Windows Phone: Unterstützung von CalDAV und CardDAV im Sommer

Gute Nachrichten für Windows Phone-Benutzer. Die schauten nämlich erst einmal dumm aus der Wäsche, als Google mitteilte, dass man das Microsofts ActiveSync Protokoll nicht mehr unterstützen werde. Hätte im schlimmsten Falle geheißen: kein Abgleich von Kalendern und Kontakten. Doch Microsoft bekam von Google Aufschub, musste allerdings zusehen, dass man nun die offenen Protokolle CalDAV für Kalender und CardDAV für Kontakte in das Betriebssystem Windows Phone einbindet, damit Nutzer ihre Daten auch von Google nutzen können.

Windows Phone 8

Heute hat man bekannt gegeben, dass diese beiden Protokolle im kommenden Update enthalten sein werden, welches noch diesen Sommer erscheinen wird. Weiterhin wird dieses Update den Support für FM Radio zurückbringen, ein besseres Handling mit Xbox Music realisieren und „hunderte kleinerer Verbesserungen“ beinhalten.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Ist schon bekannt, ob das Update auch für WP7.8 kommen wird?

  2. Leider nein, geht hier nur um WP8

  3. @Thorsten
    Ich denke man kann davon ausgehen, dass Windows Phone 7.8 für Microsoft abgeschrieben und vergessen ist.

  4. Das Thema CalDav und Google sieht doch auch für die Zukunft nicht so gut aus? Wollten sie nicht auch diese API fallen lassen und hinter verschlossener Tür mit größeren Interessenten verhandeln damit diese sie weiter nutzen können… Gehört da nun Microsoft dazu? Oder Apple? Oder wer?

  5. Kandir Pand says:

    Nach 10 jahren endlich , scheiss properietäre exchange active crap. Hat wettbewerb 2 jahrzehnte verhindert…. Die exchange

  6. Und ich habe mir hier dank des Blogs schön MS Office 2013 geholt und Outlook will trotzdem nicht meine Google-Kalender annehmen.

    Schöne neue Welt. 🙁

    Aber ist ja auch nicht weiter überraschend CalDAV ist ja wirklich ein solch schreiend aktueller Standard, dass man nicht erwarten kann, dass eine Produktivsoftware wie Outlook dies schon beherrschen könnte.

  7. PS: oder Google ist der Fehler. Schieben sich ja beide die Schuld zu.

  8. Peter Esch says:

    Hoffe auch noch auf die Implementierung der Protokolle CalDAV für Kalender und CardDAV für Kontakte in Outlook 2013. Würde für mich viel vereinfachen!

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.