WordPress mit Google Suche

Je umfangreicher ein Blog wird, desto höher sind die Anforderungen, die an eine Suche gestellt werden. Ich habe hier schon über Gott und die Welt geschrieben und dementsprechend mächtig waren die Suchergebnisse. Ich selber merkte es seit langem: ich nutzte die Suche in meinem Blog ungerne. Zuviele Ergebnisse. Es kostete mich zuviel Zeit, Dinge wieder zu finden. Das ging nicht nur mir so, sondern auch meinem Blognachbarn Tim. Der nutze hier im Blog nämlich nicht mehr die WordPress-eigene Suche, sondern die Google Suche.

Ich nutze also den ruhigen Sonntag und habe hier im Blog die WordPress-Suche gegen die Suche von Google ausgewechselt. Andere Plugins um die WordPress-Suche zu verbessern wollte ich nicht nutzen, ich ziehe es vor, Druck von meiner Datenbank zu nehmen.

Die Realisierung ist eigentlich relativ einfach. Man kann das Ganze von Hand machen, oder aber ein Plugin namens Google Custom Search nehmen. Google Custom Search ersetzt die WordPress-Suche gegen die Suche von Google. Installiert das Plugin ruhig schon einmal, man braucht hinterher nur noch einmal in die Einstellungen gehen um den Google-Code einzugeben.

Die benutzerdefinierte Suche von Google kann jeder kostenlos hier einrichten. Sind nur wenige Schritte. Ich zeige euch einmal meine Einstellungen anhand von Screenshots:

Im Steuerungsfeld wählt ihr aus, dass die Suchergebnisse in einem iframe angezeigt werden. Dies ist Voraussetzung durch das Plugin. Wer keine iframes mag, der sucht sich ganz einfach eine der vielen Anleitungen im Netz die sich damit beschäftigen wie man die Google Suche in WordPress manuell einbindet.

Im letzten Schritt ruft ihr noch den Code ab. Diesen gebt ihr schlussendlich in den Einstellungen des Plugins in eurem WordPress ein. Ich habe die Google Suche für WordPress unter dem Header eingebunden, an dieser Stelle auch noch einmal vielen Dank an Kai, der mir „mal eben“ mit der CSS-Anpassung half.

Soweit – so gut. Ich hoffe nun, dass die Leute bessere Suchergebnisse vorfinden. Eben jene, die relevant sind. Was ich noch schauen muss ist, dass die ähnlichen Beiträge aus den Kategorien nicht angezeigt werden, die unter den Beiträgen sind. Diese lasse ich mittels Related Posts by Category von Sergej Müller darstellen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

46 Kommentare

  1. schick, werd ich die tage sicher auch mal bei mir einstellen. danke

  2. Habe mir das mit der Benutzerdefinierten Google Suche auch mal überlegt bin dann aber beim WordPress Plugin Relevanssi stecken geblieben. Einfach zu konfigurieren und sehr schöne Resultate.

    Bei mir ist die Datenbank auch nicht so das Problem, da mein VServer mit den aktuellen Besucherzahlen gut fertig wird.

  3. Kevin Graber says:

    also ich für meinen teil fand die suche vorher schöner…
    google benutzerdefiniert ist mir zu unübersichtlich

  4. wer auf mootools setzt, dem kann ich http://davidwalsh.name/google-ajax-search empfehlen, da muss man nicht noch extra ne seite implementieren, sondern muss nur sein suchfeld anpassen und eben den kleinen js-schnipsel verwenden.

  5. Da ich meist bei Dir oder bei mir im Blog suche finde ich es super auch hier jetzt gute Ergebnisse zu bekommen! Schönen Restsonntag noch.

  6. Allerdings wird das Suchfeld recht unsauber eingebunden. Zumindest in Firefox sieht es etwas unschön aus.

  7. Kann man die Ergebnisse nicht mehr nach datum oder Relevanz sortieren? Das wäre schon 🙂

  8. So wie Jeffrey benutze auch ich das WordPress Plugin Relevanssi. Die Google Suche integriert sich nicht wirklich schön in WP, finde ich und mit dem Plugin kann ich eben auch echt viel einstellen. Und um meine Datenbank muss ich mir ja sowieso keine Sorgen machen. So viel Traffic habe ich ja nicht. 😉

  9. Noch ist mein Blog ja klein und übersichtlich, so dass ich mir über die Möglichkeiten mit der Suche noch keine wirklichen Gedanken gemacht habe. Ich werde mir aber auf jeden Fall die Google-Geschichte und das hier erwähnte Relevanssi mal anschauen und ggf. bei Bedarf auch umsetzte.
    Es gibt einfach so viele Dinge, über die man sich einfach keine Gedanken macht, obwohl es wohl besser wäre. Danke jedenfalls für die Tipps.

  10. Fand die alte auch besser ;D

  11. Schade, damit ist die Suchfunktion hier für mich leider nicht mehr benutzbar.
    „Bessere Ergebnisse“ bekommt man hier übrigens mit Search Everything oder Relevanssi.

    Aber entscheide selbst, ob du Leser vergraulen möchtest. 🙂

  12. die google suche find ich nicht schlecht. cool wäre allerdings, wenn beide suchmöglichkeiten angeboten werden könnten. Denn die Google-Suche sortiert nach Relevanz und nicht nach Datum.

  13. Was ich schade finde ist, dass die Blogroll zugunsten der Werbung gekürzt wurde.
    Um zu dieser Werbung zu gelangen muss man eh scrollen. Da spielt es eigentlich keine Rolle, wie lang die Rolle ist.

    Gefunden habe ich bisher auch alles, mal abwarten, ob die neue Suche Vorteile bringt.

  14. Search Everything verballert zu viel Last, hab n bisschen mehr Traffic :/ Hab ich schon vor Jahren eingesetzt.

    http://stadt-bremerhaven.de/wordpress-search-everything-durchsucht-alles

    Rate, warum ich die raus habe. Mit der neuen Suche Leser vergraulen? Naja, werd ich ja sehen, was die Zahlen so lügen. Bislang sahen die Suchstats so aus: http://d.pr/vRah

    Die Besuche sind auch konstant: http://d.pr/cl70 Kannst mich ja in 2-3 Monaten mal erinnern, dann vergleichen wir, ok?

  15. @Jo: das hat mit Werbung null zu tun, war einfach ein Fehler meinerseits. 10 werden standardmäßig im Widget angezeigt, nicht 5.

  16. Mach ich.
    (Und Relevanssi?)

  17. Gegenfrage: warum musste ich YARPP entfernen?

  18. Finde die Suche auch nicht so super. Meine Erfahrung ist auch, dass die Suchergebnisse mit einer integrierten Google suche (von anderen habe ich jetzt nicht so die Erfahrung, waren aber auch nicht besser) auf den privaten Seiten (oder Firmen bzw. Intranet) extrem schlecht sind. da ist meistens einfach eine Suche nach Überschriften hilfreicher 🙂 Gerade bei Foren finde ich eine Integrierte Googlesuche sehr nervtötend und ist für mich ein Grund entweder (wenn das Forum nicht unendlich groß ist) direkt irgendwo durchzuhangeln, das Forum zu meiden oder einen neuen Thread auf zu machen 😛

  19. Selbst unsere Universität verwendet den Google Algorithmus für die Suche. Die Anzeige kann man mit JS und CSS etwas optisch aufpolieren.

  20. Mhh, habe das ganze mal probiert als Widget einzufügen. Leider verstehe ich nicht ganz, wie ich eine Seite für die Ergebnisse konfigurieren kann.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.