
  • Workflow Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

7 Kommentare

  1. Schiller says:

    Würde mich auch interessieren, was man damit so treibt…

  2. ich habe mich bis heute noch nicht dazu durchgerungen, mich damit mal intensiver zu beschäftigen. Es gibt sicherlich einige Aktionen, die sich damit schön automatisieren lassen, aber mir fallen beim besten Willen keine ein, die ich benötige.

  3. Lutzifer says:

    – Live Foto nach GIF
    – Timestamps wann an welchen Projekten gearbeitet wurde (mit Projektauswahl, in ein File in der Dropbox)
    – QR Scannen / Erstellen
    – Meme erstellen

    Grad durch das today-Widget ein nettes Tool.

  4. iOS only… wie lahm und langweilig… wir sind im Jahr 2016 da setzt man auf Android und iOS wie IFTTT es tut

  5. Sean:
    Könntest du es testen, hättest du verstanden, warum es ios-only ist.
    90% aller actions gehen nur dort. Die letzten 10% sind webbasiert und werden wie bei ifttt im Hintergrund abgefackelt.

    Ifttt ist aber n Witz dagegen.

    Dein Beitrag ist unqualifiziert.

  6. http://www.imore.com/how-use-workflow-ios-when-you-dont-know-where-start

    Paar Ideen:
    * Für die nächsten xx Minuten die am seltensten (oder häufigsten) gespielten Songs eines Genres, einer Playliste, eines Künstlers oder einer Band, etc abspielen, zBsp so: https://workflow.is/workflows/51e0a81b79c1460588b3afa152397fdc
    * Alle Foto-Metadaten anzeigen
    * Die letzten x Fotos in Dropbox ablegen, letztes Foto tweeten, etc
    * PDFs aus der aktuellen Ansicht (Browser, Apps) erstellen/ablegen/schicken (Dropbox, iCloud Drive oder Apps)
    * Selektierten Text als Aufgabe in Erinnerungen, 2Do, Todoist etc hinzufügen
    * Selektierten Text in Wolfram Alpha nachschlagen
    * Generell Web Services abfragen bei dem sich Werte in die URL einfügen lassen, Währungsrechner vom Lock Screen beispielsweise oder Sendungsverfolgung bei DHL/UPS/Hermes
    * Gemessenen Wert in Health eintragen (Gewicht, Herzfrequenz, etc)
    * Daten aus Health exportieren als CSV, JSON, etc
    * Dateien ohne Umwege verschieben (Dropbox, iCloud Drive oder andere Apps)
    * Text in eine Datei schreiben die irgendwo liegt (Dropbox oder andere Apps)
    * Ein paar ausgewählte Dateien zippen und per Email schicken oder irgendwo ablegen
    * Timer und Counter vom Lockscreen
    * Textauswahl oder Clipboard von Rich Text nach Markdown konvertieren (oder umgekehrt)
    * Youtube-Video runterladen, Ton als MP3 extrahieren
    * Aktuellen Song an ne Playliste hängen
    * Aktuellen Song per Messenger/Email senden