Windows Update verursacht Zwangsabstieg

Schräge Nachricht aus der Welt des Sports. Die Finke Baskets aus Paderborn steigen aus der 2. Basketball Bundesliga (Pro A) ab, wenn das jetzige Urteil gegen den Klub Bestand behält. Was war passiert? Durch ein Windows-Zwangsupdate konnte ein Spiel erst 25 Minuten später beginnen. Das Spiel wurde gewonnen, doch aufgrund der Verspätung im Nachhinein 0:20 gegen das Team aus Ostwestfalen gewertet.

Windows Update

Drei Wertungspunkte fehlen, was zum jetzigen Zeitpunkt den Zwangsabstieg bedeuten würde. Die Finke Baskets wollen gegen diese Entscheidung nun mit einem Anwalt vorgehen. Der Gegner Chemnitz hatte nach dem Spiel Beschwerde eingelegt. Die Regeln besagen, dass auf Spielverlust zu entscheiden ist, wenn ein Bundesligist eine Spielverzögerung mehr als 15 Minuten verursacht.

Durch die Entscheidung fällt Paderborn auf Platz 15 der Tabelle und hat auch keine Chance mehr auf einen Nichtabstiegsplatz. Irre – oder? Bin gespannt, wie da entschieden wird und wer als Schuldiger ausgemacht wird. Sicher dürfte sein, dass man die Anlagen schon weit vor Spielbeginn prüfen und so sicherstellen sollte, dass kurz vor dem Spiel keine Eventualitäten wie ein Windows Update auftreten.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

31 Kommentare

  1. Seit wann braucht man Windows zum Basketball spielen. Zeitnahme und Ergebnistafel von Hand, so wie früher …

  2. Werden beim Basketball nicht häufig die Fouls der einzelnen Spieler von Leuten an mehreren Computern gezählt und eingetragen? In Paderborn stehen an der Anzeigetafel immer alle Namen mit Fouls, Punkten und anderen Statistiken. Vllt hätte man darauf verzichten können, kannte aber das Gesetz nicht und sagte sich „wir warten mal ein wenig“

  3. Ich möchte beinahe eine Wette eingehen, dass folgendes passiert ist (und das ist bei allen Windows Versionen von XP – 7 identisch, bei 8 ist es anders gelöst):
    Das Update wurde herunter geladen und automatisch installiert. Dann fragt der Rechner ob man neu starten will. Wenn man an der Stelle nein klickt, ohne weitere Massnahmen zu ergreifen, wird man nach zehn Minuten erneut gefragt. Danach hat man zwei Minuten Zeit – und dann startet das System selbstständig neu.
    Vermutlich haben die User dort gerade noch was anderes zu tun gehabt, als den Rechner zu beaufsichtigen – vielleicht haben sie auch nicht erwartet wie lange das Update dauert.

    Aber wir alle wissen, dass so ein Windows Update seeeehr lange dauern kann!

    Was ich mich aber frage: Warum konnten die ohne diesen vermaledeiten PC nicht spielen?

  4. @Andy: Vielen Dank für die Info!

  5. Selbst Windows 8.1 hat dieses Problem. Unsere Firma hat letzten Monat alle Mitarbeiter mit Win8.1-Laptops ausgestattet, die Monate zuvor angeschafft wurden. Folge: alle Mitarbeiter konnten tagelang nicht richtig arbeiten, weil Windows zig Updates installierte, irgendwann auch mit mehrfachem (!) Zwangsneustart. Tja, Windows ist und bleibt eben unbenutzbar, wenn man produktiv arbeiten will.

  6. Evo2Orange says:

    @siggi: Das ist Totalversagen der IT. Wenn bei uns Mitarbeiter neue PCs bekommen dann haben die direkt den neuesten Stand. Jeder professionelle IT’ler weiß auch wie er die Verbreitung von Updates steuert.

    @Topic: Mal vom zweifelhaften Treiben einen Anzeigerechner ins Internet zu hängen abgesehen: In anderen Meldungen wird erwähnt, dass es durchaus noch die Möglichkeit gab die „analoge“ Tafel zu verwenden, Paderborn bestand aber auf diese Tafel. Man hätte also auch vor dem Ablauf der 15min noch rechtzeitig umentscheiden können!

  7. Ich kenne in Paderborn. Mit besagtem Laptop wird die Anzeigetafel gesteuert. Welches Windows auf dem Rechner läuft, weiß ich nicht. Aber der der Rechner ist kurz vor Spielbeginn abgestürzt. Anschließend hat er wohl wegen fehlerhafter Updates das ganze Gedöns noch mal Rückgängig (also wieder deinstalliert) gemacht und wohl neu installiert. Die ganze Geschichte hat jedenfalls 25 Minuten gedauert. 15 Minuten Verzögerung sind laut Regelwerk wohl nur Erlaubt.

  8. Ich lebe in Paderborn. Sollte es natürlich heißen.

  9. sehr unfair vom Gegner hier nicht einfach aus Fairnessgründen die Niederlage anzuerkennen.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.