Windows 10: Infos zur Aktualisierung, zu den Systemvoraussetzungen und dem Schlüssel

Windows 10

Windows 10 wird am 29. Juli erscheinen, die ersten Nutzer bekamen schon Aufforderungen, ihre Kopie von Windows 10 zu reservieren, obwohl man ja eigentlich ein Jahr Zeit hat, sich das kostenlose Upgrade zu sichern. Doch wie läuft das eigentlich, wer kann auf welche Version aktualisieren? Ich habe das Ganze mal flott zusammengestellt.

Bildschirmfoto 2015-06-01 um 15.36.02

Nutzer von Windows 7 Starter, Windows 7 Home Basic und Windows 7 Home Premium bekommen Windows 10 Home.

Nutzer von Windows 7 Professional und Windows 7 Ultimate können auf Windows 10 Pro aktualisieren.

Nutzer von Windows 8.1 landen ebenfalls bei Windows 10 Home, während Nutzer von Windows 8.1 Pro auch Windows 10 Pro bekommen.

Wie Microsoft in der Vergangenheit ankündigte, müssen die Nutzer die aktuellste Version des Vorgängers einsetzen, also Windows 7 mit Service Pack und das Windows 8.1 Update. Einige Editionen sind von diesem Angebot ausgeschlossen: Windows 7 Enterprise, Windows 8/8.1 Enterprise und Windows RT/RT 8.1. Aktive Software Assurance-Kunden in der Volumenlizenzierung dürfen außerhalb dieses Angebots auf Windows 10 Enterprise-Angebote aktualisieren.

[color-box color=“blue“ rounded=“1″]Windows 7 Starter wird zu Windows 10 Home
Windows 7 Home Basic wird zu Windows 10 Home
Windows 7 Home Premium wird zu Windows 10 Home

Windows 7 Pro wird zu Windows 10 Pro
Windows 7 Ultimate wird zu Windows 10 Pro

Windows 8.1 wird zu Windows 10 Home
Windows 8.1 mit Bing wird zu Windows 10 Home
Windows 8.1 Pro wird zu Windows 10 Pro[/color-box]

Welche Systemvoraussetzung hat Windows 10?

Mindestens 1 GHz Prozessorstärke wird vorausgesetzt sowie 1 GB RAM bei 32-Bit oder 2 GB RAM bei der 64-Bit-Variante von Windows 10. 16 GB Plattenplatz werden vorausgesetzt  für das 32-Bit-Betriebssystem oder 20 GB für 64-Bit-Betriebssystem. Zudem muss der Monitor eine Auflösung von 1024 x 600 Pixel beherrschen. Aber man weiss ja, wie das ist: „Die Kompatibilität für die Aktualisierung eines Gerätes hängt nicht nur von den Systemspezifikationen ab, sondern auch von Treibern und Firmware, Anwendungskompatibilitäten und der Unterstützung von Funktionalitäten.“

Auch zu bedenken:[color-box color=“red“ rounded=“1″]

  • Wenn Sie Windows 7 Home Premium, Windows 7 Professional, Windows 7 Ultimate, Windows 8 Pro mit Media Center oder Windows 8.1 Pro mit Media Center verwenden und Windows 10 installieren, wird Windows Media Center entfernt.
  • Zum Abspielen von DVDs ist eine separate Wiedergabesoftware erforderlich.
  • Windows 7 Desktop-Gadgets werden während der Installation von Windows 10 entfernt.
  • Unter Windows 10 Home werden Updates automatisch von Windows-Update installiert.
  • Spiele wie Solitaire, Minesweeper und Hearts, die in Windows 7 integriert waren, werden während der Aktualisierung auf Windows 10 entfernt. Microsoft hat eigene Versionen von Solitär und Minesweeper herausgebracht (bekannt unter den Namen “Microsoft Solitaire Collection” und “Microsoft Minesweeper”).
  • Wenn Sie eine USB-Floppy-Drive betreiben möchten, müssen Sie zuerst den aktuellen Treiber über Windows Update oder die Herstellerseite herunterladen.
  • Wenn Sie Windows Live Essentials auf Ihrem System installiert haben, wird die OneDrive-Anwendung deinstalliert und durch die Inbox-Version von OneDrive ersetzt.
[/color-box]

Weitere Fragen gab es immer zur späteren Verwendung des Schlüssels und die Aussage, dass Windows 10 in Sachen Upgrade nur für die Lebenszeit der Geräte gilt und das Upgrade nicht übertragbar ist. In den USA ist es so, dass eine Standard-Lizenz (Retail) natürlich auf andere Geräte übertragbar ist. Das betrifft laut Microsoft auch die Upgrade-Variante, die man Retail erworben hat, nicht aber die Windows-Version, die irgendwann mal bei eurem Rechner dabei war. Heißt: Wer den Rechner mal mit vorinstalliertem Windows gekauft hat, der kann das Windows auch nur auf diesem Rechner nutzen, nicht aber auf irgendeinem anderen. Ein „neuer“ Rechner ist laut Microsoft der, der ein neues Mainboard verpasst bekommen hat. (danke Tom für den Hinweis!)

Interessante, aber nicht bestätigte Äußerungen: Kevin Gallo (Director of the Developer Ecosystem and Platform org at Microsoft Corp) soll auf der Build Tour in Berlin ausgesagt haben, dass der Key, den man derzeit für Windows 8 (oder 7) nutzt, umgewandelt wird. Kann man also jetzt damit Windows 8 aktivieren, wird man danach Windows 10 damit aktivieren können. So soll nach dem Upgrade geprüft werden, ob man einen gültigen Key hat – und eben jener wird umgewandelt. Hierfür würde ich meine Hand aber bis dato nicht ins Feuer legen, stattdessen offizielle Informationen abwarten.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

45 Kommentare

  1. Bleibt mein Windows 8 Upgrade Key dann auch nach einem Board Wechsel erhalten (damalige 30€ Aktion)?

  2. Ich seh es schon kommen. Wenn ich den Rechner wechsel, darf ich Windows 7 installieren, das Updated sich dann auf Windows 8, dann auf Windows 8.1 und nach 2 Tagen dann auf Windows 10.
    Die sollen einfach den Key upgraden und was zum Download anbieten. Fertig und simpel.

  3. Viele eurer Fragen lassen sich schon durch den ausführlichen Wiki-Artikel bei Microsoft beantworten, die Caschy oben schon verlinkt hat:
    http://goo.gl/uHW8Bw

  4. Weiß jemand wie es aussieht, wenn der Rechner nach dem Upgrade und nach mehr als 1 Jahr kaputt geht? Muss man dann Windows 10 kaufen?

    Auf meine Anfrage hat MS bisher nicht geantwortet.

  5. Ich nix zahlen für neue Startmenü. Alte war kaputt.

  6. Also so wie ich das sehe kann man auch ein Clean Install durchführen:

    http://answers.microsoft.com/en-us/insider/wiki/insider_wintp-insider_install/how-to-upgrade-from-previous-versions-of-windows/31722b30-1da9-42bb-b331-0edc4649bf43

    Und via Windows Update geht wohl sowieso nur, wenn man Windows 7 SP1 oder Windows 8.1 installiert hat. Windows XP, Windows Vista und WIndows 8.0-Nutzer MÜSSEN via Clean Install auf Windows 10 upgraden.

  7. Mal abwarten, wenn M$ die Prozedur und Bedingungen zu kompliziert macht bleiben die Leute bei 7 oder 8 und machen kein Upgrade.
    Dann ist das Ziel was M$ sich gesteckt hat schnell dahin und Windows 7 wird das neue XP.

    Denn eins muss man ja sagen, mal von den möglichen Sicherheitsrisiken abgesehen, ich würde mit XP auch heute noch gut leben können.
    Windows 7 und 8 ist schön aber nicht Lebensnotwendig.

    Im Grunde widerspricht sich M$ ja derzeit selbst. Eigentlich wollten sie alles einfacher machen. Nur noch eine Version und nun gibt es wieder Home, Pro etc.
    Meine Hoffnung war das Sie diesen Schwachsinn endlich abschaffen.

  8. windows.old says:

    look:

    http://answers.microsoft.com/en-us/insider/wiki/insider_wintp-insider_install/how-to-do-a-custom-installation-of-windows/38adfa8c-32f8-4354-8c53-13b5f2cf7e44

    The partition you selected might contain files from a previous Windows Installation. If it does, these files and folders will be moved to a folder named Windows.old. You will be able to access the information in Windows.old, but you will be able to use your previous version of Windows.
    (At all cost, do NOT click anything named Format or Delete or Partition. So even doing a custom install, your personal files are still preserved. Click OK
    Setup will now start the installation. During the installation, your machine will be restarted several times.

    When the installation is complete, you can complete the Out of Box experience such as selecting your computer, create a username, password, your time zone. You can then proceed to download the latest updates for Windows and reinstall your applications and drivers.

    You can then recover your personal files from the Windows.old folder and reinstall all your applications and drivers. Or you can use Windows Easy Transfer to restore your backup.

    Auch für Win10 wird es eine ISO geben.
    Für xp und vista gibt es den custom install mit den alten Daten im windows.old Ordner und der Notwendigkeit alle Programme neu installieren zu „dürfen“ alle Aktivierungen für Office, Adobe und ähnliches dürften damit flöten gehen. Und eine Lizenz für Windows 7/8/10 ist wohl auch fällig (=käuflich zu erwerben).

  9. @caschy: heisst das ich muss mein Win7 auf Win8.1 updaten und dann kann ich auf Win10 updaten? Das wäre schade, weil dann ja nur noch Brei auf der Platte ist.
    Oder kann ich mit meinem W7 Key ein W10 neu installieren ?

  10. Hab aus Spaß mal probiert, der Windows 10 Pro Preview einen Windows 8 Pro Key zu geben. Und das hat ohne Probleme funktioniert. Daher nehme ich an, dass alle die ein Windows 8 besitzen auch eine frische Windows 10 Installation vornehmen können und nachher den Windows 8 Key eingeben können. Notfalls muss halt die Installation mit einem generic Key durchgeführt werden.

    Ein Windows 7 Key wird allerdings nicht angenommen, hier wird es mit der Neuinstallation schwierig. Was ich bisher so gelesen habe, könnte es sein dass MS während der Upgrade-Installation von Windows 7 auf Windows 10 einen neuen Key vergibt, damit die Aktivierung auch passt. Vielleicht kann man dann diesen auslesen und später für eine Neuinstallation nutzen, aber das muss sich erst noch herausstellen.

  11. worauf ich gespannt sein werde ist, ob OEM Versionen auch kostenlos upgrade fähig sein werden. Unser Server/PC Haus und Hof Lieferant hat jedenfalls von Microsoft noch keinerlei Infos bekommen ob dies mit den Keys durchführbar sein wird. Auch die Jungs vom Microsoft Server Kompetenz Club haben dies noch nicht bestätigt.
    Mich würde es jedenfalls nicht wundern, da man dadurch diese ganzen billigen OEM Windows 7 Versionen bei eBay und Konsorten ausgrenzen würde.

  12. Scheint, als müsse ich mit meiner 7er Ultimate und Upgrade auf 8.1 Home dann alles wegputzen, und das 10er Upgrade mit der 7er durchführen. Alles sehr intransparent. Die alten Keys werden dann dadurch also invalidiert?

  13. „Can I do a clean install using the Free upgrade?
    No, it will require that you are running a previous qualifying version and start the upgrade from within the qualifying version.“

    Also kann ich KEINE Neuinstallation mit der ISO machen ?! Das fänd‘ ich SCH&$§%# ! 🙁
    Unter Thorsten’s link kann ich das nicht rauslesen, das es ginge 🙁

  14. lohnt es sich von 7 auf 10 zu upgraden ??? also ich meine windows 7 ist doch perfekt oder nicht ??

  15. habe 10125 drauf, die inoffizielle…aber ist doch alles ein bisher nur halbfertiges Produkt mit vielen Aussetzern…und extrem langsam gegen produktives WIN 8.1 …

  16. Win7 is alles andere als perfekt. Win10 ist wesentlich ausgereifter. In Win8 hatte ich keine Bluescreens mehr. In Win7 schon.

  17. @Sean: So gut ich Win10 finde, aber „ausgereift“ ist es sicher noch nicht. Ich frage mich eher, wie „fertig“ das System bis Ende Juli überhaupt sein kann. Angesichts des aktuellen Preview-Stands erscheint mir der Zeitplan ziemlich *hust* optimistisch. 😉

  18. Ich bin mal auf die neuen Geräte mit Windows 10 gespannt und die kompatibel diese mit dem neuen System sind. Schaut ja nach den Mindestvoraussetzungen auf allen Modellen flüssig zu laufen.

  19. Datenschleuder says:

    Hab win7 und seit gestern den Hinweis in der taskleiste, dass ich auf win10 updaten könne. Also nix mit dem 8er dazwischen.
    Evtl. Probieren ich das sogar mal aus. Aber immer sauber backuppen! Versteht sich.
    Einen Mehrwert erkenne ich zum jetzigen Zeitpunkt aber noch nicht. Denke auch, dass das 7ner dem XP nachkommt.

  20. Ich hab mir damals mit Win8 günstig zu erwerben war direkt 7 Keys geholt, wird das bei Win10 wohl wieder genau so möglich sein ?

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.