Windows 7: ab heute kein Mainstream-Support mehr, Sicherheits-Updates bis 2020

Windows 7 ist für viele auch heute noch das Windows der Wahl, trat es doch 2009 die Nachfolge des bei den Nutzern relativ unbeliebten Windows Vista an. Heute ist der Tag an dem Microsoft den Mainstream-Support für Windows 7 einstellt. Aber was heißt das? Es klingt erst einmal schlimmer als es ist. Es folgt nämlich die Extended-Support-Phase. Das Ende des Mainstream-Supports bedeutet lediglich, dass es keine neuen Features mehr geben wird, Sicherheits-Updates werden weiterhin ausgeliefert. Aber auch dies nur noch für eine begrenzte Zeit. Gerade für Unternehmen ist es deshalb ratsam, sich frühzeitig mit einem neueren System zu beschäftigen.

windows7giveawaydiscoun

Der jetzt angelaufene Extended-Support wird laut Microsoft Product Lifecycle Information dann zum 14.01.2020 eingestellt, also in fünf Jahren. Das scheint eine lange Zeit zu sein, für Unternehmen kann diese aber in Windeseile vorbei sein. Das hat man schon bemerkt als letztes Jahr das Support-Ende für Windows XP erreicht wurde. Es kommt dann halt doch immer überraschend. Ob Microsoft hier einen Versuch startet, die Unternehmen noch auf Windows 8 zu bringen, bevor Windows 10 auf den Markt kommt? Bleibt Microsoft seiner Linie treu und veröffentlicht nur jede zweite Windows-Version so wie es dem Nutzer gefällt, wäre Windows 10 für viele wohl die bessere Wahl. Wer künftig Probleme mit Windows 7 hat, kann an dieser Stelle Hilfe zur Selbsthilfe finden.

(Quelle: Microsoft Presse)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

*Mitglied der Redaktion 2013 bis 2019* Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

23 Kommentare

  1. Neuinstallationen und Upgrades sind fuer mich allein ein grosses Aergernis.

    Bin dankbar, den Schritt nach Arch Linux und Rolling-Release genommen zu haben. Mein System erhaelt kontinuierliche Updates. Es gibt keine grossen Versionsspruenge.

    Ideal fuer alle, die regelmaessig Zugang zum Internet haben, um ihr System aktuell zu halten.

  2. Windows8(.1 aka Windows 9 ^^) ist besser als sein Ruf. Hab zwar Windows7 Rechner neben dem Win8.1 Laptop aber bevorzuge halt das modernere. Das fehlende Startmenü bzw die Modern UI ist kein Nachteil – letztere seh ich als Ergänzung dessen, was die Smartphones in unsere Welt brachten. Am Desktop bevorzuge ich jedoch die POKKI (Web)Apps

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.