Windows XP, Vista und 7: Gesperrte Dateien löschen

Unglaublich aber wahr: er wird weiter entwickelt. Der Unlocker! Die Freeware gehörte schon vor vielen Jahren auf meiner Windows XP-Kiste zu einer absoluten Softwareperle. Irgendwann schlief die Entwicklung scheinbar ein und viele Benutzer hatten unter Windows 7 Probleme mit dem Unlocker. Aber schnallt euch an: jetzt ist der Unlocker 1.8.9 erschienen und er funktioniert wunderbar unter Windows 7.

Wozu benötigt man den Unlocker? Ganz einfach: stellt euch vor, ihr habt eine Datei, die sich einfach nicht löschen lässt. Das liegt meistens daran, dass sie irgendwie anders in Benutzung ist. Doch von was? Genau dies findet der Unlocker heraus und ihr könnt den blockierenden Prozess abschießen und die Datei löschen.

Den Unlocker gibt es in zwei Varianten. Einmal ganz normal zum Installieren, dann könnt ihr gesperrte Dateien per Kontextmenü analysieren oder eben die portable Version. Bei der portablen Version könnt ihr per Drag & Drop arbeiten. Klar, Windows 7 zeigt mittlerweile an, welches Programm sperrt, aber das macht es eben nicht immer. Deshalb: Pro Unlocker 🙂

Habt ihr in der Vergangenheit eigentlich den Unlocker genutzt oder habt ihr nie Bedarf an solchen Tools gehabt?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

77 Kommentare

  1. Jo geht jetzt auch unter 64Bit. Nutze allerdings mittlerweile LockHunter, da Unlocker ja nicht funktionierte und ich mit LockHunter zufrieden bin.

  2. Danke für den Tip, wusste nicht, das es den auch in Portabel gibt 🙂

  3. Hmm… Norton IS spinnt mal wieder rum. Das hat er bis 1.7 vom Unlocker getan. Dann hat er nix mehr erkannt und nun meldet er schon beim Download: Suspicious.ADH – Diese/r Heuristikvirus wurde entfernt.

    Muss mal schauen wo man das ausstellen kann, das er automatisch löscht.

  4. Eines meiner Top10Tools, es ist so nervtötend etwas löschen zu wollen was gesperrt ist (zumindest für Ordnungs-Liebhaber wie mich).

    Unlocker ist und war auch das Beste Tool dieser Art, weil es mehr gesperrtes löschen kann als die Konkurrenz!

  5. Ich hätte dieses Tool gestern „fast“ gebrauchen können. Eine Datei lies sich überhaupt nicht löschen. Das „fast“ resultiert aber nur daher, dass ich die betreffende Platte eh komplett leeren (löschen oder wegsortieren) wollte und sie im Anschluß eben neu formatierte. Somit war es nur ein temporär, optisches Problem…

  6. Unlocker war für mich auch schon immer ein Muss! Danke für die neue Version. 🙂

  7. Ich wollts gestern noch mal runterladen. Allerdings hat mir NOD32 angezeigt das es Malware enthält und so hab ich es gelassen. Hat mir sonst immer treue Dienste geleistet. 🙂

  8. Endlich!
    Ich habe dieses Programm so vermisst unter Windows 7. Andauernd hatte ich Probleme wenn ich etwas löschen wollte.

  9. Hi, ich nutzt ebenfalls den Unlocker.

    Jetzt habe ich aber ein Problem:

    Ich habe über meine Fritzbox eine USB Festplatte laufen. Einmal ist sie abgeschmiert. Seit dem habe ich eine „Datei“, die ich nicht löschen kann. Wenn ich sie makiere und dann löschen klicke, ist sie weg. Drücke ich dann F5 ist sie wieder da. Wenn ich versuch sie mit Unlocker zu löschen, sagt er mir, das diese „Datei“ nicht gefunden wurde.
    Greif ich mit FTP auf die Platte, steht da. Kann nicht gelöscht werden, es handelt sich nicht um eine Datei/Ordner.

    Also es ist „irgendwas“ auf der Platte, was aber nicht gelöscht werden kann. Hat vllt einer eine Idee?

  10. Ein sehr nützliches Tool, allerdings nutze ich selber in letzter Zeit auch lieber die Alternative Lockhunter, da mich beim Unlocker genervt hatt, dass irgendwelches eBay-Gedöns mitinstalliert wird und dann (keine Ahnung, ob gerechtfertigt) von diversen Virenscannern angemeckert wird. Man muss der Fairness halber sagen, dass man die Option bei der Installation auch deaktivieren kann, siehe
    http://ccollomb.free.fr/unlocker/#changes
    http://ccollomb.free.fr/blog/?p=69

    Weiß zufällig jemand, ob man beim Total Commander derartige Datei-Entsperr-Möglichkeiten irgendwie nachrüsten kann? Durch Plugins oder so…?

  11. Das eBay-Dingen kannste ja bei der Installation abwählen.

  12. Also bei mir tut sich nix unter Win7 x64:-(

    im Kontextmenü ist keine Erweiterung vorhanden, und die Senden an Funktion bleibt auch ohne Funktion:-(

  13. @MJ
    evtl mit Adminrechten installieren und Neustart.

  14. Hatte Bedarf nach dem Tool. Du hast geholfen. Vielen Dank!

  15. @danker

    auch das brachte keine abhilfe:-(

  16. Mustermann says:

    kann man damit auch alte Netzwerkordner löschen? Oder weiß jemand wie das geht unter Win7?

  17. klasse Tool … schlank und schont ungemein die Nerven – möchte ich echt nicht mehr missen …

  18. Bei erscheint unter XP häufiger die Meldung, ein Ordner könne nicht gelöscht werden, da er nicht leer sei. Ich habe bisher kein Programm finden können, dass dieses Problem beseitigt. Wer will schon die Festplatte formatieren?

  19. Bei mir funktioniert es auch nicht Win7 x64
    Schade, dann weiter LockHunter

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.