WordPress: Beiträge und Kommentare bewerten

In den vergangenen Jahren haben sich unzählige mehr oder weniger nützliche Beiträge angesammelt. Diese Beiträge wurden auch mehr oder weniger sinnvoll kommentiert und so spielte ich schon oft mit irgendwelchen Plugins zum Bewerten von Kommentaren und Beiträgen rum. Mir ging es dabei weniger um die Kenntlichmachung blödsinniger Kommentare, sondern um das Zeigen der nützlichen. Davon gibt es eine ganze Menge unter den bisher fast 67.000 Kommentaren. Ich finde es richtig klasse, dass sich „da unten“ also unter Beiträgen wie diesem eine richtige Community von jung bis alt gebildet hat, die sich bei Problemen regelmäßig hilft. Von hier aus also erst einmal vielen Dank an die fleißigen Kommentatoren.

Im ersten Screenshot seht ihr den Bewertungsmechanismus für die Beiträge. Er ist nur in der Einzelansicht sichtbar, nicht auf der Hauptseite des Blogs. Die Funktion sollte klar sein: 1 Stern = so lala, 5 Sterne = toller (oder nützlicher) Beitrag. Ich muss mal schauen, vielleicht kann man aus den Ergebnissen ja einmal im Monat eine Liste mit euren 10 Beiträgen machen, die am besten bewertet wurde. We will see. Auf ein Sternchen klicken ist auf jeden Fall eine geringe (Hemm-) Schwelle als einen Kommentar zu hinterlassen.

Zu den Kommentar-Bewertungen. Es kann nicht schlecht bewertet werden. Wenn du den Kommentar eines Kommentators nützlich fandest, dann gib ihm einfach den „Daumen hoch“:

Hat ein Kommentar fünf gute Bewertungen, so bekommt dieser eine farbliche Markierung. Die sieht nicht schön aus, macht den Kommentar aber unübersehbar:

Mal sehen, man kann wohl die besten Kommentare anzeigen lassen und auswerten. Vielleicht kann man da auch mal etwas veröffentlichen oder so.

Die eingesetzten Plugins für WordPress:

Es gibt einen ganzen Haufen von Plugins mit denen ihr bewerten könnt. Ich selber habe mich für folgende entschieden:

WP-Post Rating für die einzelnen Beiträge. Ob Sternchen oder andere bunte Bilder – könnt ihr alles easy einstellen.

Die Kommentarbewertung ließ sich mittels Comment Rating realisieren. Auch dieses Plugin bringt einen ganzen Schwung von Einstellungsmöglichkeiten mit. Wer will kann auch schlechte Bewertungen von Kommentaren freigeben.

Vielleicht findet es ja jemand von euch nützlich und baut es in das eigene Blog ein. Ich selber finde so etwas klasse – manchmal lese ich viel, habe vielleicht auch keinen eigentlichen Grund zu kommentieren und möchte einfach Danke für einen Beitrag sagen – dann kann man auch schnell ein Sternchen vergeben 🙂

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

72 Kommentare

  1. Halte ich persönlich auch für eine super Lösung. Hatte ich eigentlich auch mal für mein Blog angedacht. Werde mal sehen wie gut sich das in mein Theme einfügt 🙂

  2. Passt sich echt smooth ein.

  3. Thnx für den Bericht. Ich verwende (bzw. werde ;-)) WP Super Cache verwenden. Wenn ich richtig vermute wird da auch der Bewertungsstand gecached. Sind Dir irgendwelche Bewertungstools über den WWWeg gelaufen welche damit nutzbar wären? Oder gäbe es ne andere Möglichkeit das Super Cache auszutricksen?

  4. sieht gut aus, und auf anderen Blogs lese ich oft nur noch die gut bewerteteten Kommentare. Nur zum lesen der Blog Kommentare finde ich deinen Bold gesetzten Text etwas zu markant. Das kleine Symbol und den Zähler könnte man auch hinten an die letzte Zeile anhängen. Oder links mittig unter das Avatar Bild.

  5. Danke Carsten, denn sowas habe ich immer gesucht und für meinen neuen Blog sehr sinnvoll.

    LG

  6. @caschy
    Ich habe mich heute früh gegen 10 Uhr schon gewundert, was sich da jetzt in Deinen Blog eingeschlichen hat, aber jetzt kam ja die Erklärung.
    Wenn die Blog-Leser alle fair bewerten (würden), ist das eine gute Sache.

  7. @Alfons: hab ja momentan Zeit zu basteln. Urlaub! 🙂 Ich denke schon dass die meisten hier fair bewerten.

  8. Wenn ich das jetzt richtig sehe, wird die Beitragsbewertung im Cookie gespeichert und die Kommentarbewertung mittels IP ermittelt !??

    Beides kann zur Beeinflussung ausgenutzt werden und könnt nur mit Registrierung umgangen werden.

    Registrierung willst du sicherlich nicht – nur muss einem klar sein, dass somit auch manipuliert werden kann.

    Von mir trotzdem 5 Punkte für diese Neuerungen hier.

  9. Als Bewertungssystem finde ich GD Star Rating am besten, da es Beitrags-, Seiten- und Kommentarbewertung beinhaltet und viele gute Funktionen hat. http://www.gdstarrating.com/

  10. Bin kein Fan dieser Bewertungs-Funktionen. Denn es ist erstens manipulierbar und zweitens führt es dazu dass man die Kommentare nur noch in solch einer Form schreibt welche die meisten guten Bewrtugnen mit sich bringt.

  11. Die Funktionen sind aufjedenfall sehr cool, gerade bei Kommentaren, manches überfliegt man ja dann doch eher und so wird man auf nützliche oder interessante beiträge hingewiesen!

    Schöne Sache Caschy!

  12. Schöne Sache 😉

  13. Ich sehe es ähnlich wie hoschi. Bleibt wirklich die Frage wie hoch die Bereitschaft ist zu voten und vor allem auch Sinnvoll zu Voten. Bei den Kommentaren sehe ich das Problem, dass man duch die Bewertung auch gleich ein paar Kommentatoren los bekommt, weil sie einfach nur von anderen Lesern schlecht bewertet wurden.
    Aber gut schaut das neue Plugin schon aus und ganz abgeneigt bin ich nicht es auch auf meinem Blog einzusetzen. Werde wohl noch auf ein paar Erfahrungswerte warten 😀
    Viele Grüße
    Thomas

  14. Leider kann man nach dem Aktualisieren der Seite immer eine neue Bewertung vornehmen!
    Keine IP- oder Cookie-Sperre. Nette Idee aber vom Entwickler nicht durchdacht.

  15. In meinem Blog war´s vollkommen sinnlos. Ich denke hier ist so ein Bewertungssystem der Beiträge eine Bereicherung.
    Die Kommentare bewerten zu lassen finde ich allerdings nicht gut.

  16. Eine wirklich interessante Erweiterung, auch wenn das IP oder Cookie-Tracking fehlt. Werde das eventuell trotzdem mal integrieren und schauen wie sichs in meinem Theme macht.

  17. Wow! Eine echte Verbesserung.
    Ich bin schon seit langem Stammleser dieses überaus nützlichen Blogs. Die Kommentare sind bisher manchmal noch nützlicher gewesen – diejenigen zu honorieren, ist ein kluger Zug 🙂
    Meine Kritik ist dieselbe, wie die einiger anderen: die Darstellung.
    Evtl. wäre die Positionierung woandrs, beispielsweise als grüne Ecke rechts oben? 🙂

    EDIT: Übrigens gibt es nach den Neuladen bei mir einen Datenbankfehler: Error establishing a database connection.
    Vielleicht nur zu viele Leute auf einmal 😀

    Go on Caschy!

  18. @hoschi: vielleicht ist es sogar gut, da so noch mehr konstruktive Beiträge zum Thema gegeben werden. Ich würde nur in einem Punkt eine Gefahr sehen: wenn man die Kommentare auch schlecht bewerten könnte. Da dies nicht der Fall ist, fördert dieses System lediglich gute Kommentare.

  19. Ich denke die Beitragsbewertung kommt ein wenig zu kurz. Denn wenn man auf „Den ganzen Beitrag lesen… » “ klickt kommt man an die Stelle nach dem „more-link“ im Beitrag und nicht wieder an den Anfang des Beitrags, wo ja die Beitragsbewertung steht. Abhilfe könnte aber dieses Plugin schaffen: http://wordpress.org/extend/plugins/seemore
    So long

  20. also dieser beitrag hat mir aus der seele gesprochen! das mit den negativen bewertungen fand ich eigentlich nicht gut. es geht ja wirklich nur darum gute kommentare sichtbar zu machen. und die sternchen bewertung ist 1A. hat hier schon lange gefehlt.

    einzig die hervorhebung von nützlichen kommentaren (dieses hellgelb) könnte man noch verbessern. ist nicht unbedingt augenfreundlich. vllt ist @scheriis idee nicht so unübel?

    und „guter kommentar?“ muss auch nicht unbedingt sein. da geb ich @René recht.

    und auch @Dani hat recht: die Platzierung der Sternebewertung könnte verbessert werden. vllt am Ende des Beitrags und über den Kommentaren? immerhin muss man einen Beitrag erst einmal lesen um ihn gut oder schlecht finden zu können…

  21. Vorschlag:

    „Guter Kommentar? Thumb up 0

    Kommentar am 7. Januar 2010 um xx:xx geschrieben.“

    ließe sich der Übersichtlichkeit und Ästhetik wegen bequem auf 1 Zeile nach dem Muster

    „Erstellt am 7. Januar 2010 um xx:xx Thumb up 0“

    reduzieren.

  22. Ansich nicht schlecht, aber die Einbindung ist schlecht.

    Die Sterne sind ein bisschen zu groß und könnten doch neben ‚Januar 7, 2010 Kategorie: Internet, Privates, WordPress‘ ihren Platz finden.

    Das ‚Guter Kommentar? ..‘ müsste man ein bisschen vom eigentlichen Kommentarinhalt abheben, vielleicht hinter das ‚geschrieben‘.
    Die Hervorhebung ist auch schlecht gelöst, besser wäre es, wenn der komplette blaue Hintergrund mit dem Gelb ersetzt wird.

    justmy2cents

  23. Die Frage die sich mir stellt ist folgende: Was zum Geier ist ein guter Beitrag ? Ein Beitrag der mir gefällt ? Dann muss ich ja jeden Apple Beitrag schlecht bewerten oder was und die anderen bekommen alle 5 Sterne. Oder ist ein Beitrag schlechter als der andere nur weil ich persönlich gerade damit nix anfangen kann. Ich finde eine Bertungsfunktion für Blogs (sowohl Kommentare als auch Einträge) einfach nur total fehl am Platz denn sie macht fast keinen Sinn. Gerade ein Blog lebt doch auch davon dass mal ein paar Randthemen angesprochen werden die eher wenige interessieren und der Verfasser seine eigene Meinung und Interessen postet und nicht „Rücksicht“ auf die Leser nimmt, den sonst würde man hier immer nur das geleiche lesen.

  24. Wie wäre es mit einem dickeren Rahmen um das Kommentarfeld herum ?

    Komplett andere Farbe find ich nicht gut, da ja der Verfasser/Admin schon eine andere Farbe hat.

  25. Ich finds schade, dass man Kommentare nicht negativ bewerten kann, dadurch geht viel Nutzen verloren. Aber vllt. kann man wirklich keinen vernünftigen Umgang mit so einer Funktion vom Web 2.0 erwarten…

  26. Wer die meisten Gutpunkte im Jahr erreicht hat, bekommt einen Gutschein für eine kostenlose Suppe in einer Bahnhofmission seiner Wahl oder darf mal neben Cashy sitzen.

  27. @hoschi

    Genau meine Meinung…

    Eine Bewertungsfunktion in einem Blog ist irgendwie überflüssig/unnötig…

    Bin aber schon froh, dass die Möglichkeit auch negativ zu bewerten weg ist.

    Das beste Beispiel gegen dieses postiv/negativ-System war ein Komentar, der nur „Danke“ enthielt und dann nur negativ bewertet worden war. Irgendwie unsinnig…

  28. Ich finde es auch schade, daß negative Bewertungen nicht möglich sind. Man muß sie ja nicht zählen, also bei mehr negativen als positiven Stimmen escheint trotzdem eine0.
    Warum ich negative Stimmen gut fände? Um Spaßvögel, die einfach die Seite neuladen und Cookies löschen um neu abzustimmen so durch die Community außer Gefecht setzen lassen zu können.

    @hombertho:
    was ist voten? Ich stimme ab, habe eine Stimme, aber kein vote. Was ist der Unterschied zwischenvoten und abstimmen? Bin ich lässiger wenn ich vote?

  29. Ich muss Flo Recht geben, durch die farbliche Hervorhebung leidet die Optik in den Kommentaren doch ziemlich. Etwas dezenteres wäre da schön.

  30. @Caschy: Ich wäre dafür, die Mindestanzahl an guten Bewertungen für eine Hervorhebung auf 10 zu steigern. Hier gibt es zwar viele gute Comments bisher, aber es werden viele hervorgehoben, die nicht unbedingt zum konkreten Thema etwas beitragen und eher off-topic sind. Nicht, dass es schlecht wäre, wenn jemand freundlich etwas postet, aber das nützt beim Überfliegen direkt nichts. Man muss halt auf lange Sicht sehen, bei welcher Durchschnittsbewertung sich die wirklich nützlichen Kommentare einpendeln und dann anpassen. Außerdem wäre ich dafür, die Hervorhebung eher auf das blaue hinter dem Kommentar zu verlegen, bspw. etwas dunkler machen oder ein wärmeres gelb wählen. Eine Umrandung des Gravatars wäre auch denkbar, vielleicht mit einem gelben Schatten.
    Und noch eine Sache: ich würde die Möglichkeit die Kommentare zu bewerten erst bei einer Mindestanzahl, bspw. 8-10, ermöglichen. Nils‘ Kommentar wurde 36x gut bewertet. …warum? Weil es einer der ersten war und viele hingeklickt haben (zumindest ist dies meine Vermutung).

    Off-topic meinerseits: Wo ist der Editor, der früher Kommentatoren beim Verfassen vom Kommentaren zur Verfügung stand? ( ^ ^ )“

  31. Echt tolle Sache,soll es auch bei anderen Blogs geben;)

  32. Klasse find ich auch dass sich jemand die Mühe gemacht hat, alle möglichen Beiträge mit einem Stern zu bewerten. Herrlich 🙂

  33. Will mich heute mal nicht mit den Sternen zufrieden geben und schreiben auch mal wieder 🙂

    Eine Sache find ich bei der Bewertung der Beiträge aber etwas blöd. Wieso ist die Bewertung über dem Beitrag? Wenn ich den gelesen habe befinde ich mich unten und lese bei den Kommentaren weiter. Dazwischen wären die Sterne sicherlich besser aufgehoben. Weiß ja nicht, wie sehr du da durch das Plugin vorgaben bekommst wo du das platzieren kannst.

    Die Bewertung der Kommentare finde ich auch super. Da finden sich oft gute Ideen oder Links drin!

    Gruß,
    Thomas

  34. Ich würde den Text „Guter Kommentar etwas dezenter vom eigentlichen Kommentar absetzen, irgendwie liest man den bei zwanzig Kommentaren auch zwanzig Mal mit, obwohl die Funktion ja dann bekannt ist.

    Wie sinnvoll die mögliche Bewertung wirklich ist wird sich sicherlich erst nach einer Weile zeigen. Aber gut ist, dass schlechte Bewertungen von Kommentaren nicht möglich sind, das würde sonst sicherlich demotivieren.

    Ansonsten: wäre es nicht vielleicht eine Alternative, wenn du einfach nur Kommentare mit besonderen Hinweisen und Tips als etwa „besonders wertvoll“ hervorhebst?

  35. Die farbliche Hervorhebung guter Kommentare ist schon in Ordnung, auch wenn man über die eigentliche Farbe sich streiten kann, das ist Geschmackssache. Nur ist mir das noch nicht richtig durchdacht. Mir ist die Kommentarfunktion gerade aufgefallen, als ich einen anderen Beitrag las. Ok, dachte ich, nettes Gimmick. Dann fiel mein Blick auf einen der lesenswert markierten Kommentare. Ich hab als erstes gedacht „ach schön, jetzt werden Zitate farblich markiert“. Denn es sieht wirklich aus wie ein Zitat. Die Farbe geht nicht über den gesamten Kasten (wie z.B. Caschys Beiträge), sondern markiert innen. Außerdem ist unter dem Beitrag wieder normaler Text in Standardfarbe.

    Das ist auch das, was ich noch allgemein am Kommentarzähler nicht schön finde. „Guter Kommentar?“ ist kaum vom eigentlichen Kommentar getrennt und in derselben Schriftart gehalten. Vielleicht bin ich zu empfindlich, aber ich würde diese Zeile immer mit dem echten Kommentar verwechseln (so wie mark im Beitrag über mir).

    Deswegen auch die Verwechslung guter Kommentare mit Zitaten. Es wirkt halt so. Erst kommt farblich hervorgehobener Text in einem inneren Kasten, dann kommt normal geschriebener Text, den ich auf den ersten Blick für den eigentlichen Kommentar halte.
    Gutes Webdesign zeichnet sich für mich auch dadurch aus, dass man Bereiche erkennen kann, ohne sich bewusst auf den Inhalt konzentrieren zu müssen. Bei dem jetzigen Design wird zuviel miteinander vermischt.

    Besser wäre es, den Kasten für gute Kommentare komplett in anderer Farbe zu gestalten. Weiterhin sollten eher die Statusangaben („Guter Kommentar?“ und die Datumszeile) in einen inneren Kasten mit eigener Farbgebung oder zumindest abgetrenntem Rand gefasst werden. Das erleichtert das Lesen der eigentlichen Kommentare sehr.

  36. Also ich würde das etwas anders machen. Undzwar würde ich die beste 3 oder 5 Kommentare direkt unter dem Beitrag versehen. So das diese direkt lesbar wären. Die Leute die dann noch weitere Kommentare lesen wollen könnten dies wie gewohnt tun. =)

  37. @powL

    Da bringt aber die zeitliche Reihefolge durcheinander und erschwert das Verständnis aufeinander bezogener Kommentare.

  38. Mir ging es da so, wie Rainer.
    Ich dachte echt du hättest eine Zitier-Funktion eingebaut 🙂
    Ich würde auch den ganzen Kasten gelb färben, wenn das möglich ist.
    Wenn du dabei Hilfe brauchst, kann ich dir gerne helfen.
    „Guter Kommentar“ würde ich kursiv machen, dann hebt es sich vom Kommentar ab und passt zum Datum darunter.

    Aber sonst sind die neuen Funktionen zubegrüßen 🙂

  39. Ich halte überhaupt nichts von Kommentar Bewertungen, teils aus den hier schon genannten Gründen, voran die mögliche Manipulation.

    Zudem kann ich mir sehr gut vorstellen, dass Kommentatoren die nicht bewertet werden, irgendwann die Lust verlieren zu kommentieren, weil andere immer/oft/öfter gut bewertet werden und sie selbst anscheinend nur Nonsens schreiben, da sie nicht oder nur selten als ‚gut‘ bewertet werden.
    Ziemlich kontraproduktiv also, die Bewertung von Kommentaren.

    Gegen die Bewertung der Artikel habe ich nichts, wer meint sich daran orientieren zu können, bitte, ich ignoriere derartiges grundsätzlich und mache mir mein eigenes Bild. *g*
    Ausserdem gehts da nur um eine Person, die ‚bewertet‘ wird, nicht jeder gegen jeden (und genau dieses Konkurrenzdenken wird einsetzen, hundertpro).
    Mit Artikel Bewertungen muss Caschy allein klarkommen, wenn er das kann, ihm das vielleicht sogar bei seinen Artikeln hilft, ist das vollkommen in Ordnung, es ‚leidet‘ dann ja nur einer. 😉

  40. Klasse Idee :-). Wieso stehen eigentlich die Datumsangaben nur auf den Detailseiten?

  41. Zum Glück gibt es jetzt keinen Daumen runter für die Kommentare. Das würde nur in Wettkämpfen enden… 😉

  42. Lustig, vor ein paar Tagen habe ich Comment Rating auch installiert. Ich habe allerdings die anderen Daumen. 😉

  43. @caschy: Ich kann zwar verstehen, dass Du die Bildgröße von Screenshots so gering wie mögl halten willst, allerdings sind diese hier doch schon recht unscharf. Man erkennt natürlich alles problemlos, aber wären ein paar hundert kb pro Beitrag mehr so entscheidend?

  44. was ich noch gut fände, wenn sich die Votefunktion für den Blogbeitrag unten statt oben befände. Das ist schonmal ein Hinderniss für mich zum Voten 😉

  45. @Andi @caschy
    Vor allem wären die Screenshots, gespeichert als PNG, erstes knackscharf weil verlustfrei und zweitens nur ca. halb so groß. Es ist eben viel weiß drauf, viele scharfe Kanten und gerade Linien, wenig Farben. Das taugt _nichts_, wenn man das als jpg speichert, aber es lässt sich sehr gut verlustfrei komprimieren.

    Faustregel: Naturfotos und alles mit vielen Details sieht gut aus als jpg, sofern man nicht zuviel komprimiert. Dagegen sind Screenshots von Software, Webseiten etc. mit vielen Linien oder Schrift besser (und verlustfrei) als PNG zu speichern.

  46. Ich finde die Idee mit der Bewertung gut, bis auf die nicht so gut gelungene farbliche Markierung der Kommentare. Ich würde mir da eher ein Icon rechts oben bei den besonders guten Kommentaren wünschen, sonst leidet bei mir das Lesevergnügen.

  47. Caschy sagmal liest du Gedanken? 😀
    Ich habe gestern erst darüber nachgedacht, ein Bewertungssystem bei mir für Artikel einzuführen, deshalb habe ich das Plugin soeben installiert.

    Das Plugin bringt von Haus aus zahlreiche Möglichkeiten, um z.B. die „besten“ Artikel anzuzeigen. Einfach mal unter http://lesterchan.net/wordpress/readme/wp-postratings.html unter „Usage“ gucken.

    Hm @caschy: Irgendwie funktioniert das bewerten bei mir nicht. Die Bewertung wird angezeigt (unter meinen Artikeln) aber ich kann dort nicht bewerten. Musstest du da was spezielles einstellen oder bin ich nur mal wieder blindäugig?

  48. Ah hat sich erledigt. Meinem Theme hat ein gefehlt, weshalb der JS-Code nicht eingebunden wurde. Nun kann ich auch anderen Plugins endlich sagen, dass sie sich in den Footer einfügen sollen 🙂

  49. Sorry für drei Kommentare hintereinander, aber diesen Tipp wollte ich euch nicht vorenthalten:
    Wenn ihr in der Administration den Text für die einzelnen Bewertungen löscht, dann ploppt dieser nicht unter der Bewertung auf, wenn ihr drüberfahrt. Finde ich persönlich viel besser…

  50. Die Artikelbewertung mit den Sternen find ich ok, obwohl ich mich nicht daran orientiere. Wenn mich der Titel interessiert les ich den Artikel, egal was er für eine Bewertung hat.

    Die Kommentarbewertung find ich komplett überflüssig und störend.
    Schade wäre, wenn auf einmal Leute die selten gute Bewertungen erhalten nicht mehr kommentieren. Weil dann dieser Blog echt was verlieren würde.

  51. Off-Topic

    Warum gibts hier eigentlich 3 Trackbacks und nur einer wird angezeigt ?

    oder liegts an mir ?
    ———————–

  52. Ich muss einigen der Vorposter Recht geben. Ich finde die Kommentarbewertung auch verzichtbar weil sehr szbjektiv ist was ein guter Kommentar ist und was ein weniger guter, abgesehen davon das die ersten Kommentare immer bevorzugt sind weil sie als erstes gelsen werden und die letzten möglicherweise überhaupt nicht. Die farbliche Hervorhebung der „guten“ Kommentare ist auch nicht so toll. Die Bewertung der Beiträge und eine eventuelle Top 10 Liste finde ich aber eine gute Idee.

  53. Ich lasse es erst einmal drinne. Wenn es totaler Humbug ist, dann fliegt es eben wieder. Ist ja kein Thema 😉

  54. Wie man bei mir sehen kann, habe ich auch nur die Artikel mit einer Bewertung versehen, bei den Kommentaren finde ich das unnütz. Zumal bei dir stehen in fast jedem Artikel 50 + mehr Kommentare, die zumindest ich mir nicht durchlese.

    P.S.: Was bringt das Eingabefeld für den Twitter-Namen ganz unten?

  55. Zum P.S: Dann erscheint dein Twittername im Kommentar 🙂 Mal temporär reingehauen und schauen wie es genutzt wird.

  56. Hatte in der „alten“ Version meines Blogs auch so etwas. Macht aber nur wirklich Sinn bei einer großen Leserschaft, sonst wird es wohl eher peinlich 😉 Werde also noch damit warten bis sich mal mehr auf meines verirren…aber prinzipiell eine gute Idee die Beiträge zu bewerten…bei den Kommentaren bin ich etwas unschlüssig. Ein „Daumen runter“ wäre vielleicht auch nicht schlecht um unsinnige Comments anzuzeigen. Wenn es nur positive gibt, weiß man nicht ob wenige „Daumen hoch“ heißen dass er schlecht war oder nur ob die User zu „faul“ waren abzustimmen weil er vielleicht zu kurz war….etc.

    Habe mir auch http://www.gdstarrating.com mal bei ReadItLater gespeichert…

  57. @caschy : wo ist eigentlich die Bewertungsfunktion geblieben ? Wäre nett wenn du den Grund deier Entscheidung posten würdest. Ich kann den Wegfall nur befürworten.

  58. Würd mich auch mal interressieren.

  59. Der Grund? Weil es Spackos gibt, die aus Langeweile via Proxy nichts besseres zu tun hatten als alle abgegebenen Stimmen zu verwässern – also Beiträge zigfach schlecht bewertet haben oder eigene Kommentare gelobt haben. Auf Kindergarten habe ich keinen Bock und auf IP-Sperren und Cookies bei der Stimmabgabe auch nicht.

  60. Ach so.

    Ich dachte die community hier in diesem Blog wäre etwas anständiger. Schade, dass so eine gute Sache durch solche Leute verhindert wird.

  61. Ach 🙂 Solche Leute findest du überall. Nicht daran stören. Die meisten hier sind echt knorke. Kann man schon fast ein Forum für aufmachen 🙂

  62. War ja auch mein Vorschlag in einem der neueren Beiträge. Ich habe gute erfahrungen mit mylittleforum gemacht. Kann man ganz easy per iframe in wp einbinden.

  63. Och. Sowas würde ich wahrscheinlich auf eigener Domain mit griffigen Namen machen. Blog ist Blog 🙂

  64. Dann mach das doch. Würde bestimmt großen Zuspruch finden!

  65. Da kann ich mich Chris nur anschließen. Hier findet man öfters gute Tipps, teilweise besser als in sogenannten Fachforen.
    Und in Bezug auf Blog-Forum Trennung, es kann ja z.B. zu jedem Artikel ein Forumslink kommen (falls man will), oder die neusten Posts ium Forum auch als eingeblendet werden (wie jetzt die neusten Beiträge rechts meine ich). Da gäbe es soviele Möglichkeiten. Und Unterstützung wäre Dir gewiß, also keine Sorgen machen falls ein paar Mods benötigt werden um den Betrieb des Forums in ordentlichen Bahnen zu lenken/halten.

  66. Caschy? Kein Kommentar dazu?

  67. Och. Gibt doch so viele Foren…

  68. Sorry wenn etwas offtopic aber wie heißt den das Plugin mit den man seinen Twitternamen hier angeben kann?

  69. Hi, habe das post-ratings plugin installiert und seitdem geht gar nicht mehr. Meine Seite ist nicht mehr erreichbar. Kein WP-Dashboard nichts. Hilfe!!!!! Ich finde den Plugin Ordner zumindest, wenn ich über den FTP-Zugnag auf meinen Server habe. Kann ich den Plugin Ordenr einfach löschen oder gibt es da noch weitere Dinge zu beachten.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.