Windows 10: Microsoft veröffentlicht Event-Video

Aufregende und interessante Tage für technisch Interessierte – und erst gestern hat Microsoft Windows 10 vorgestellt. Das Event hat man leider nicht ins Netz gestreamt, stattdessen musste man sich auf die Twitter-Kanäle von Microsoft und die der eingeladenen Journalisten stürzen. Aus der Ferne betrachtet hat Microsoft offenbar keine schlechte Arbeit geleistet, Windows 10 wird das System für alle Plattformen und will Enterprise und Consumer geschickt verzahnen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=NfveyXCsiA8

Ein paar der Neuerungen haben wir euch bereits in einem separaten Beitrag vorgestellt, wer möchte, kann sich nun auch die gestrige Präsentation aus der Konserve ansehen, denn Microsoft hat das Event aufgezeichnet und nun auf YouTube gestellt. Und heute Abend dürfen wir eh alle selbst ausprobieren, denn dann wird die Technical Preview von Windows 10 zum Download freigegeben.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Erst heute Abend?… ach mennoo

  2. Wir leben in einer Windows Welt und deswegen ist die Nachricht gut.
    Ich freu mich drauf. Windows überholt wieder alle, auch wenn ich mir Anudroid gut gefällt.

  3. @Dominik: Wenn die das um 10 Uhr SF Zeit bekommen, isses bei uns 19 Uhr…..

  4. Ich habs mir mal komplett angeguckt. Nicht schlecht. Insbesondere die Lösung, die am Ende gezeigt wird. TouchMode und DesktopMode. Kann ich als Surface 3 Pro User nur begrüßen. Finde ich extrem gut. Endlich mal etwas Innovation im Betriebssystemmarkt =)
    Hier kann sich echt keiner mehr beschweren. Die Geben sich echt Mühe und hören auf den Anwendern. Allen recht machen können sie es natürlich nicht, aber es bewegt sich doch einiges.

  5. DancingBallmer says:

    Nur kurz reingeschaut, gefällt mir soweit. Startmenükacheln kann man relativ frei konfigurieren, wodurch diese deutlich kompakter werden kann. Die integrierte Websuche scheint nur ein Link bei den Suchergebnissen zu sein, damit kann ich leben. Insgesamt ist Windows 10 sehr leicht anpassbar. Wie bei Windows 7 hat Microsoft gelernt auf die Anwender zu hören und diese selbst entscheiden zu lassen. Läuft das alles wirklich so gut und einfach wie im Video gezeigt, kann jeder die für sich die passende Oberfläche gestalten und mit seiner Wunscheingabemethode (Tastatur/Touch/Maus) bedienen. Mehr wollte ich nicht, dementsprechend bin ich zufrieden.

  6. @Carsten ach was?? Genauso behindert wie bei iOS! Die hätten es um 12h nachts in jedem Land freigeben sollen 😉

  7. Meister Poobär says:

    Mich interessiert es am Meisten,
    ob man diesmal einen Windows Account (Konto) braucht,
    um Windows 10 nutzen zu können, genauso wie bei Office 365,
    oder ob man weiterhin auch ohne aus kommt.

    Ansonsten kann Microsoft ihre Spionagesoftware behalten.

  8. Helge Bruhn says:

    Nicht verkehrt, auch wenn ich Windows vor einiger Zeit den Rücken gekehrt habe (u.a. wegen Windows 8). Erkenne da eine ganze Reihe Parallelen zu MacOS, was ich seit einiger Zeit nun nutze.

    Finde das nicht schlecht, sogar sehr gut, daß sich endlich mal Microsoft und Apple angleichen und Dinge übernehmen, die überfällig waren. Apple macht geht ja schon länger auf Nutzerwünsche ein, Microsoft hat das vor allem unter Bill Gates aber dann auch unter Ballmer sträflich vernachlässigt. Das scheint sich nun zu ändern, gut so.

    Werde aber trotzdem bei MacOS bleiben aus vielen Gründen, aber zukünftig unter Boot Camp sicher öfter dann mit Windows 10 arbeiten bzw. spielen, bin schon sehr gespannt 😀

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.