Windscribe: VPN-Dienst mit nativer Android-App auch für Gratis-Nutzer

Wenn man zu einem VPN-Dienst greift, dann hat man so seine Gründe. Der eine will einfach sicherer unterwegs sein, der andere möchte gerne seine Identität verschleiern, um so beispielsweise Medien aus dem Ausland zu konsumieren, die in Deutschland gesperrt sind. Ich hatte mir seinerzeit eine 10-Jahre-Lizenz von ZenMate geschossen, habe aber ab und an auch auf andere Dienste hingewiesen. Neulich war Windscribe dabei, die hatten kostenlos 60 GB Traffic monatlich für ein Jahr im Angebot. 

Hatte natürlich Stolpersteine: So werden als Free-Nutzer lediglich acht Länder zur Auswahl angeboten (darunter aber die USA), des Weiteren fehlte Free-Nutzern die Möglichkeit, den Account mit VPN-Software mit Android zu nutzen. Dies gehört nun der Vergangenheit an, denn die Windscribe-Beta für Android ist da. Und diese funktioniert auch mit den Gratis-Accounts. Solltet ihr damals einen geholt haben und Windscribe unter Android nutzen wollen, dann könnt ihr ja mal testen.

Windscribe (Unreleased)
Windscribe (Unreleased)
Entwickler: Windscribe
Preis: Kostenlos+
  • Windscribe (Unreleased) Screenshot
  • Windscribe (Unreleased) Screenshot
  • Windscribe (Unreleased) Screenshot
  • Windscribe (Unreleased) Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Schick!

  2. Kann man damit US Netflix schauen?

  3. Leider auch einer der Anbieter die durch „Life Time Subscriptions“ und Free Aktionen ihre Server total überladen haben. Zu Peak Zeiten ist das Surfen leider eher ein Abenteuer als vergnügen 🙁

  4. Rico Weigand says:

    Kann mir jemand eine VPN App empfehlen, die (noch) nicht in China geblockt ist? Am besten mit iOS Client.

  5. @Rico Gibt es leider nicht… :-[

  6. Wie bekomme ich die App aufs nvidia shield TV?

  7. u.a. mit ES File Explorer – dort Remote ftp Dienst starten. Also einmal auf deinem Androiden wo die gewünschte VPN App schon instaliert ist. Und auf der/dem Shield. Oder anderen Filemanager der auch ftp kann. Damit kannst du dann bequem von A nach B oder vis versa Dateien schieben. Oder auch vom Windows/Linux oder Mac/iOS Rechner mit ftp.
    Ansonsten googeln oder Caschynski schreibt mal wieder ne hübsche Anleitung. 😉 🙂

  8. Also ich bin auch life time user und ich kann nicht meckern, über z.b. deutschen oder luxemburgischer proxy fast immer 50mbit; klar, es könnten mehr sein, aber 50 mbit sind absolut legitim.

  9. @Rico Weigand Ist nicht direkt ein VPN aber über Web-Proxys wie zum Beispiel https://proxy.searchfiles.de kann man auch gesperrte Seiten aufrufen. Ich glaube das wird in naher Zukunft eine der wenigen Möglichkeiten sein diese Art von Zensuren und Sperren effektiv zu umgehen.

  10. Hallo,

    ich suche einen VPN-Dienst, mit dem ich Kodi-Live TV am Fernsehbildschirm (nicht am PC) empfangen kann. Ich habe zusätzlich Amazon Fire TV und eine FritzBox 6360 cable.

    Falls nötig, kaufe ich mir auch noch einen zweiten Router. Denn auf der Arbeit erzählte mir jemand, dass VPN bei der FritzBox 6360 nicht gehen würde.

    Mich interessiert nur das Live TV, also keine „anrüchigen“ Apps um Pay-TV zu sehen. Denn um ehrlich zu sein interessiert mich deren Programm nicht mal.

    Könnte mir bitte jemand Tipps geben welcher VPN dafür geeignet ist und wie beim Anschluss vorgehen muss? Falls es eine Bedienungsanleitung o.ä. reicht sie mir natürlich auch.

    Ich bedanke mich für jede Hilfe.

    Liebe Grüße

    Edima

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.