WordPress: Beiträge vorab teilen und Retina-Unterstützung mittels Jetpack

Kleine Info für Blogger oder solche, die es auf Basis von WordPress werden wollen. Ich schrieb hier schon vor einiger Zeit über das Plugin Share a draft. Damit ist es möglich, Menschen ohne Zugriff auf euer Blog den Artikel vorab zum lesen zu geben. Vielleicht, weil ihr möchtet, dass noch mal jemand Korrektur liest, bevor ihr den Beitrag in die Freiheit entlasst.

Warum ich das jetzt noch einmal erwähne? Weil ich Share a Draft rausgeschmissen habe und nun das Plugin Public Post Preview aka Öffentliche Vorschau nutze. Nein, das andere Plugin ist nicht schlecht, aber Dominik Schilling hatte die Pflege des Plugins Öffentliche Vorschau seinerzeit übernommen und Dominik ist jemand, der WordPress fleißig unterstützt – zudem ist er bei Twitter und Google+ ein angenehmer Zeitgenosse. Der Screenshot zeigt es: direkt unter dem Beitrag könnt ihr eure Vorschau völlig fremden Leuten vorab zum lesen freigeben.

Zweiter Teil der Überschrift. Ich setze hier auf Jetpack, eine Sammlung von Optimierungen und Anwendungen direkt aus dem Hause WordPress. Darunter fallen zum Beispiel Statistiken, Rechtschreibprüfung, WordPress-Kontaktformular und Co. Solltet ihr euch mal anschauen, vor allem, wenn ihr in Besitz eines MacBook Pro mit Retina-Display seid. Denn das aktuelle Jetpack-Update sorgt für die Anpassung des Backends mit schärferen Ansichten. Wie gesagt: nicht nur wegen der aktuellen Retina Display-Unterstützung ein Tipp in Sachen WordPress-Plugin.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. HerrTaschenbier says:

    So träge wie dein Blog hier lädt, sollte man sich durchaus 2mal überlegen ob man Tipps von dir in dieser Richtung annimmt ;-).
    Aber ernsthaft, die Responsibilität dieser Seite ist wirklich furchtbar. Die langsamste Seite im Netz (ausgenommen http://www.denns-biomarkt.de (Klick auf „Aktuelles“ ist besonders lahm) aber die Hosten sicher mit Bio-DSL auf dem Land)

    Alles andere ist aber gut! Gelungener Blog, hier lese ich echt am liebsten!

  2. Jetpack hatte mich auf der ganzen Linie enttäuscht – von der unbrauchbaren Statistik bis zu nicht funktionierenden Formularen (bei längeren Beiträgen verschwand der Submit Button) nur Ärger bei zweifelhaftem Nutzen. Dazu kommt noch die Abhängigkeit von einem fremden Server. Fazit: ists nicht wert.
    Back to Main Topic: EIn Plugin zum Vorab-Teilen ist eine tolle Sache, das werde ich mir mal anschauen.

  3. lieber Herr Taschenbier,

    das kann ich so nicht bestätigen.

    Vielleicht solltest du mal nach deiner DSL-Leitung schauen? Bei mir lädt sowohl der Blog hier, als auch die BioMarkt-Seite flott.

    Und ich sitze hier gerade nur hinter einem 2.000er SDSL…

  4. HerrTaschenbier says:

    @S. Willig
    Ne, das ist sowohl hier bei der Arbeit (Telekom Anschluss) als auch zuhause (Kabel) so. Vielleicht liegts an meiner Region 🙂

  5. Das ist mal wirklich eine gute Idee für ein plugin. Ich wusste gar nicht, dass sowas überhaupt geht.

  6. Auch hier wieder, Caschy, bitte ein Artikel zu deinen aktuellen WordPress Plugins 🙂

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.