Winmail Decoder: Winmail.dat unter OS X

In den Jahren des Bloggens sind hier einige Tipps und Tricks geschrieben worden. Ein Tipp aus dem Jahre 2013 dreht sich um die durchaus nervige Datei Winmail.dat. Sie entsteht, wenn euch Outlook-Nutzer eine E-Mail mit Anhang senden und dabei noch Rich Text verwenden.

Bildschirmfoto 2014-09-28 um 10.49.08

Benutzer, die ihre Mails möglichst kompatibel versenden wollen, können diesen Umstand in Outlook abstellen. 2013 stellte ich einige Apps zum Anzeigen des Inhaltes vor. So gibt es zum Beispiel für OS X Enough, für Windows den Winmail Opener, für Android und iOS den Winmail.dat Opener oder für Thunderbird die Erweiterung Lookout.

Heute werfe ich einmal kurz ein weiteres Programm ins Rennen, die derzeit für OS X kostenlos ist und meiner Meinung nach auch ein bisschen runder als das erwähnte Enough läuft. Winmail Decoder heißt die App für euren Mac und sie arbeitet super einfach: starten, Winmail.dat in das Programmfenster ziehen – fertig. Die Inhalte werden innerhalb des Programms angezeigt und können von dort exportiert werden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. Durchaus nervige winmail.dat…..Wieso muss man eine datei so bischissen encoden, das man extra ein decoder braucht??? Sowas macht MS dauernt! Hoffentlich lernen die auch mal aus ihrem design fehlern…

  2. Sparbrötchen says:

    Wer den Zwangsstore nicht nutzen möchte, kann stattdessen TNEF’s Enough verwenden
    http://www.joshjacob.com/mac-development/tnef.php
    Dort gibt es auch eine Version für PPC Macs

  3. @Sparbrötchen Beitrag richtig gelesen? 😉

  4. Sparbrötchen says:

    @Caschy
    Wohl nicht sorgfältig genug, nur den Teil „above the fold“ gelesen, App Store Link gesehen, Alternative gepostet 🙂

    Sorry, ich gelobe Besserung, wobei mein Hinweis auch keine Kritik sein sollte sondern eine (wenn auch in der Rückschau völlig überflüssige) Ergänzung

  5. @Sparbrötchen Hab ich auch nicht als Kritik aufgefasst 🙂

  6. Sysadmin Margarethe says:

    Ungünstig, wenn man permanent mit beiden Welten korrespondiert. Outlook für Mac nutzen die wenigsten. Wenn man outlook.de als Web-Mailer nutzt oder die Mail App in Win8 kommt dieses Phänomen nicht vor.

  7. Sysadmin Margarethe says:

    @Sparbrötchen Es gibt noch PPC Software? Ich bin ausgestiegen, als 2010 sich nicht mal mehr Chrome installieren ließ.

  8. Die Datei kommt heute nur noch selten vor. Zum einen nutzt Microsoft seit vielen Outlook Versionen auch HTML. Zum anderen haben sehr viele Mailprogramme heute von Haus aus TNEF-Decode-Unterstützung. Was heute noch kursiert sind mutmaßlich nur noch Überbleibsel von älteren Outlook-Versionen.

    Ich habe in der Hochzeit des TNEF-Formats beide Seiten nicht verstanden. Microsoft mit seiner Insel war sicher nicht geschickt. Aber warum haben andere Mailserver (Lotus Notes…) und Clients das nicht einfach decodiert, wenn es damals 40% der Business-User (damaliger Outlook/Exchange-Marktanteil) nutzten? Programmieraufwand ist gering und Supportaufwand wegen WINMAIL.DAT hoch. Habe damals so manchen sinnlosen Consultingtag damit verbracht…

  9. Alternativ den Absender aufklären und ihm eine Seite zu schicken, die ihm hilft eine kompatible Einstellung zu finden.

    Ebenso bei proprietären Dateien, sei es Word oder Pages oder …

  10. Den Absender aufklären? Funktioniert bei unserer Arbeitsagentur-Pressestelle nicht. Habe ich länger als zehn Jahre und mit wechselnden Agenturmitarbeitern versucht! Es ist die Pest. Und dann noch Betreffzeilen wie „Pressemitteilung“. Ich habe denen jetzt gesagt, dass ich Mails mit Winmail.dat ignoriere, aber letztlich bin ich ja der Dumme, wenn mir was Wichtiges durch die Lappen geht

  11. Outlook 2011 hat meiner Erfahrung nach ebenfalls Probleme mit unter Windows in RTF verfassten Mails. Erstaunlicherweise…

  12. Vielen Dank. Sehr guter Tipp!

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.