Wir fragen dich: Kaufst du dir ein Pixel 2?

Jeden Monat richten wir uns mit einer Umfrage an Leser. Diesen Monat sind wir nicht direkt zum Monatsanfang gestartet, wir wollten noch warten, bis die neuen Pixel-2-Smartphones von Google vorgestellt wurden. Und um diese dreht sich dann natürlich auch unsere Frage. Konkret wollen wir nur wissen, ob ihr euch ein Google Pixel 2 oder ein Google Pixel 2 XL kauft. Oder vielleicht – oder sicher nicht. Ein Für und Wider wird sicher jeder für sich zurechtgelegt haben.

Menschen kaufen sich das Smartphone, weil sie es einfach wollen, inklusive flotter Sicherheits- und Betriebssystem-Updates – andere sagen: Gefällt mir nicht oder „ist mir zu teuer“. Oder man überlegt noch. Wie immer findet ihr, sofern ihr euch noch nicht entschlossen habt, die Umfrage zur späteren Abstimmung rechts in unserer Sidebar. Oder natürlich hier im Beitrag.

Danke für eure Stimme und die Auswertung erfolgt im November – oder ihr schaut, sofern euch das interessiert, gelegentlich in unsere Sidebar.

Kaufst du dir ein Pixel 2?

  • Nein (75%, 3.371 Votes)
  • Noch unsicher (11%, 505 Votes)
  • Ja, ein Pixel 2 XL (9%, 426 Votes)
  • Ja, ein Pixel 2 (4%, 194 Votes)

Total Voters: 4.496

Loading ... Loading ...

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

44 Kommentare

  1. so einfach ist die frage nicht zu beantworten. mein t-kom vertrag endet im dezember. im dezember sind bisher zu dem zeitpunkt immer los wochos bei der tkom gewesen. alle smartphonezuzahlung zum halben preis. ich war letztesmal deutlich mit meiner verlängerung unter den 50% und hab noch mal dick beim vertrag gespart (glaube ich hab zum iphone6 40€ zahlen müssen). da war das ok. ich bin auf tkom angewiesen wo ich wohne. ich will ein fon wo ich mich weder über die updatepolitik der tkom noch des herstellers ärgern muss. da bleibt ja nur pixel. und wenn man ma bwldenke weglässt dann verkaufe ich mein nexus 6p und werde trotz zuzahlung noch geld über haben. 1000€ für etwas plastik der mich aussioniert is jedenfalls keine option

  2. Wäre das iPhone 8 Plus nicht so gut geworden, wäre das Pixel 2 XL die einzige Alternative für mich

  3. Nur wenn es mit DualSim Angeboten wird!

  4. Carsten Barth says:

    Auf keinen Fall bezahle ich so einen hohen Preis für ein Smartphone. Ich war ein großer Fan von meinem Nexus 4 und dachte eigentlich, endlich eine Smartphone-Serie gefunden zu haben, die vernünftige Hardware zu ebenso vernünftigen Preisen bietet. Leider war das bereits ab dem Nexus 6 nicht mehr der Fall. Aktuell läuft mein Oneplus One noch ohne Probleme, aber wenn ich jetzt was neues kaufen müsste würde es wohl das Mix2 von Xiaomi werden.

  5. Definitiv zu teuer. Ich gebe doch keine 800€ oder mehr für ein Handy aus das in einem halben Jahr technisch schon wieder veraltet ist. Dann kommt noch hinzu das es potthässlich ist und weder MicroSD, noch Dual Sim oder eine Kopfhörerbuchse hat.

  6. Keine Chance. Für so viel Geld hole ich mir keinen Androiden. Da ist mir das Paket aus Soft- und Hardware zu einfach unrund.

  7. Mir geht es ähnlich wie Timotime oben, habe ein S7 edge, das Pixel kann nicht ansatzweise irgendwo etwas so viel besser, dass es eine Geldausgabe in der Höhe rechtfertigen würde. Ausserdem: Fingerabdrucksensor hinten -> Mülltonne.

  8. Wolfgang D. says:

    LOL, sorry.

  9. Hm … vergleichen wir doch mal mein aktuelles Smartphone mit dem neuen Pixel:

    Mate 9:

    Lange Akkulaufzeit, Micro-SD oder Dual-SIM, Kopfhörerbuchse, gute Verarbeitung, schnell, groß und kann alles, was ich von einem Smartphone erwarte. 500 EUR.

    Pixel XL

    Kein Micro-SD, kein Dual-Sim, keine Kopfhörerbuchse. Einige Software-Gimmicks, aktuelles Stock-Android, 1000 EUR.

    Ich sehe keinen Mehrwert, der es rechtfertigen könnte, auf die Vorteile des Mate 9 zu verzichten und dafür auch noch 500 EUR mehr auszugeben.

    Ja, der neue Pixel-Launcher ist interessant. Aber ich wette, dass der Nova-Launcher da sehr schnell mitziehen wird.

    Lange Rede, kurzer Sinn: Ein Pixel kaufe ich mir ganz sicher nicht.

  10. Vor ein paar Monaten war ich noch richtig gespannt auf das Pixel 2.
    Jetzt aber Enttäuschung.
    Allen voran stört mich der Wegfall der Kopfhörerbuchse. Geht es ohne? Ja. Aber warum darauf verzichten? Ich verstehe es einfach nicht. Lasst doch bitte einfach den Anschluss wie er ist!
    Dann der Preis. Für das kleine Modell total überzogen. Da kaufe ich mir doch lieber das Pixel 1 nach dem baldigen Preissturz. Was bietet denn das Pixel 2 großartig neues? Die Kamera? Mag vielleicht etwas besser sein, aber so Kamerageil bin ich dann doch nicht.
    Dann so langweilige Spielereien wie das „zusammenquetschen“ um den Assistant zu starten. Toll. Den kann man doch schon mit „Ok,Google“ oder einfach über langdrücken des Homebuttons starten. Warum diese „Quetschkäse“?

    Ich möchte mein Smartphone bis Ende des Jahres ersetzen aber das Pixel 2 kommt (leider) nicht infrage.
    Wahrscheinlich wird es ein Pixel 1 oder das XZ1 Compact.

  11. Limit für ein Smartphone: 300 Euro. SD, root und Kopfhörerbuchse sind Pflicht.

  12. Ne, auf keinen Fall. Der Mehrwert ist bei dem Preis einfach nicht da. Bin vom LG G4 zu P10 gewechselt und damit sehr zufrieden. Wenn der Preis mal runter ist wird es ein P10 Plus und dann bin ich bestens versorgt.

  13. Zu teuer, zu viel Kompromisse, wird ein Mi6

  14. Ich frag mich eh wie Google dazu kommt solche Preise aufzurufen. Da gibt es nämlich einen Riesen Unterschied zu zu Apple. Bei Google ist der User das Produkt, und zahlt mit seinen angehäuften Metadaten schon einen Beitrag.

    Dafür finde ich die Pixel viel zu teuer…finde es etwas schade wie Google sich gerade entwickelt.

  15. Das Pixel 2 XL gefällt mir sehr gut, aber es ist mir zu groß und der Preis ist ein NoGo wie ich finde.

  16. „Bei Google ist der User das Produkt, und zahlt mit seinen angehäuften Metadaten schon einen Beitrag.“
    Völlig richtig, keine Frage, aber glaubst du wirklich, dass das bei Apple anders ist ?

  17. Die Pixel Geräte sind eigentlich Pflicht für jeden, der halbwegs Wert auf Sicherheit legt, und nicht mit Custom Firmwares herum basteln will. Es gibt im Android Lager keinen mir bekannten Hersteller, der sich dazu geäußert hat, wie lange seine Geräte mit Sicherheits-Updates (ich meine damit keine Major Updates von z.B. Android 7.1 auf 8.0) versorgt werden. Und ich habe bei allen großen Herstellern angefragt. Da kam dann Geschwurbel wie das folgendes Zitat von Samsung zurück, dass man „keine Informationen vorliegen habe, wie lange die jeweiligen Modelle Updates erhalten werden“. Und das war bezogen auf die Premium Modelle! Anfragen bei Sony und LG führten zu vergleichbaren und nicht belastbaren Antworten.

    Gerade bei geschäftlicher Nutzung sind eigentlich sämtliche Hersteller außer Google raus. Eine Stichprobe bei uns in der Firma hat ergeben, dass BlueBorn bisher nur auf Pixel bzw. Nexus Geräten behoben ist, oder eben bei Leuten die eine aktuelle Custom Firmware wie LineageOS installiert haben. Egal ob Samsung, Huawei oder Motorola, die Geräte waren Stand Anfang letzter Woche mit der Stock Firmware maximal beim Security Patchlevel von Anfang August. Das fällt rein rechtlich in meinen Augen in die Kategorie „grob fahrlässig“, wenn denn dann wirklich mal was passiert.

    Google selber ist der einzige Hersteller, der dazu garantierte Hinweise veröffentlicht (was die Aussage von @HerrTaschenbier widerlegt):

    https://support.google.com/nexus/answer/4457705

    Die Geräte von Google sind also alternativlos, daher können sie die Preise abrufen. Wer Wert auf die Daten legt die er auf dem Smartphone ablegt, wird in den sauren Apfel beißen müssen.

  18. @Norbert: Eigentlich sind die Google-Geräte schon deshalb Pflicht, weil die mit einem normalen Android ausgestattet werden, ohne dass der Anbieter eine angepasste Oberfläche drüber stülpt.

  19. kein Dualsim, zu groß, zu teuer

  20. @J.D.

    Apple macht sein Geld hauptsächlich mit Hardware. Natürlich werden die auch ihre Daten sammeln, so naiv bin ich nicht 😉 aber sicherlich in einen ganz anderen Ausmaß wie Google, da sind Daten und Werbung halt das Hauptgeschäft.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.