Windows Phone: Nokia mit 92,6% Marktanteil, Windows Phone 8 auf 80,4% der Geräte

Nokia ist durchaus erfolgreich auf dem Smartphone-Markt. Leider aber nur im Bereich Windows Phone, wo man den Hardware-Markt praktisch konkurrenzlos dominiert. 92,6% aller Windows Phone Geräte stammen aus dem Hause Nokia. Ebenso wenig überraschend ist der Fakt, dass das Lumia 520 mit 33% Anteil das erfolgreichste Windows Phone Smartphone ist. Das Preis-/Leistungs-Verhältnis des kleinen Gerätes sucht selbst im günstigen Android-Bereich seinesgleichen. Oftmals bekommt man das kleine Gerät schon für unter 100 Euro, ein Level, auf dem man zwar auch ein günstiges Android-Smartphone bekommen kann, das dann aber bei weitem nicht so gut läuft, wie das Lumia 520 mit Windows Phone.

WP_worldwide_01

HTC ist mit 5,1% auf dem zweiten Platz, gefolgt von Samsung mit 1,4% und Huawei mit 0,9%. Nokias Dominanz könnte aber schon bald aufgeweicht werden. Man hört es immer wieder einmal munkeln, dass auch andere Hersteller sich wieder mit Windows Phone beschäftigen wollen. Den Kunden kann es freuen, mehr Auswahl bedeutet gleichzeitig, dass sich alle Hersteller wieder mehr anstrengen müssen, um etwas besonderes zu bieten. Allerdings dürfte es hier durchaus schwer werden, Nokia das Wasser zu reichen. In Sachen Innovation ist Nokia bekanntlich ganz vorne dabei.

WP_worldwide_02

Die Daten stammen von AdDuplex und wurden durch Daten aus 3310 Apps (ha!) bezogen, die das AdDuplex SDK v2 verwenden. Aus diesen Daten geht weiterhin hervor, dass Windows Phone 8 auf 80,4% der Windows Phone Geräte installiert ist. Ebenfalls eine beeindruckende Zahl, allerdings steht diese vor dem traurigen Hintergrund, dass Windows Phone generell recht wenige Geräte hat und es so relativ einfach ist, das System anzupassen. Sieht man ja auch bei Apple. Spannender wird es da schon sein, wie schnell sich Windows Phone 8.1 verbreiten wird. Das große Update soll demnächst kommen und könnte Windows Phone ein gutes Stück voran bringen.

WP_worldwide_03

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

15 Kommentare

  1. Meine letzten beiden Smartphones waren Nokias mit Windows Phone und ich sehe keinen Grund, weshalb es die nächsten zwei nicht auch sein werden.

  2. Der Windows Brand ist kaputt und steht für mist. Langjährig aufgebaut!

  3. Bin eigentlich iPhone User der ersten Stunde und habe aber nun von meinem Arbeitgeber ein Lumia 925 bekommen. Und ich muss sagen, ich bin total begeistert. Die Qualität ist super und das OS lässt sich wirklich gut handhaben. Sind nur noch ein paar Apps zu wenig im Store.

  4. 3lektrolurch says:

    So oft, wie hier von WP zu lesen ist, so düster sieht es für den MWC aus. Null Neues, weder von den Herstellern noch von MS.

  5. @3lektrolurch: Microsoft wird die Neuerungen von Windows Phone 8.1 auf der eigenen Build Konferenz vorstellen. Die MWC ist da nicht so wichtig.

  6. Ich denke in ein, zwei Jahren wird Windows Phone deutlich mehr Anteil haben und vielleicht einen Hype auslösen, wie Apple damals. Das Betriebssystem ist ja gar nicht so schlecht, nur wissen das die meisten nicht, weil sie noch nie eins in der Hand hatten. Zudem sind die meisten von Nachrichten geprägt, das es da keinen Desktop gibt und auch keine Apps und so völlig nutzlos ist. Aber die Apps werden kommen. Auch weil Microsoft gute Entwicklungsumgebungen dafür gibt.

  7. 3lektrolurch says:

    @Chris
    Jaja, der MWC ist nicht so wichtig, da wird die eigene Build Konferenz ganz sicher zum Paukenschlag.

  8. die MWC ist so wichtig, dass zB Apple dort auch den größten Stand hat

  9. Mit WP8.1 wird Microsoft die Lücke im System schließen, welche dauernd kritisiert wurden. Wir werden da mit Sicherheit ein komplett überarbeitetes System bekommen und nicht nur ein Facelift!

  10. @JMK
    Apple, der größte Geheimnisträger auf einer Fachmesse, das habe ich schon immer als Witz empfunden.

  11. @Daniel
    Die Leute kennen schon Windows Phone, die Geräte liegen ja in wirklich jedem Elektroladen rum.
    Schau Dir einfach mal die Leute an welche sich die Dinger näher anschauen, dann wird Dir schnell klar warum der Marktanteil immer noch weltweit bei etwa 3 Prozent liegt.
    Die Dinger werden in die Hand genommen, kurz damit rum gespielt, kritisch geschaut und dann wird in der Reihe weiter gegangen zu einem Android Gerät oder iPhone.
    Also irgendwas muss die meisten Interessenten an den Geräten direkt abstoßen beim ersten Test, vermutlich ist es die ungewohnte Kacheloberfläche, denn die Hardware an sich bei den Geräten ist durchaus gut.

  12. @elknipso:
    wie oft haben wir diese alte Leier schon von Dir gehört?
    Die Beratung in Elektroläden halte ich zudem aus eigener Erfahrung für nicht immer kompetent und objektiv.
    Im Übrigen halte ich Deine Art zu runden angesichts dessen, dass im 3. Quartal 2013 laut Gartner der weltweite Marktanteil bei 3,6% lag, für sehr interessant.
    Wenn man hier übrigens von Elektroläden in Deutschland ausgeht, verschiebt sich das Bild noch ein klein wenig, da in Deutschland der Marktanteil zuletzt bei fast 6 Prozent lag (5,9%). Im Klartext heißt dies also, dass immerhin jeder achtzehnte Smartphone-Käufer in Deutschland im vierten Quartal 2013 ein Windows Phone erwarb. Irgendetwas muss diese Menschen nun also dazu bewegen, eben nicht kritisch zu schauen und in der Reihe weiterzugehen, sondern das Gerät zu kaufen… verwunderlich wenn das System so abstoßend sein soll wie Du hier implizit behauptest.

    • @felix
      Wie Dir dann sicher auch nicht entgangen ist, halte ich Windows Phone nicht für ein schlechtes System. Es hat durchaus seine Existenzberechtigung.
      Nur bringt es doch nichts die Augen vor Tatsachen zu verschließen, die Zahlen sind nun mal so wie sie sind. Nebenbei bemerkt meinte ich den absoluten weltweiten Marktanteil, der liegt aktuell bei irgendwas um die 3%. Ich meinte damit nicht die letzten Verkäufe, sondern die absoluten Zahlen.
      Und die Beratung in den Elektromärkten halte ich auch für annähernd nicht existent, aber das was ich meinte ist der erste Eindruck der Geräte den die potenziellen Interessenten davon haben beim anschauen. An dem Punkt wurde noch überhaupt keine Beratung in Anspruch genommen.

    • @felix
      Ergänzend zu dem oben gesagten sei noch gesagt, dass Windows Phone sicher nicht generell „abstoßend“ ist sondern schlicht und ergreifend ganz offensichtlich nicht den Massengeschmack nicht.

  13. Friedrich Nietzsche says:

    @JMK: Apple kann es sich leisten, dem MWC fernzubleiben. Microsoft dagegen mit seinem Spartenbetriebssystem nicht. Aber wenn man das obige Tortendiagramm ansieht, dann versteht man, warum niemand das OS auf das eigene Smartphone machen will. Das war bei Windows RT schon so: MS verschreckt jeden Hardware-Partner.

    Die MS Build ist übrigens eine Entwicklermesse und für so was wie ein Consumer-Smartphone schrecklich ungeeignet.