Windows: Rückkehr des Startmenüs?

Microsoft Windows 8 und die unendliche Geschichte des Startmenüs. Das klassische Startmenü wurde aus Windows 8 entfernt, Windows 8.1 verfügt lediglich über eine Schaltfläche, die die Modern UI von Windows 8.1 sichtbar macht. Für Nostalgiker gibt es aber bekanntlich verschiedene Softwarelösungen, die ein Startmenü nachbilden.

Windows 7 Startmenü

[werbung]

Wurde neulich noch bekannt, dass die Windows-Versionen vielleicht zusammengeführt werden, so sorgt nun eine neue Geschichte für interessanten Gesprächsstoff.  Microsoft-Berichterstatter Paul Thurott will erfahren haben, dass sich Modern UI-Apps als Desktop-App ausführen lassen können – quasi ein Fenster verpasst bekommen.

Ebenfalls soll es optional die Möglichkeit geben, das klassische Startmenü wieder zu aktivieren – zumindest auf Plattformen, die den Desktop noch unterstützen.

Zu bedenken ist: hierbei handelt es sich um ein Gerücht. Wenn es doch so kommen sollte – was denkt ihr darüber? Ein guter Schritt, um das Hybrid-System nützlicher zu machen – oder ein weiteres Eingeständnis, dass man die falschen Entscheidungen im Hause Microsoft getroffen hat?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

59 Kommentare

  1. Endlich!
    Startmenü zurück.
    Kachel-Apps als normale Programme mit _ [ ] und X Leiste. Und alles ist wieder gut.

    Und bitte nicht im Oktober 2014, sondern Januar, spätestens Februar!

  2. René Klein says:

    Ein Rückschritt. Fehlereingeständnis? Wohl eher ein Beugen gegenüber der nicht für neue Konzepte aufgeschlossenen Masse.

  3. Würde ich grunsätzlich begrüßen, vorallem, dass man Metro Apps im Fenster öffnen kann. Das stöhrt mich bisher am meisten. Aber wenn das klassische Startmenü zurückkommt, dann sollen die das aber auch verbessern.

  4. Eine gute Entscheidung! Ganz so toll, eine Touchoberfläche auf Nicht-Touchgeräte (was die meisten Laptops wohl sein werden) zu zwingen war es nicht. Ich kenne viele Nutzer die damit einfach nicht klarkommen, aber auch viele Nutzer die darauf schwören. Scheint mir immer so, als hielte sich das die Waage. Daher wäre es für mich ein richtiger Schritt, die Wahl zwischen Modern UI und klassischen Desktop (Also mit Startmenü und Ausführung der Apps darauf) zu haben.

    Ich persönlich habe meinen guten und bewährten Desktop lieber, obwohl mir das Modern UI Konzept auch manchmal gefällt.

  5. nein, immer die ewiggestrigen

  6. Das sind die Hauptgründe, warum ich noch mit Windows 7 Unterwegs bin. An die Kacheln und fehlende Startmenü werde ich mich nie gewöhnen. Ehrlich gesagt will ich das auch gar nicht.

    Ich lege unter anderem auch sehr viel Wert auf die Optik meiner Arbeitsoberfläche. Und das was MS mit Windows 8 oder 8.1 fabriziert hat, passt mir ganz und gar nicht. Und bis sich das nicht ändert, bleibe ich bei Windows 7.

  7. doch, immer die Updatefanatiker

    Oder um es mal vom Stammtischniveau ein wenig hochzuheben:
    Es klingt, als hätte MS Fehler eingesehen ODER als würden sie nur alles noch weiter verschlimmern. Ich hoffe sehr, dass sie verstanden haben, dass das Gesamtkonzept ohne den roten Faden und einheitlichen (& intuitive) Komponenten das Problem war/ist und nicht einfach ansich ein „fehlendes“ Startmenü.

  8. Dicky Smith says:

    Genauso hätte es von Anfang an sein müssen.
    Tablet- und Metro-Kram ist ja alles schön und gut, aber wer’s nicht nutzen will, sollte auch nicht gezwungen werden.

  9. Name unwichtig says:

    Ob es ein Fehlereingeständnis ist oder nicht, ich für meinen Teil würde die Rückkehr des Startmenüs begrüßen. Der eigentliche “Fehler“ von MS bestand ja imho auch nicht darin, ein neues, für Tablets geeignetes UI zu schaffen, sondern darin, mit aller Gewalt zu versuchen, die Bedienung mit Maus und Tastatur und die Bedienung “mit den Fingern“ unter einen Hut bringen zu wollen.
    Wenn das Startmenü wiederkommt, dann ja wohl als Option, nicht als Pflicht. Alles andere wäre genau so unsinnig.

  10. Mit ModernMix von Stardock.com kann man schon jetzt Modern UI-Apps im Fenster ausführen. Klappt wunderbar. Und ein perfektes Startmenü gibt es bei denen auch noch.
    Leider sind die Apps nicht kostenlos. Aber wenn man die Test-Versionen erst einmal laufen lässt, dann bekommt man kurz vor Ablauf der Testzeit normalerweise noch 20% Rabatt.

  11. Quatsch. Hätten es gleich weglassen sollen inkl. Desktop.

  12. Thomas Baumann says:

    Glaub ich erst wenn ichs seh…
    Wäre aber schön wenn Microsoft mal auf die geniale Idee kommen würde dass es auch Geräte OHNE Touchscreen gibt….

  13. Finde nicht, dass man das alte Startmenü wieder zurück holen muss. Mir gefällt das neue eigentlich ganz gut. Was noch wünschenswert wäre, wenn das Metro Startmenü transparent ist

  14. Bitte nicht… Ich hab das Startmenü seit Windows XP nicht mehr verwendet. Die Modern UI bringt mich viel schneller ans Ziel…

  15. ich würde es auch begrüßen.
    am besten wäre aber, wenn das modern ui menü nicht mehr im fullscreen wäre, sondern z.b nur max. ein viertel des dektops einnehmen würde.
    dann am besten noch mit ordnern versehen ( wie in android ) … und dann wäre alles supi.

    vorallem der fullscrenn stört mich extremst. ist vom kopf her einfach viel angenehmer, wenn man wie die nicht dieses hin und her gesswitch-gefühl hat. ih denke, dass genau das die meisten user stört

    aber auf die ist bisher leider noch niemand gekommen 😉

  16. DancingBallmer says:

    Falls das stimmt, Gratulation und Respekt für diese Entscheidung an Microsoft.

    Ich habe von Anfang an nicht verstanden warum man unbedingt etwas durchdrücken wollte. Man hätte doch von XP (mit dem Wechsel vom alten Arbeitsplatz-Desktop zum Startmenü) und Windows 7 wissen müssen, dass der sanftere (neues Design Standard, alte Funktionen aber aktivierbar) auch der sinnvollere Weg ist. Wer glaubt etwas durchdrücken zu müssen, der hat kein Vertrauen in seine Änderungen und glaubt oder weiß er hat da Mist gebaut. Taugen die Änderungen etwas, sollte man diese dem Kunden schmackhaft machen. Zwang ist hier immer der falsche Weg.

  17. @Dicky Smith
    Ich nutze Win8, hab nicht ein Metro App was ich irgendwo mal anfassen muss. Irgendwie scheinen da unterschiedliche Versionen unterwegs zu sein.

    @Startmenü
    komisch das das neue Startmenü genauso zu bedienen ist wie das alte, bis das es im Vollbild auf geht. Aber entweder wollen manche es nicht begreifen oder haben es nie probiert.

    @all
    an welcher Stelle ist Touch Eingabe irgendwie ein Vorteil (abgesehen von den Metro Apps)? Wenn ich immer wieder lese, das Win8 auf nicht Touch Geräten nicht ordentlich zu bedienen ist frage ich mich an welcher stelle ? Nachplappern können ja viel gut, scheinbar.

  18. Microsoft soll seine Ambitionen im Tablet-Geschäft endlich aufgeben und sich auf das konzentrieren, was sie seit Jahrzehnten am besten können: Gescheite Desktop-Betriebssysteme.

  19. Dass Windows 8 ein Megaflop ist, dürfte Microsoft schon Ende 2012 erkannt haben, als sie Sinofsky in die Wüste schickten. Nachdem die Befürchtungen durch die miserablen Absatzzahlen noch übertroffen wurden, muss jetzt schnell zurückgerudert werden. Wie sich die neuen Consumer-Produkte entwickeln werden, ist noch völlig ungewiss. Microsoft macht immer noch 80 Prozent des Umsatzes mit kommerziellen Kunden, die darf man nicht mit infantilen Metro-Apps verprellen

  20. mgnstermozon says:

    Windows 8 war der letzt Tropfen auf den heißen Stein um endlich Windows zu deinstallieren und auf Linux umzusteigen.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.