Windows SkyDrive mit großem Update

Tag der Cloud hier im Blog. Man man man. Microsoft hat seinen Cloud-Dienst (Online-Festplatte ist doch auch ein schönes Wort! ;)) SkyDrive aufgebohrt. Kennen und nutzen einige vielleicht. 25 Gigabyte Space kostenlos für Fotos und Dokumente. Endlich hat man es bei Microsoft geschnallt: mit Silverlight kann man wenig anfangen, also ist man auf HTML5 geswitcht.

Verbesserte Ansichten, aufgeräumter, neuer Bildbetrachter, und vieles mehr. Alles awesome & shiny shine. Wer den Internet Explorer 9 nutzt, der kann seinen SkyDrive anpinnen – soll sich dann wie ein natives Programm anfühlen. Wer alle Neuerungen detailliert nachlesen möchte: da lang. Ernsthaft, hat Microsoft gut hinbekommen. Kleine Info noch: per Gladinet oder dem SkyDrive Explorer könnt ihr eure Microsoft’sche Online-Festplatte in den Windows Explorer einbinden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

28 Kommentare

  1. schönes Dingen – werde ich mir gleich mal anschauen 🙂

  2. Check. Gucken und ausprobieren, sobald ich zu Hause bin. Danke für den Hinweis!

  3. CaptainCannabis says:

    Da ist sie ja – die gute alte Online-Festplatte 😉

  4. Wurde ich heute schon mit konfrontiert. Das man nicht zur normalen Ordneransicht switchen kann nervt. Bei Ordnern mit ähnlichen Inhalt kommt es mir doch eher auf den Namen an, und der tarnt sich nun recht gut in den Vorschaubildchen.
    Galerien nerven mich ohnehin überall. Schnell mal nen DL zu einem Bild ist nur mit Gefummel zu haben…ach zehn Minuten meines Lebens an Microsoft abgedrückt.

  5. Scheinbar kann nun auch eine Datei bis zu 100 MB groß sein (meines Wissens lag das Limit vorher bei 50 MB).

  6. Nutze Skydrive schon ein Weilchen und die Neuerungen können sich echt sehen lassen. Wenn man mal die Größe priorisiert und zudem den kostenfreien Status ist das denke ich mal die beste Online-Platte dies gibt 🙂

  7. @fommuz: Mit den 100 MB wäre natürlich schon cool! Irgendwo gelesen oder selber ausprobiert?

  8. ey sorry aber 100mb limit im jahre 2011 gibts garnicht. 500mb würde ich ok finden. so würden sie auch noch die magische illegale 700mb rip grenze unterschreiten.

    weiß jemand wie es hier aussieht mit weiterleiten der daten an die polizei? also das was dropbox jetzt macht?

  9. Super -endlich kann ich das LIVE-Gedöns auch mit Opera gut nutzen!
    Bester (gratis) Online-Speicher!

  10. Gute Weiterentwicklung! Ich nutze das Skydrive schon länger, auch in Verbindung mit den Webapps von Office und bin damit bisher recht gut zurecht gekommen.

  11. @Pietz: Ausgeprägte Paranoia, oder was meinst Du mit „Dropbox“ und „Polizei“?

  12. clarkkent says:

    @Ich

    das würde mich auch mal interessieren und überhaupt….truecrypt kann man ja auch nicht mehr vertrauen, soll ja die CIA sein….ich krieg langsam aber auch paras 😉

  13. AndroidFan says:

    Wie sieht es mit der Verschlüsselung aus 😉 Ist wahrscheinlich unverschlüsselt und müsste dann auch mittels TrueCrypt oder Konsorten verschlüsselt werden.

  14. terminated says:

    @clarkkent
    Woher bitte hast du das TrueCrypt = CIA ist oder hab ich da grad den Witz nicht verstanden?

  15. @caschy:
    Gladinet ist mittlerweile leider nicht mehr kostenlos verfügbar, wenn ich das richtig sehe.

    Viele Grüße,
    Raffi

  16. Tolles update, aber sollte ich deswegen meinen TrueCrypt Container in kleine 100MB Stücke teilen?

    Da bleib ich lieber bei Dropbox, da hab ich wenigstens auch immer gleich ein Backup der Daten auf jedem PC

  17. wo liegt da jetzt eigentlich genau der vorteil zu dropbox?

  18. Wenn mich nicht alles täuscht, kann man mit Windows Live Mesh, SkyDrive wie Dropbox verwenden (Sync in die Cloud) und das erst noch mit ausgewählten Ordnern, die auch quer über das System verteilt sein dürfen!

  19. Stimmt, da habe ich ja auch noch Online-Speicherplatz – werde ich mich wohl am Wochenende mal mit beschäftigen und ein Backup meiner Bilder hochladen…

  20. @Tito: Hab mal ein Screenshot gemacht => http://i.min.us/idjNs0.png

  21. Silverlight bietet schon einige Möglichkeiten, unschön ist es nur das es halt ein weiteres Plugin ist, wo viele Nutzer nachinstallieren müssen;

    Daher bietet HTML5 den flexibleren Weg, viele Nutzer unkompliziert zu erreichen;

  22. bin ich jetzt zu doof das zu sehen…aber bei mir heißt es immer noch „Installieren Sie die aktuelle Version von Silverlight, um Dateien schneller und einfacher hochzuladen.“ – als nix mit HTML5?
    Muss ich was einstellen (im IE9) oder so? 🙂

  23. @Raffi, Gladinet ist weiterhin kostenlos, jedoch sind einige Dinge, wie Backup Jobs, oder u.a. Google Apps Einbindung der Pro Variante vorenthalten.

  24. @exts

    „Muss ich was einstellen (im IE9) oder so?“

    Ja, wenn Du wirklich die letzte Silverlight Version drauf hast : Den Trackingschutz und die Active X Filterung für die Skydrive Webpage deaktiveren. Der IE blockt das 😉

    Meiner Meinung nach ist der Drag & Drop Upload immer noch nur mit Silverlight möglich. Korrigiert mich, wenn ich da falsch liege.

  25. 06-21-2011
    SkyDrive web interface has been changed recently, so SDExplorer has stopped working properly. We’re working on this problem. Please, check our site for further news updates. Thank you for your patience.

  26. Hurra Gladinet:

    „Version 3.2.690 (Jun 23, 2011)[…]
    – Support new Skydrive interface: Skydrive has a completely new interface. The release supports it.“

  27. man braucht keine zusatztools um skydrive in den explorer einzubinden.

    http://mynetx.net/2352/how-to-connect-your-skydrive-in-windows-explorer

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.