Caschys Blog

WordPress.com: Neue Hosting-Tarife und Beschneidung von „WordPress Kostenlos“

WordPress ist das System, auf welches weltweit am häufigsten bei der Auswahl von Content-Management-Systemen gesetzt wird. Da gibt es einmal das kostenlose WordPress, welches jeder herunterladen und installieren kann, auf der anderen Seite gibt’s einen Dienst, der auf WordPress.com zu finden ist. Dort kann sich jeder sein kostenloses WordPress-Blog anlegen. Auch kostenpflichtige Angebote mit mehr Speicher, Werbefreiheit und eigener Domain hat man im Angebot.

5 Abo-Stufen gab es bislang, von der kostenlosen über 4 unterschiedliche Premiumstufen ging es da. Das hat sich nun geändert – und es betrifft auch Bestandsnutzer eines kostenlosen WordPress-Blogs. Die alten Stufen sind Vergangenheit, es gibt jetzt eine kleine „Kostenlos“-Stufe, danach geht’s dann direkt bei WordPress Pro für 15 Euro im Monat los.

Die neue Kostenlos-Stufe ist schlechter aufgestellt als bisher. Das kostenlose Paket enthielt keine benutzerdefinierte Domain und 3 GB Speicherplatz, nun gibt’s noch 500 MB. Ebenfalls neu ist eine Besucherobergrenze. Das gab es vorher nicht. 10.000 Besucher darf ein Free-Blog haben, 100.000 das WordPress Pro.

Laut ersten Meldungen wird es wohl so sein, dass Nutzer im Free- und Pro-Tarifen für „kleines“ Geld Speicherplatz und ein Mehr an möglichen Besuchern erkaufen können. Eigentlich Dinge, die man sich vorher vielleicht hätte überlegen sollen.

Ärgerlich für Bestandsnutzer: Laut Meldungen in den Foren hat WordPress auch die beschnitten, denen also Speicherplatz weggenommen. Das ist überraschend, da WordPress sich selbst mit seinen kostenlosen Angeboten immer auf die Seite der Nutzer geschlagen hat, viel im Bereich Open Source getan hat, man es auch den Leuten einfach machen wollte, dass diese publizieren können. Hoffentlich bekommt man da noch den Dreh und es handelt sich um einen Fehler. Normalerweise beschneidet ein Unternehmen keine Alt-Konten ohne Ansage und Übergangszeit.

Nutzer, die ihr Blog bei WordPress.com hosten (wollen), sollten unbedingt die Augen aufhalten, ob es noch offizielle Ankündigungen gibt, wie es da noch weitergeht.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Aktuelle Beiträge