WordPress 4.6 erschienen

artikel_wordpressFür Millionen Nutzer – und auch uns – das Werkzeug, um Inhalte im Internet zu veröffentlichen: WordPress. Nachdem im April dieses Jahres WordPress 4.5 „Coleman“ erschien, ist seit dem 16. August die Version 4.6 von WordPress da. Sie hört auf den Codenamen Pepper, welcher in Anlehnung an den Musiker Park Frederick “Pepper” Adams gewählt wurde. Bei so einem Release denken viele häufig, dass viel Neues zu sehen sein muss, doch die Änderungen fallen dieses Mal etwas kleiner aus – zumindest die, von denen der normale Nutzer etwas mitbekommt.

Nutzer müssen mit WordPress 4.6 beispielsweise nicht mehr die Seite verlassen, wenn sie Themes und Plugins aktualisieren, installieren oder deinstallieren wollen. Alles geschieht auf einer Seite.

streamlined-updates

WordPress 4.6 greift ferner auf Schriftarten zurück, die der Nutzer bereits hat, das soll Ladezeiten im Dashboard verkürzen, zudem für ein vertrauteres Setup sorgen. Wird vielen nach einem Update auf WordPress 4.6 bestimmt sofort auffallen.

Auch ist für Schreiber ein besserer Inline Link Checker vorhanden, zudem werden die geschriebenen Texte auch im Browser gesichert. Dies soll es dem Nutzer vereinfachen, seinen Content im Notfall wiederherzustellen. Zum Link Checker übrigens: Dieser wollte auch bei einem toten Link nicht das tun, was er im Video macht. Des Weiteren finde ich diese Link-Eingabe, die mit der letzten Version hinzugekommen ist, eh furchtbar. Stattdessen markiere ich den Text und für über diesem mit Strg+V den Link ein, den ich mir vorab in die Zwischenablage holte.

Bei WordPress hat man die neuen Funktionen auch in einem Video visualisiert:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://videopress.com/v/GbdhpGF3

Wer sich auch die Änderungen unter der Haube durchlesen will oder WordPress 4.6 manuell laden möchte, der findet hier alle Informationen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. „zudem werden die geschriebenen Texte auch im Browser gesichert“

    Ähm, das ist schon seit Jahren so.

  2. Sehr schön mit den Updates heute direkt getestet.

  3. @tux das wird aber explizit im Video erwähnt.

  4. Deswegen kommentiere ich ja hier und nicht dort. 😀

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.