Windows-Update installiert Downloader fu?r Windows 10

Bereits seit dem 28. Ma?rz hat Microsoft mit der Verteilung des Windows-Updates KB3035583 fu?r Windows 7 mit Service Pack 1 und Windows 8.1 begonnen. Was auf den ersten Blick als optional auswa?hlbares Update, welches die internen Windows-Updateroutinen erweitern soll, wirkt, entpuppt sich nach genauerem Hinsehen offenbar als vorbereitendes Downloadtool fu?r das Upgrade auf Windows 10, welches im Sommer erscheinen wird.

Windows 10

Relativ mysterio?s liest sich die Beschreibung des Artikels zu dem Update und unter Zuhilfenahme der Suchmaschine meiner Wahl war ich anscheinend nicht der Einzige, dem das Ganze skurril vorkam. Nach kurzen Nachlesen mit anschließender U?berpru?fung stellte sich dann heraus, dass neuerdings im „System32“-Verzeichnis der Windows-Installation ein recht frischer Ordner „GWX“ zu finden war.

GWUXWorker

Die dort enthaltenen Dateien enthielten neben einigen .EXE-Dateien mit einem sehr Windows- typischen Icon unter anderem einen Download-Ordner und einige XML-Dateien. Einmal in diese reingeschaut, scheinen hier Parameter fu?r Werbeeinblendungen fu?r den Zeitpunkt „X“ definiert zu sein, wobei das „X“ in der Gleichung der Zahl „10“ entsprechen du?rfte: Ein Blick in die Details der Datei „GWUXWorker.exe“ besta?tigt uns die aufkeimende Vermutung, heißt es doch dort schlicht und einfach „Windows 10 herunterladen“.

Config_XML GWX

Also – die Herkunft des mysterio?sen Updates scheint gekla?rt und Microsoft bereitet die Anwender bereits jetzt auf die „Get Windows 10“-Kampagne vor, auch wenn die in den XML-Dateien enthaltenen Links momentan noch nicht aktiv geschaltet sind. Da Windows 10 fu?r berechtigte Systeme im ersten Jahr gratis erscheint, wird hier offenbar bereits das Feld fu?r den Rollout der Upgradeinstallation ab dem geplanten Erscheinungsdatum im Sommer bereitet. Wer sich daran sto?rt oder an kommenden Updateeinblendungen a? la Microsoft-Browserwahl kein Interesse hat, kann das Update jederzeit in den Windows Update-Einstellungen ausblenden oder – falls schon installiert – entsprechend deinstallieren und so den Zeitpunkt des Upgrades selbst und ohne Druck bestimmen.

Als Voraussetzung für das Update wird das Update Rollup für Windows 8.1, Windows RT 8.1 und Windows Server 2012 R2 (2919355) aus April genannt, Windows 7-User erfüllen alle Grundvoraussetzungen mit dem obligatorischen Windows 7 Service Pack 1.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Digital Native, der trotzdem gerne das Mittelalter erlebt hätte und chronischer Device-Switcher. Multimediafreak. England-Fan. Freier Autor & Tech Blogger. Hobbyphilosoph. Musik-Enthusiast. Querdenker. Zyniker. Hoffnungsvoller Idealist. Gladbacher Borusse und hauptberuflicher IT-Consultant.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. à, nicht á! Bitte im Text korrigieren…

  2. Pantoffelknilch says:

    Ich hab mich auch die Woche erst gewundert, warum da ein „gwxconfigmanager“ ins Internet wollte.

    Hoffentlich wird dann trotzdem – auch im Rahmen der Update-Lizenz – wieder eine saubere Neuinstallation möglich sein. Das ist trotz aller Verbesserungen bei Windows ja immer noch ab und an ganz sinnvoll. Beim Wechsel auf eine neue Version bietet sich das natürlich erst recht an.

  3. @Pantoffelknilch, das hoffe ich auch! Mir ist eine ISO, die mir eine saubere Neuinstallation ermöglicht, immer lieber als ein Inplace Upgrade – egal, wie gut es funktioniert bzw. funktionieren soll.

  4. X? Klingt sehr nach MacOS X bzw. OS X

  5. @Elv
    Oder nach Axtenzeichen XY, X-Men, Römisch 10, oder oder oder…

  6. @Elv: Schonmal etwas von römischen Zahlen gehört?
    In den USA sind sie komischerweise viel beliebter als in Europa, dort wird fast jeder Event zu gezählt.

  7. Freakyno1 says:

    Bei mir war es aber nicht Optional, es wurde auch so automatisch installiert…

  8. Wer bekommt eigentl. Windows 10? Habe Windows 7 auf dem Pc (ohne Service Pack 1) und ein Samsung Ativ S mit Windows Phone 8.1.
    Welches Gerät und auch wann bekomme ich Windows 10. Oder ob ich mir eine Preview holen kann für eins von Beiden?

  9. @Oliver:
    Ist das auch noch nicht geklärt? Hmm. Gibt wirklich ein paar Dinge, die mich immer noch an Win10 stören.

    @Freakno1:
    Na, wen wunderts. Römisch ist fast heimisch, da Europa. Und da wir hier Events haben anstatt Veranstaltungen, Ereignisse und wie man weiter differenzieren kann, kann man schön erkennen, daß man hier bloß nix nutzt, was heimisch ist 😉

  10. @Elv – vielleicht ist es ja an OS X angelehnt, aber neben dem Lösen der Gleichung wäre mir auch nur der römische Buchstabe X für 10 eingefallen, sieh‘ es doch als lustiges Wortspiel 🙂 !

    @Niklas – aktuell bekommen alle User von Windows 7 mit Servicepack 1 und Windows 8/8.1 das Update im ersten Jahr kostenlos. In Sachen mobile Phones werden wohl die Nokia/Microsoft-Geräte den ersten Rutsch abbekommen, alles andere wird man sehen und die jeweiligen Herstellerinformationen im Auge behalten müssen.

    @Fraggle – was meinst Du? Die Updatemodalitäten? Denke schon, dass da auch eine ISO kommen wird, war bisher ja auch immer so…

  11. @Oliver:
    Das hoffe ich. Ich warte immer noch auf eine klare Ansage, daß es wirklich kein Abomodell wird. Wie schon oft erwähnt, im ersten Jahr kostenlos kann auch Richtung Abo verstanden werden, zumal MS mit Office 365 in diese Richtung geht und mit Windows auch solche Pläne hat.

  12. Ich möchte (zumindest aktuell) nicht upgraden und würde gerne dieses Upgrade-Icon im Systray loswerden. Wo kann ich das Upgrade deaktivieren? Eine Option dafür gibt es nirgens… danke

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.