WordPress 3.3 ist da: verbesserter Medien-Upload & Co (Navigation, Tablet-Optimierung)

Gestern Abend wurde WordPress 3.3 veröffentlicht. Der Codename Sonny weist auf die Jazz-Legende Sonny Stitt hin, ansonsten geht es smooth wie der Jazz weiter. Für uns Benutzer ist ein neuer Medien-Uploader hinzugekommen, Bilder können via Drag & Drop hochgeladen werden – kennen einige vielleicht schon von der Uploadfunktion bei Google+. Des Weiteren findet man eine neue Toolbar und einen Tumblr-Importer vor.

Im Video sieht das alles schon ganz ok aus, ganz interessant ist die Aussage, dass man den Dashboard-Support für das iPad und andere Tablets angepasst haben will. Da bin ich ja mehr als gespannt, bislang war das ohne Dritt-Software „pain in the ass“ – absolut schrecklich. WordPress 3.3 steht schon zum Download bereit, alternativ könnt ihr es später sicherlich direkt über euer Dashboard aktualisieren, Backup machen nicht vergessen!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

21 Kommentare

  1. Grad aktualisiert und funtzt einwandfrei. Den Rest werden die Tage ergeben, was user usability etc. angeht.

  2. Hallo Caschy

    Wann wirst Du Deine Seite auf WP 3.3 updaten? Ich bin noch nicht sicher ob ich das Update „gleich“ machen soll oder nicht 😉

  3. Kaum veröffentlicht, schon hast du einen Artikel geschrieben. – Schnell wie der Wind 😉
    Meine Blogs hab ich schon mit dem Update versorgt, mein erster Eindruck ist positiv.

  4. Fett fett fett! Habe schon sehnsüchtig auf das 3.3 Update gewartet. Jetzt kann ich mir Fluency Admin sparen!

  5. Ich trau mich noch nicht zu updaten. Ich warte lieber noch so 24-48 Stunden auf das Internet Echo ;o)

  6. Streiche Tablet-Optimierung und ersetze es durch iPad-Optimierung. Im Honeycomb-Browser ist der Editor jetzt tatsächlich NOCH langsamer und verbuggter als vorher. *Applaudier*

  7. Bei mir lief das Update von http://www.iFrick.ch perfekt durch. Keinerlei Probleme oder ähnliches bisher, obwohl ich einige PlugIns etc. benutze.

  8. Update funzt problemlos.
    Jedoch hab ich jetzt ein Problem mit dem neuen Medienuploader! 🙁 Wenn ich in einem Artikel direkt ein neues Medium einfügen möchte erscheint nur der abgedunkelte Screen und er lädt den eigentlichen Uploader nicht! In einem neuen Tab öffnet er. Problem habe ich in drei unterschiedlichen Browsern. Cache wurde jeweils komplett geleert und restartet.
    Any Ideas???

  9. Scheint alles zu klappen mit dem Update. Bis auf die deutsche Sprache im Frontend (jetzt wieder englisch) läuft es. Ich denke aber das sich das manuell mit einer neuen Sprachdatei wieder hinbiegen lässt.

    @caschy Kannst Du (oder andere Experten die sich hier tummeln)für ein Backup einer WordPress-Installation und der Datenbank ein Plugin oder andere Software/Scripte empfehlen. Ich habe unseren Vereinsseiten-Blog auf WordPress umgestellt und möchte den natürlich regelmäßig sichern. Für eine kurze Info wäre ich dankbar.

    MfG
    Thorsten

  10. Das Autoupdate lief auf einem Projekt, welches gerade in der Entwicklung ist, problemlos. Plugins scheinen soweit auch alle zu funktionieren. Lediglich mit der neuen Adminleiste bin ich noch nicht so ganz warm geworden, auch wenn die grundsätzliche Idee gut ist.

  11. Das Dashboard sieht ja ganz nett aus. Ich bin gespannt ob in den nächsten Tagen noch einige Fehler auffalen.

    @Thorsten Winter: Ich nutze Updraft für mein tägliches Bach-up

  12. Ist eigentlich die komplette (pain in the ass-) Medienverwaltung überarbeitet worden oder nur der upload?

    btw: Kennt hier jemand n gutes Plugin um Medien im Adminbereich auch gescheit arrangieren zu können? Ich find die Mediathek einfach tierisch unkomfortabel, wenn man mal ein paar mehr Bilder da hat. Und jedem Bild einzeln einen „sprechenden“ Titel / Dateinamen zu geben ist mir schlicht zuviel arbeit. Ein gescheiter Medienbrowser für WordPress ist mir bisher noch nicht untergekommen.
    Aber da hab ich dann wenigstens noch Stoff fürs Softwareprojekt nächstes Semester ^^

  13. @thorsten schau in die wp-confih.php im root. da gibt es wp_lang=““ dort de_de eintragen .
    @domenik ich nehm dafuer nextgen gallery und wordtube. easy und mit viel komfort
    @cashy man kann nun auch endlich ohne plugins seiten mit passwort versehen und es funktioniert auch im gegensatz zu vielen der plugins 🙂

    hoffe die tipps helfen

  14. bin recht neu bei wordpress und habe im moment das Problem, das ich bei neuen Kommentaren keine Email benachrichtigung bekomme. hat da vielleicht jemand einen tipp woran es liegen könnte?

  15. smtp einstellungen ?

  16. Ging wieder super von statten! Klasse update, nur ne anpassbare Admin Bar wäre noch genial 🙂

  17. Never change a Running System … oder doch? Nee im Ernst, werde das Update dann mal am Wochenende aufspielen. In der Vergangenheit ging es ja auch gut 🙂

  18. @junk_f danke für den tipp! sobald ich das plugin aktiviere, kann ich leider keine seiten mehr bearbeiten und widgets lassen sich nicht mehr in die sidebar schieben.

    hat jemand noch eine andere lösung parat, die genauso komfortabel wie updraft ist?

  19. Kurz: Läuft einwandfrei.

  20. Hallo & gleich Sorry, da mein Post etwas off-topic ist, aber ich habe jetzt fast das ganze Netzt durchforstet und werde aus den gefundenen Posts nicht so recht schlau.

    Ich habe WordPress 3.3 und das wordtube-plugin. Einzelne Videos laufen super, aber die Playlist funktioniert nicht. Ich bekomme ständig die Meldung „Task Queue failed at step 5: Playlist could not be loaded: HTTP Status 404; Not Found.“

    Kann mir jemand helfen, oder einen Link zu einem relevanten Fprum posten?

    Vielen Dank!

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.