Anzeige

WinSCP: Betaversion 5.0 bringt Unicode-Support

WinSCP lege ich euch hier ja schon seit Jahren ans Herz. Ein kostenloser (S)FTP-Client mit Zwei-Fenster-Explorer-Funktionalität (nicht wie Cyberduck). Ganz frisch ist jetzt die Beta der Version 5.0 erschienen, bis auf den Unicode-Support und Bugfixing fallen die Änderungen allerdings nicht so signifikant aus, wie von mir erwartet.

scp

Wer Unicode-Support benötigt, sollte sich die Version 5.0 schnappen, die allerdings noch nicht ins Deutsche lokalisiert wurde. Auch gibt es wie immer die portable version von WinSPC. Als reine FTP-Alternative ist allerdings auch FileZilla immer einen Tipp wert.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. FileZilla kann aber auch SFTP! 😉

  2. WinSCP benutzt man ja auch wegen des Namensgebenden SCP, FTP ist da ein goodie

  3. Ich werde warten bis die “nocandy“ Version erscheint, keinen Bock auf Malware.

  4. Nocandy? Malware? Was redest du da? WinSCP ist OSS.

  5. Für FTP verwende ich für bearbeiten von Scripten verwende ich nur noch WinSCP, da nach dem Speichern in Notepad++ o.Ä. automatisch hochgeladen werden.
    Bei Filezilla muss man erst den Editor schließen, erst dann erkennt FZ, dass etwas verändert wurde.

  6. Bei mir ist im Moment auf Windows Rechnern nur noch die Kombination Xshell/Xftp im Einsatz – die Integration ist einfach klasse, zudem sind beide für Home/School Einsatz kostenfrei zu benutzen. Ausserdem ist Xshell meiner Meinung nach eh einer der besten SSH/Rlogin/Telnet/Serial/Eierlegwollmäuse unter Windows.

  7. Der normale WinSCP-Installer enthält OpenCandy. Das wäre z. B. für 4.3.4 dieser: http://sourceforge.net/projects/winscp/files/WinSCP/4.3.4/winscp434setup.exe/download

    Der Autor stellt aber (mit einiger zeitlicher Verzögerung) einen sauberen Installer zur Verfügung: Für 4.3.4 ist es http://sourceforge.net/projects/winscp/files/WinSCP/4.3.4/winscp434setupnocandy.exe/download

    Natürlich wird dieser auf der offiziellen Downloadseite nicht erwähnt.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.