WordPress, Umlaute und der Windows Live Writer

Ich weiß dass viele meiner bloggenden Kollegen die gleiche Kombination wie ich benutzen: WordPress als System welches mit dem genialen Live Writer aus dem Hause Microsoft befüllt wird. Blogger die deutschsprachig bloggen werden mit ziemlicher Sicherheit auch das Plugin “Clean Umlauts” nutzen. Dieses sorgt dafür dass unsere deutschen Umlaute in Überschriften direkt umgewandelt werden. Ein ä wird also zu ae, ein ü zu ue und schlussendlich dass ö zu oe. Das funktioniert mit dem Plugin erstaunlich gut – sofern man nicht mit dem Live Writer bloggt sondern seine Beiträge im Backend von WordPress verfasst. Schrieb man mit dem Live Writer, so wurden in den Artikelüberschriften einfach automatisiert die Umlaute aus den Wörtern entfernt – was ja auch nicht gerade zur besseren Auffindung durch Suchmaschinen dient.

Die ideale Lösung stellte Tobbi in den Kommentaren zum Beitrag “Meine WordPress-Plugins” vor. Tobbi (der auch einer der Autoren des Live Writer Blogs ist) verwies auf diesen Beitrag “WordPress: Umlaute in Permalinks”. Dort wird eine modifizierte Variante des Plugins angeboten mit dem die Umwandlung der Umlaute auch funktioniert wenn mit dem Live Writer gebloggt wird. Wer also unter der gleichen Problematik litt, der sollte nun eine Lösung gefunden haben. Altes Plugin (sofern vorhanden) löschen und das modifizierte einbinden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

14 Kommentare

  1. Nutze ich jetzt auch schon ne ganze Weile in der Kombination, klappt perfekt! 🙂

  2. Danke für den Tipp Carsten. 🙂

    So wie es aussieht, geht dein Suchbegriff-Plugin im Footer nur auf der Startseite?

  3. Geil, klappt. Dann kann ich dem WLW ja eine neue Chance geben.

  4. Liege ich richtig, dass das nur funktioniert, bei Artikeln, die man nach Aktivierung des Plug-ins, vom Windows Live Writer zu WordPress sendet? Denn bei bereits geschriebenen bleiben die Umlaute erhalten und werden nicht z.B. zu „ue“. Wobei ich den ganzen Zauber nicht verstehe, denn wenn ich z.B. „Laufwerkssymbol z.B. für externen Datenträger ändern!“ bei google eingebe, wo liegt dann das Problem, mit Umlauten? Es wird doch auch gefunden.
    Oder wozu ist das Plug-in gut? Auch werden die Überschriften in Worpress z.B. bei „Artikel ändern“ richtig angezeigt.
    Falls wichtig, ich nutze WordPress 2.7.1 DE-Edition und Live Writer Build 14.0.8064.0206.

  5. (OT) Dann mache ich mal den Anfang, wenn es sonst keiner tut.

    Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag und alle Gute von mir.

  6. Ach herrje, fast verpennt. Allerbestes zum 32. Wiegenfeste!

  7. Hi,
    Ich hab mal ne Anfängerfrage:
    Ich hab mein Blog mittels „.htaccess“ Passwort-geschützt.
    (WordPress, aktuelle Version, auf meiner eigenen Website)
    Wie bekomme ich Live Writer dazu, dass er auf mein Blog zugreifen kann? Wie hinterlege icih da korrelt das .htaccess-Passwort und den User? Danach müsste ja auch noch das Worldpress PW und User eingegeben werden.

    Gibt es irgendwo eine Anleitung? Danke für die Hilfe (schonmal im Voraus)

    Jörg

  8. @Joerg: Benutze mal die Blogsuche zu htaccess – du wirst einiges finden – dann klappt es auch mit dem WLW 😉

  9. @caschy: Sorry Carsten, ich glaub ich zu blöd dazu.
    Ich hab zwar einiges hier gefunden, aber nichts dass mein Problem der Konfiguration des WLW löst.
    Könntest du mir etwas weiterhelfen?

    Ach ja muss nciht sofort sein, denn ich denke an deinem Geburtstag hast du besseres zu tun. Alles gute auch von mir aus Nord-Baden.

    Tolles Blog übrigens!!

    Jörg

  10. @Joerg: Ich denke nicht dass dein Problem mit htaccess zusammen hängt. Hast du in den Blogeinstellungen von WordPress (Einstellungen, Schreiben) die Fernpublizierungsmöglichkeit aktiviert?

  11. @cashy: Ja diese Einstellungen sind aktiviert.
    Wenn ich die htaccess löschen, dann klappt es mit WLW.

    Wie kann ich die Anmeldedaten der htaccess in WLW hinterlegen?

    Gerade gefunden:
    stephan said on 14.02.2008 um 19:46

    Hi,

    Ein Zugriff auf einen geschuetzten Blog ueber htaccess geht leider nicht (auch nicht mit username:password@url.tld). Es soll aber eine Moeglichkeit geben wenn die XMLRPC in einem nicht geschuetzten Bereich liegt. Leider hatte ich noch keine Zeit dies zu testen und ein Tutorial zu schreiben.
    http://www.live-writer.de/tipp-blog-account-einrichten-in-live-writer/
    Gruß Jörg

  12. @Joerg: Noch einmal: wie sieht denn deine .htaccess aus? Welches Verzeichnis schützt sie? Wenn du sie so aufbaust, dann klappt das 100%.

  13. @Caschy: Meine htaccess wurde von Strato generiert und schützt das gesamte Verzeichnis des Blog. Ich habe es nun so geändert, dass das WP-Content Verzeichnis geschützt wird. so geht es einigermaßen.

    Vielen Dank für die nette und schnelle Unterstützung.

    Gruß nach Bremerhaven

  14. Ui, auf die Umlaute hab ich in den Permalinks gar nicht geachtet. Zur Strafe muss das ich wohl bei allen bereits geposteten Artikeln ändern. 🙂
    Sehr nützliches Plugin!

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.