Windows Phone: Twitter-Synchronisation mit Datenhunger

Via Twitter melden sich derzeit viele Benutzer, die mitteilen, dass ihr Windows Phone über besonders großen Datenhunger verfügt, wenn die implementierte Synchronisation via Twitter aktiviert ist. Microsoft hat den Fehler mittlerweile bestätigt, schiebt den schwarzen Peter aber Twitter zu. Twitter schiebt wohl derzeit die Avatare der Benutzer von einem zum anderen Server –  was bei der Nutzung im Mobilfunknetz zu erhöhtem Datenvolumen bei Windows Phone führen soll.

Bildschirmfoto 2013-10-25 um 17.44.04

In einem Test wurden so zum Beispiel 300 MB Daten mobil ( 3 GB im WiFi) in einer Woche nur für das Laden der Avatare im Peoples Hub verbraten, in welchem sich die Twitter-Möglichkeit findet.  Was eure Apps so verbrauchen, könnt ihr zum Beispiel mit Data Sense überprüfen, Microsoft gibt als temporären Fix mit auf den Weg, dass Nutzer das Konto von Twitter löschen sollen, der normale Client soll nicht betroffen sein.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Alles Beta Testing on User, wers mag…..

  2. Das ist auch bei den Desktop Apps so, die sagen sich voll. Wer eh zu viel Geld hat und die Teile kauft soll sich dann beim nächsten mal denken, lass mal direkt round about 256 Gig Modell für379€ mehr holen tun.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.