WordPress-App: Updates für Android und iOS

Wordpress Artikel LogoBlogger aufgepasst, es gibt neue Versionen der WordPress-App. Die iOS-App liegt in Version 6.4 vor, WordPress für Android in Version 5.7. Die Updates fallen unterschiedlich aus, Gemeinsamkeiten gibt es nicht. In der Android-Version kann man nun seinen Tarif einsehen und eventuell auch Zusatzoptionen buchen, falls man einen bei wordpress.com gehosteten Blog betreibt. Außerdem können nun auch Administratoren, Herausgeber, Autoren und Mitarbeiter via App eingeladen werden, ebenso kann man sich Followern entledigen, die man nicht mehr haben möchte. Darüber hinaus gibt es noch kleinere Änderungen bei der Nutzung von Tablets und ein Problem, das zu einem Crash der App bei Neuregistrierung führen konnte, wurde behoben.

wp_android_57

Die iOS-Version hat Tastaturkürzel für den Beitragseditor und das Wechseln von Tabs bei der Verwendung von externen Tastaturen erhalten. Außerdem können Bilder nun via iOS-Sharing in die App gebracht und dann natürlich auch veröffentlicht werden. Die Suche wurde dahingehend geändert, dass sich nun auch Artikel und Seiten suchen lassen, die nicht mit der App synchronisiert sind. Zu guter letzt lässt sich die Fullscreen-Ansichten nun einfach wegwischen. Beide Updates stehen ab sofort bereit, Android-Nutzer haben außerdem die Möglichkeit, sich an dieser Stelle für die Beta zu registrieren.

WordPress
WordPress
Entwickler: Automattic
Preis: Kostenlos
WordPress – Website & Blog Builder
WordPress – Website & Blog Builder

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Die Zusatzoptionen sind allerdings eher Upgrades, als echte Optionen. Oder sind einzelne Optionen – wie einfach nur mehr Speicherplatz für Medien – irgendwo anders versteckt? Meine mich erinnern zu können, dass man so was früher mal einen buchen konnte. Habe da auch schon online im Account geschaut, aber immer nur diese Upgrades auf das nächste Paket gefunden…

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.