„Wonder Boy: The Dragon’s Trap“: Retro-Held kehrt zurück

wonder-boy-iiiKennt jemand von euch noch Segas „Wonder Boy“? Ich habe den ersten Teil damals auf dem C-64 gezockt. Neidisch blickte ich jedoch auf Freunde mit einem Master System, da auf jenem vor allem die Fortsetzung „Wonder Boy III: The Dragon’s Trap“ für Begeisterung sorgte. Mittlerweile gilt jener Titel als eines der besten 8-bit-Games überhaupt. Das ist nicht ohne Grund so, denn das Spiel mischte klassisches Jump’N’Run-Gameplay mit RPG-Elementen. Jetzt steht ein Remake für den PC und Spielekonsolen in den Startlöchern, das eventuell auch mobile Endgeräte erreichen könnte.

Als Publisher von „Wonder Boy: The Dragon’s Trap“, die Nummerierung hat man also entfernt, fungiert DotEmu. Jene sind euch vermutlich vor allem für ihre Portierungen von alten PC-Klassikern für mobile Endgeräte ein Begriff. Etwa bietet DotEmu für Apple iOS und Android Titel wie „Another World“, „Gobliiins“ oder „Little Big Adventure“ an. Die Entwicklung des 8-bit-Remakes von Segas Spielchen „Wonder Boy III: The Dragon’s Trap“ übernimmt Lizardcube. Auch der damalige Kopf des Originalspiels, Ryuichi Nishizawa, soll dem Projekt nicht nur seinen Segen ereilt haben, sondern auch mitwirken.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=ibKf66tVoFw

Wie man sieht, scheint es sich zumindest grafisch um eine sehr liebevolle Neuauflage zu handeln. Vage erinnert die komplett neu gestaltete Cartoon-Grafik z. B. an Titel wie „Rayman: Legends“. Spannend ist, dass die Entwickler und der Publisher „Wonder Boy: The Dragon’s Trap“ bisher noch nicht auf konkrete Plattformen festgelegt haben. Eventuell tüftelt man also noch an Exklusivabkommen. Auch der erste Teil eines Entwicklertagebuchs steht nun frisch zur Verfügung.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=wW9GDFfgtPg

Ich finde das Videomaterial zum Game wirklich extrem gelungen. Das Gameplay war damals schon sehr abwechslungsreich und sollte auch ohne großartige Tweaks heute noch fesseln. „Wonder Boy: The Dragon’s Trap“ passt wunderbar in den aktuellen Retro-Boom. Bleibt zu hoffen, dass das Spiel am Ende nicht nur für Konsolen und PCs erscheint, sondern auch Android und iOS beehrt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Mega, was hab ich das Spiel geliebt.
    Umsetzung sieht wirklich gut aus, bin gespannt!

  2. Bitte für den Apple TV

  3. Klasse, habe das Spiel früher auf dem Sega gezockt und vor einiger Zeit mal in einem Emulator, was allerdings nicht den ganz großen Spielspaß zurück brachte. Bin echt auf die neue Umsetzung gespannt …

  4. Habe einen Teil auf dem Mega Drive gespielt und fand den klasse! Diesen Teil kenne ich aber noch nicht 🙂

  5. Weltraummann says:

    Hmm, dieses Wonderboy sagt mir gar nichts. Ich kenne nur das vom c64: https://www.youtube.com/watch?v=T8wMN3elo1c

    Ist das hier das selbe?

  6. André Westphal says:

    Ist das gleiche Franchise, aber der erste Teil war noch um einiges anders als die deutlich komplexeren Nachfolger :-).

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.