Wird auf der nächsten E3 eine XBox One Slim vorgestellt?

artikel_xboxoneJa es sind noch vage Vermutungen, die da gerade im Netz kursieren. Aber Microsoft plane Gerüchten zufolge eine Slim-Version seiner aktuellen Konsole XBox One und könnte diese auf der nächsten E3 bereits vorstellen. Sie soll vermutlich knapp 40 Prozent kleiner ausfallen als das derzeitige Modell, eine 2 Terabyte große Festplatte beinhalten und dürfte sogar durchaus tauglich sein, 4K-Inhalte wiederzugeben. Dass man bereits an einem neuen „wireless Chip“ arbeite, ist erst vor Kurzem entdeckt worden.

Die Gerüchte stammen allesamt von der Website Kotaku, wo man ebenso felsenfest davon überzeugt ist, dass im nächsten Jahr bereits eine neue Konsole angekündigt werden würde, die aktuell noch auf den Codenamen „Scorpio“ hört. Diese könne dann aufgrund des leistungsfähigen Grafikchips fit für 4K-Spiele sein und wäre sogar in der Lage, kompatibel zur VR-Brille Oculus Rift zu sein.

Tatsächlich verfolge Microsoft bereits die Idee, mit dem Team um Oculus zu kooperieren, allerdings sind auch dort bisher nur wenige Informationen zu Tage gekommen. Die neuen Konsolen seien Teil des „Project Helix“-getauften Projekts, welches XBox-Gaming und Windows 10 zueinander bringen soll.

Was nun am Ende wirklich dran ist an all‘ den Gerüchten, das wird uns Microsoft hoffentlich spätestens auf der E3 verraten.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.