Withings Health Mate: Wenn die Anbindung an Apple Health nicht mehr funktioniert

Hier lest ihr eine Nischen-News für Menschen, welche die App Withings Health Mate nutzen und Informationen aus dieser App in Apple Health bekommen wollen. Das funktioniert seit einiger Zeit nur noch sporadisch bis gar nicht – und Withings hat das auch schon kommuniziert. Mich nervt das in Zusammenhang mit meiner smarten Waage. So sehe ich zwar alle Infos in der App Withings Health Mate, nicht aber im von mir bevorzugten Apple Health. Mit unserem Mitautor Oliver Posselt habe ich dann einmal meinen Lösungsansatz durchgespielt und siehe da – es funktionierte bei uns beiden.

Zwar nicht ganz von allein, aber immerhin. Falls ihr das Problem kennt und irgendwie beheben wollt: Stellt in den Einstellungen von Apple Health sicher, dass Health Mate keine Daten lesen darf – wohl aber schreiben. Ergibt natürlich nur Sinn, wenn Health Mate nicht eure Haupt-App für Gesundheits-Dinge ist. Danach öffnet Health Mate und lasst ihn aktuelle Daten ziehen – nach ein paar Minuten dürften die Daten auch bei euch in Apple Health laufen. Wichtig zu wissen ist zukünftig nur, dass Withings Health Mate eure aktuellen Daten gezogen haben muss – dies erreicht man am besten durch einen App-Start.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Tatsache! Funktioniert auch hier, vielen Dank und schönes Wochenende!

  2. Interessant. Ist mir nicht aufgefallen da ich generell Schreibzugriff auf Health App habe aber keinen Lesezugriff auf Health App von Health Mate aus. Möchte meine Health App Daten generell nicht mit Withings teilen.

  3. Nicht schlimm
    Apple User sind es gewohnt, dass sachen nicht gehen und leiden müssen

    • Android-User müssen dafür ihre Handy teilweise nach einem Jahr abschreiben, weil dem Hersteller spontan einfällt, dass er nur noch neue Modelle mit Funktions- und Sicherheitsupdates bedenkt.

      Da lobe ich mir doch das Leiden auf niedrigem Niveau mit iPhones und iPads, die auch nach acht Jahren noch mit dem aktuellsten Betriebssystem versehen werden, oder?

      • Horst Sinalco says:

        don’t feed the troll…

      • Meinst Du damit z.B. das iPad Air 4 welches knapp 2 Jahre alt zwar IOS 16, hier jedoch keinerlei Neuerungen bis auf die Wetter App erhält?
        Samsung gibt mittlerweile eine Updategarantie von 5 Jahren und pflegt diese Geräte zuverlässig. Also gern über den Tellerrand schauen.

  4. Funktioniert bei mir auch mit vollem Lesezugriff von Health Mate

  5. Und das automatische App Starten macht ihr dann über einen Kurzbefehl?

  6. Super, Danke für den Hinweis! Gelöst genau mein Problem!

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.