Anzeige

Wirres zum Wochenende

weather-overcastHeute Morgen um 06:00 Uhr aufgewacht. Die Blase dr?ckte. Zu faul aufzustehen. Nerv?s mit den Beinen gewackelt – um mich vom Blasendruck abzulenken. Wirre Gedanken um Krankheiten und Gott.

Fr?her immer ?ber Mongos (jaja, so hat der politisch Unkorrekte Caschy fr?her immer Menschen mit k?rperlichen oder geistigen Makeln genannt) gelacht. Nun momentan selber gehandicapt. Humpeln. Kaputtes Knie. 165, 175, 165, 175… Erkenntnis: Gesundheit ist eins der kostbarsten G?ter. Muss man erst selber was haben, was einen behindert, um diese Weisheit zu erlangen. Ich mit 30. Lieber zu sp?t als nie.

Immer ?ber den schorfigen Typen aus der Nachbarschaft gelacht, dessen Spitzname „Schuppi“ war. Nun tempor?r selber Schuppi. Panische Gedanken – hoffentlich is das schnell weg – kannst nie mehr ins Schwimmbad gehen. Geschworen, in Zukunft PH-neutrales Duschged?ns zu benutzen und pfleglicher mit mir umzugehen. H?rt sich wie das Gelaber eines kurz vor dem Tode stehenden Menschen an. Doch diese, f?r andere vielleicht, „Kleinigkeiten“ st?rzen mich in ein Chaos.

„Lieber Gott, mach das ich schnell wieder fit bin“ – oft gedacht in den letzten Tagen. Dar?ber nachgedacht, welchen Sto?ruf wohl Atheisten benutzen. Dar?ber sinniert, warum in dieser doch – ach so aufgekl?rten westlichen Welt die Religion doch so verbreitet ist. Evolution ist jedem ein Begriff – und dass Eva nicht aus Adams Rippe geschnitzt wurde ist auch klar. Kirche – eine Erfindung machthungriger elit?rer Gr?ppchen – um mit der „Erfindung“ von Gut und B?se das einfache Volk zu erschrecken und abzukassieren? Oder doch eine Art der letzten Instanz? Wenn dich alles verlassen hat. Ein letzter Ansprechpartner an den du dich klammern kannst.

Um 07:00 dann endlich aufgestanden…pinkeln…

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Uli W. aus B says:

    Ist ja fast schon reif frs Guinness-Buch! Wenn ich um 6 Uhr wach werde, und mir das Wasser bis zu den Kniescheiben steht, dann schaff ich es maximal noch
    fnf Minuten bevor ich schwarze Punkte sehe. Das Du in dem Zustand dann auch noch eine Stunde kreativ denken kannst, ist schon beeindruckend.

  2. Na, dann kannste dir vorstellen, was frn Denker ich mit leerer Blase bin :tongue:

  3. faszinierend.
    Ich trau mich nie etwas derartig nachdenkliches in mein Blog zu schreiben…
    greetz.

  4. Wieso dattn nicht? :wassat:

  5. Der HAMMER aus Kln says:

    Hervorragendes Blog. Interessanter Inhalt, excellente Tips, Super Software!

    In Kln wartet ein Kasten Klsch, garantiert!

    Der HAMMER

    cu

    „Die meisten von uns haben nicht die Macht die Weltpolitik zu beeinflussen, aber wir knnen versuchen das Feuer der Verblendung,
    der Gier und des Zorns zu lschen, das in unseren eigenen Herzen brennt.“

    (Tenzin Palmo)

  6. Dann muss ich wohl mal nach Kln kommen :whistle:

  7. Der HAMMER aus Kln says:

    watt mutt, datt mutt!

    cu

  8. Schner Kommentar Joni 🙂

  9. *lol* (s.o.)

    1. Weil ich eine Frau bin, Mnner sollten nicht wissen wie verrckt es teilweise hinter einer weiblichen Stirn tickt. Dann fhlt ihr euch nur besttigt. 😉
    2. Weil ich extrem durchgeknallt bin und Angst davor hab, dass ihr das alle merkt. :tongue:

  10. Caschy, Caschy, Caschy…
    Was hast du deiner Blase da angetan? :pinch: :biggrin:

    Nein, aber finds auch bemerkenswert, dass du ber des ganze so offen schreiben kannst.
    Und Kopf hoch, dass wird schon wieder!
    Okay sagt wohl jeder. Aber ist ja auch was wahres dran. :biggrin:

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.