Windows: Portable Firefox 3.0.9 deutsch

Ganz frisch auf den Servern von Mozilla – die Version 3.0.9 des besten Browsers der Welt ;). Ich verlinke hier übrigens absichtlich nicht auf den von mir genutzten Server, da bisher noch nicht alle synchronisiert sind – und so der Load Balancer unter Umständen bei euch einen Server auswählt auf dem die Version 3.0.9 noch nicht vorhanden ist. Ausserdem gelten bei Mozilla die Versionen „offiziell“ eh erst nach Ankündigung als Release. Naja, kann sich nur noch um Stunden handeln.

Firefox Updated309.jpg

Ein Changelog ist noch nicht erschienen – das wird aber sicherlich hier bald in den Kommentaren auftauchen. Sobald der Load Balancer läuft werdet ihr hier alle Versionen (Windows, Mac und Linux) vorfinden.

Viel Spaß mit der neuen Version von Firefox – die vierte Beta von Firefox 3.5 soll übrigens in drei Tagen erscheinen. Aber das werdet ihr dann ja hier lesen =)

Download Portable Firefox 3.0.9 für Microsoft Windows

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

25 Kommentare

  1. Nusi Gyarmati says:

    Portable?
    Oder Unsichtbar?

    Portable bedeutet ja erst mal das du alle Einstellungen usw. mitnehmen kannst.

  2. Falsch. Wirklich portable sind nur Anwendungen, die keine Spuren auf dem „Wirts-PC“ hinterlassen.

  3. Nusi Gyarmati says:

    Falsch. 🙂
    Hier stehen sich wieder Realität und Erwartung im Weg.

  4. Doch, diese Anwendungen gibt es durchaus.

    Für Browser bin ich mir nicht sicher, aber für portable Anwendungen allgemein schon.

  5. Hallo ihr zwei,

    um hier ein Missverständnis auszuräumen. Die Frage von Nusi ist berechtigt. Man unterscheidet zwischen portabel und unsichtbar/stealth. Auf portablefreeware.com findest du hier seine Erläuterung zum Begriff stealth.

    Was du suchst, geht also noch ein Stück über stealth hinaus, da auch das Arbeitsverzeichnis (temp) auf deinem Stick liegen soll.
    Von den 4 betreffenden Pfaden wurden im Opera@USB 3 per Launcher umgestellt. Lediglich der Cache Directory4 wurde wahrscheinlich aus Performancegründen belassen.

    Du kannst den Pfad nun entweder jedesmal manuell umstellen wenn sich der Laufwerksbuchstabe des Sticks ändert. Oder du fragst hier, ob man dir einen speziellen Launcher bastelt. Es wäre ja nur eine kleine Änderung.

    Falls du etwas mehr Zeit investieren willst, so empfehle ich dir folgendes: Mit dem portablen Tool RegShot kannst du zwei Zustände deines Systems auf Unterschiede vergleichen. Es zeigt dir, welche Ordner und Dateien durch das Testprogramm angelegt wurden.

    Testen könntest du

    portable Firefox
    portable Firefox (PortableApps.com Version)
    portable Flock
    portable Chrome
    portable SRWare Iron
    Opera@USB

    Das Ergebnis würde mich auch interessieren 🙂

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.