WordPress: nie wieder Spam dank AntiSpam Bee

Hier vielleicht mal ein kleiner Tipp (falls noch nicht bekannt) für alle Blogger, die WordPress benutzen. Früher setzte ich immer Akismet zur Bekämpfung von Spam ein. Akismet ist ein Dienst, der die Daten der Eingabefelder zur Überprüfung einem amerikanischen Dienst übermittelt und dort Auffälligkeiten feststellt und dann die Beiträge zulässt oder eben auch nicht.

Akismet wurde aber meiner Meinung nach im Laufe der Zeit immer unzuverlässiger. Deshalb sicherte ich mich noch einen Tick weiter gegen Spam. Zum Einsatz kam als Plugin Nummer 2 NoSpamNX (ehemals YAWASP).

Antispam Bee

Trotzdem trat das Problem immer noch auf: zu viele „gute Kommentare“ wurden fälschlicherweise als Spam markiert. Mittlerweile sind in diesem Blog über 60.000 Kommentare freigeschaltet und seit geraumer Zeit verging kein Tag, an dem ich nicht einen oder mehrere Kommentare aus der Spam-Warteschlange befreien musste.

Es musste sich was ändern.

Die Antwort war schnell gefunden. Ich stand zufälligerweise mit Sergej Müller in Kontakt (Programmierer zahlreicher WordPress-Plugins wie zum Beispiel wpSEO). Sergej hat in seinem großen Portfolio eben auch das Plugin AntiSpam Bee im Angebot. Klein, schlank, schnell – und drückt nicht auf die Datenbank oder ähnliches. Eine Erklärung findet ihr im Blog von Sergej.

Lange Rede, kurzer Sinn: seitdem ich nur noch AntiSpam Bee nutze ist Ruhe. Kein Spam kommt durch und falsch wurde auch noch nichts gesperrt. Das macht Spaß. Solltet ihr also mal mit ähnlichen Problemen kämpfen, so gebt AntiSpam Bee mal eine Chance.

Kleiner Tipp noch: Solche Plugins helfen leider nichts gegen Hobby-SEOs, die scheinbar passende Kommentare schreiben, aber irgendwelche bekloppten Onlinekredite-Seiten oder ähnlichen Scheiss als URL angeben. Diese Wichte muss man immer noch von Hand rausfischen. Dann ganz einfach mit Ajax Edit Comments den Link raushauen und per WP-Ban (oder Diskussionseinstellungen) diese miesen Typen (bzw. ihre URLs) auf die Blockierliste setzen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

43 Kommentare

  1. Gute Entscheidung, ich habe es auch seit einem halbem Jahr im Einsatz und bisher nur 2 „false positives“ gehabt. Zum Thema Datenschutz hat Antispam Bee auch einige Vorteile, siehe dazu mein Post von damals.

  2. Ich nutze die Biene auch schon seit Monaten. Sehr zuverlässiges Plugin, imho besser als alles Andere, was ich bisher kenne.

  3. Ich hab bisher an Akismet nichts zu bemängeln, vielleicht liegt´s aber auch daran das ich fast keine Kommentare habe…

  4. jup die Biene ist echt top – nutzen tu ich die schon ewig, aber zeit ca. 2 Monaten hab ich dazu noch Akismet abgeschaltet.

    Bis jetzt keinerlei Probleme.

    Bei Akismet bin ich mir wirklich nicht sicher was mit den übermittelten Daten geschieht.

  5. Muss mal ne Lanze für NoSpamNX brechen, was bei mir ohne Probleme läuft. Ich lass meine Spam nun auch gleich blocken und gar nicht erst markieren. Aber wie der „Streit“ der Autoren vor einiger Zeit gezeigt hat, ist die Arbeitsweise wohl sehr ähnlich. 😉

  6. Die Arbeitsweise von beiden Plugins ist sehr ähnlich. Dein Problem, dass du mit deiner Kombination von NoSpamNX und Akismet hasttest, dass du False-Positves hattest, lag eher an Akismet. Eine Deaktivierung von Akismet hätte zu dem gleichen Erfolg geführt.

    Aber Hauptsache ist, dass es jetzt bei dir Rund läuft…

  7. Eventuell sollte sich die Blog-Gemeinschaft zusammentun und gemeinsam gegen die SEO´s vorgehen. Das PlugIn, werde ich mal testen.

  8. bei mir funzt Akismet noch perfekt – liegt evtl an besucherzahlen xD

  9. @Paul: Gute Idee! Ich habe letzte Nacht erst nen Bash-Post über diverse Spammer geschrieben und bereits einige Gleichgesinnte gefunden 🙂

  10. Danke für den Tipp, hatte das neulich auch erst ein paar Mal, dass da fälschlicherweise was weggefangen wurde. Werde die Biene mal testen.

  11. Hi Caschy,
    ich setze neben Akismet noch das Plugin Invisible Defender ein. Cooles Ding. Gaukelt den SPAM Bots weitere Formularfelder vor in welches sich diese dummen Maschinen prompt eintragen. Diese Felder sind jedoch für uns Menschen mittels CSS unkenntlich gemacht, weswegen wir dort im Leben nichts eintragen werden.
    Und jetzt rate mal wie der SPAMmer erkannt wird 😉
    goiles Dingen das 🙂

  12. Wo sind die Bilder auf der Hauptseite hin??

    Cu Crono

  13. Hey Carsten, bisher läuft es bei mir auch noch ganz gut ohne andere Plugin’s. Aber die Seite ist halt noch jung. Akismet macht seine Sache so weit gut. Ich kenne das Problem aber von Freunden die da auch immer ihre liebe Mühe mit haben.

    Werde Deine Anregungen einmal weiterreichen, aber auch der Vorschlag von pixeltunes.de (das man mit so einem Namen auf die Welt kommen kann… 😉 bzgl. Invisible Defender scheint mir einen Versuch wert.

  14. @crone: Wegen schnellerer Ladezeit immer unter „…mehr lesen“. Nicht gut?

  15. Sie sieht so leer aus … Die Bilder sind ein richtig schöner Eyecatcher^^ Und schneller wird die Seite dadurch nicht wirklich – zumindest bei mir (hab auch „nur“ DSL 6k) nicht.

    Cu Crono

  16. @caschy: Wegen rund 500 KB verzichtest Du auf die Appetithappen? Och nö …

  17. wenn dann würd ich vielleicht die Bilder etwas kleiner machen, aber ganz drauf verzichten is nich schön…

  18. Werde das Bienlein auch mal probieren

    OT: Also ich würde auch die Bilder gern wieder haben.

  19. Ich fand die Vorschaubilder immer ganz angenehm. Diese haben dieses Blog intreressant gemacht!
    Außerdem haben die Bilder ein besseren Eindruck des Beitrages gemacht, m.M.n..

    Ohne die Bilder finde ich die Hauptseite verdammt Kahl. 🙁

  20. ich finde die Seite ohne die Bilder auch nichtmal halb so schon wie vorher. Wenn man jetzt auf die Seite geht, sieht man nur Text und das schreckt eher vom Lesen ab.

    MFG Matze

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.