Wire: Android-App des Messenger erlaubt das Teilen von Standorten

Artikel_Wire MessengerDen Messenger Wire der ehemaligen Skype-Macher gibt es bereits seit 2014. Im März 2016 wurde die Plattform zuletzt um Ende-zu-Ende-Verschlüsselung sowie Videotelefonie erweitert. Jetzt steht das nächste Update mit einer neuen Funktion bereit. So erhält Wire, vorerst nur für Android, ab sofort die Möglichkeit den eigenen Standort mit anderen zu teilen. Laut den Entwicklern sollen auch iOS, die Desktop-App für PCs sowie die Browser-Variante das Feature „innerhalb der nächsten Wochen“ erhalten. Eingeführt habe man das Teilen von Standorten auf Wunsch der Community. So habe es viele User gegeben, die nach der Funktion gefragt hätten.

Klar, täglich fragt man seine Freunde sicherlich nicht danach, wo sie gerade herumlungern bzw. in der Regel reicht dann eine kurze Angabe. Ist man aber z. B. gemeinsam auf einem Festival unterwegs oder trifft sich unterwegs in einer fremden Stadt, kann das Teilen des Standortes es enorm erleichtern, einander im Getümmel zu finden.

wire messenger Location-Sharing

Innerhalb der letzten Wochen hat sich der Messenger Wire auch durch viele, kleinere Updates entwickelt. Beispielsweise lassen sich die Benachrichtigungstöne mittlerweile individuell personalisieren, die Weiterleitung von Inhalten wurde erleichtert und es ist möglich, Bilder aus anderen Apps direkt in Wire-Chats hineinzukopieren.

Wire_messenger_im_Vergleich_06-2016

Wie ihr euch aus der Tabelle erschließen könnt, hebt Wire gegenüber anderen Messengern beispielsweise auch hervor, dass die App stets Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für Gruppenanrufe anlegt. Falls ihr den Messenger nutzt oder nutzen wollt, solltet ihr jedenfalls zur neuesten Version wechselt. In jener könnt ihr ab sofort (unter Android) das Teilen von Standorten nutzen.

Wire - Sicherer Messenger
Wire - Sicherer Messenger
Entwickler: Wire Swiss GmbH
Preis: Kostenlos
  • Wire - Sicherer Messenger Screenshot
  • Wire - Sicherer Messenger Screenshot
  • Wire - Sicherer Messenger Screenshot
  • Wire - Sicherer Messenger Screenshot
  • Wire - Sicherer Messenger Screenshot
  • Wire - Sicherer Messenger Screenshot
  • Wire - Sicherer Messenger Screenshot
Wire • Sicherer Messenger
Wire • Sicherer Messenger
Entwickler: Wire Swiss GmbH
Preis: Kostenlos
  • Wire • Sicherer Messenger Screenshot
  • Wire • Sicherer Messenger Screenshot
  • Wire • Sicherer Messenger Screenshot
  • Wire • Sicherer Messenger Screenshot
  • Wire • Sicherer Messenger Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. *des MessengerS

  2. Der nicht nur technisch beste Messenger am Markt!
    Aber leider interessiert das kaum jemandem…
    @caschy: nutzt du Wire?

  3. Unterstützt Wire mehrere Clients parallel, oder funktioniert das wie bei WhatsApp (WhatsApp Smartphone WhatsApp Web) ? Hatte Wire noch nicht auf dem Schirm, hört sich aber gut an. Bin aber schon bei Telegram gelandet.
    Das Problem ist ja immer das selbe, 90% der Benutzer bleiben bei einem Messenger weils ja eh jeder benutzt: WhatsApp.

  4. Barneyble says:

    @Shunator Ja, das geht. Es wird auch kein eingeschaltetes Handy benötigt. Bisher wurde auch jede Funktion, die die Community wollte recht schnell umgesetzt. Ich hab aber auch gerade mal einen Kontakt. Auf dem Papier ist der Messenger kaum zu überbieten, allerdings bin ich es auch irgendwann leid geworden für Messenger zu missionieren. Wenn die Leute sehen, dass da niemand ist, ist der Messenger eh meistens gleich wieder gelöscht.

  5. DevBirgit says:

    @Shunator, ja. Derzeit steht Wire für iOS, OSX, Web, Windows und Android zur Verfügung. Die Kontaktliste füllt sich schnell, wenn man die Einladungsfunktion nutzt, der Link hält 14 Tage und ich habe es einfach in meine bereits vorhandene Social Media Profile gepostet (nur sichtbar für meine Freunde). Ich bin inzwischen zu einem Heavy-User geworden.

  6. Das besondere feature is multi device E2E – das kann kein anderer Messenger.
    Dies zu realisieren ist allerdings anspruchsvoll… und macht ab und an Probleme.
    Mit all den anderen Eigenschaften ist es die „eierlegende Wollmilchsau“: kann alles, macht alles richtig und sieht gut aus.
    Threma ist was privacy angeht besser. Aber ansonsten ist Wire state of art.

  7. @all Danke für die Antworten! Würde ich auf dem Papier nun sogar Telegram vorziehen.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.