Windows-Verteilung im Oktober 2017 global – und so sieht es bei uns aus

Neuer Monat – neue Zahlen zur Windows-Verteilung. Wie immer werfen wir einen Blick auf die Zahlen von Netmarketshare, die durch eine breite Analyse von Webseiten einen korrekteren Durchschnitt hervorbringen. Aber auch einen Blick auf die Zahlen unserer Besucher gibt es. Die unterscheiden sich doch ein bisschen von der Allgemeinheit, logisch, der an Technik interessierte Leser ist meist auch aktueller, was die verwendeten Systeme angeht. Los geht es mit den Zahlen von Netmarketshare.

Große Bewegungen sind da aktuell nicht zu erkennen, woher auch. Interessant ist dennoch, dass auch Windows 7 wieder leicht zulegen kann. Das mittlerweile doch in die Jahre gekommene System befindet sich noch bei 46,63 Prozent der Nutzer auf dem Rechner. Aber auch Windows 10 konnte leicht zulegen, im Oktober erreichte das System einen Anteil von 29,26 Prozent.

Gedreht hat sich im Vergleich zum Vormonat die Position der Kandidaten auf dem dritten und vierten Platz. Windows XP – ja, Ihr lest richtig – konnte sich wieder an Windows 8.1 (5,97 Prozent) vorbei mogeln und wird auf 6,47 Prozent der Geräte eingesetzt. Windows 8 ist mit 1,47 Prozent vertreten.

Schauen wir bei uns im Blog, so stellt man fest, dass ein Großteil der Nutzer mit Android-Gerät unsere Seite aufrufen. Nimmt man von allen Besuchern aber nur die Windows-Nutzer und schlüsselt diese auf die einzelnen Systemversionen auf, ergibt sich folgendes Bild. Windows 10 ist klar dominant, 64,12 Prozent der Aufrufe erfolgten mit dieser Windows-Version. Mehr als der doppelte Anteil des weltweiten Durchschnitts.

Windows 7 kommt bei uns nur auf einen Anteil von 30,67 Prozent, deutlich weniger als der weltweite Durchschnitt. Danach folgt dann mit einem Anteil von 4,12 Prozent Windows 8.1, alle anderen Versionen befinden sich unter ein Prozent (Windows XP: 0,45%; Windows 8: 0,36%; Windows Vista: 0,24%) . Grüße auch an den „Windows NT“-Nutzer, der uns letzten Monat 8 mal besucht hat. 😀

Für Microsoft dürfte der Anteil von Windows 7 zu hoch sein, seit einiger Zeit versucht das Unternehmen ja bereits, die Nutzer zum Windows 10 zu bewegen. Allerdings wird die Zeit auch automatisch den Umschwung bringen, irgendwann laufen die Kisten mit Windows 7 nicht mehr und müssen ersetzt werden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Dan The Man says:

    Ich installier‘ mir mal eine VM mit Windows 95 damit ich auch mal von dir gegrüßt werde.

  2. Selbst die Einlassscanner bei Hannover 96 basieren auf Windows.
    Jetzt natürlich der Gag: Beim Spiel gegen den HSV fielen einige aus.
    Es lief ein Update.

  3. ich habe windows 10 nur weil notebook und PC (ryzen) nicht kompatibel sind zu win7

  4. Ich bin mir ziemlich sich, dass es DEN einen Windows NT Nutzer nicht gegeben hat.
    Schon mal heutzutage irgendwo ein altes Windows NT istalliert und damit gar ins Internet gegangen? Viel „Spass“ dabei!

    Woran macht ihr das fest, wie die Verteilung der Windows Versionen hier ist? Allein am UserAgent den der Browser sendet?
    Der Teil für Windows sieht darin z.B. so aus:
    (Windows NT 10.0; Win64; x64) = Windows 10 x64
    ABER praktisch alle Angaben dazu sind optional bzw. können beliebig gesetzt werden und man kann z.B. die Versionsnummer einfach weg lassen und so ergibt:
    (Windows NT) = Windows NT
    oder auch schön
    (Windows NT 42.0; Win64; x64)
    und dazu braucht es nicht mal eine extra VM.
    Mit einer UserAgent Switch Ext. für den Browser kann das jeder im Handumdrehen verstellen.

  5. Also interessiert das überhaupt jemanden also bei mir Zuhause ist die Verteilung 5x Windows 10, 1x Windows Server 2016, 5x Android, 2x Linux.

  6. Ich habe gestern einem Freund in seinem Firmenoffice bei einem PC Problem geholfen.

    Nach dem etwa 8 Minuten langen PC-Start sah das Windows irgendwie seltsam aus. Alles war anders, es war tatsächlich Windows XP. Er surft auch damit.

    Ein echtes Wunder das der PC noch nicht von Randomware befallen wurde und damit unbrauchbar wurde.

    Die arbeiten alle mit XP. Die ganze Firma. Unfassbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.