Windows: Neue Versionen von iCloud und iTunes

Apple hat neulich iOS 13.5 und iPadOS 13.5 sowie macOS Catalina 10.15.5 veröffentlicht. Gerade die Desktop-Version bekam doch eine recht große Neuerung, die den Akku einiger Geräte schonen soll. Apple bietet auch Software auf der Windows-Plattform an, nämlich „iCloud für Windows“. Damit lassen sich Fotos leichter verwalten und auch Bookmarks mit dem mobilen Safari synchronisieren (sogar Cross-Browser und damit interessanter als unter macOS selbst). Nutzer, die die Apple-Applikationen über den Store von Windows laden und aktuell halten, haben wahrscheinlich schon alles in die Gänge geleitet, wer den Spaß manuell aktualisieren oder neu installieren möchte, der findet ab sofort nicht nur iCloud for Windows 11.2, iCloud for Windows 7.19, sondern auch iTunes 12.10.7 for Windows vor. Apple hat in den Produkten diverse Sicherheitslücken geschlossen, viele davon im verwendeten WebKit, welches auch in Apples Browser zum Einsatz kommt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Schön wäre, wenn von iCloud für Windows auch Outlook 2019 unterstützt wird. Die 2019er Version wurde bisher nicht unterstützt.

  2. Frank Seibel says:

    Hallo caschy,

    seit Version 11.1 von iCloud für Windows 10 funktioniert der Foto-Download bereits nicht mehr! Auch sind die vielen Optionen in der iCloud-Systemsteuerung verschwunden. Das bedeutet bei mir, dass ich seit dem 9.5.2020 keine Fotos mehr aus der iCloud bekommen habe. Da auch der Menüpunkt „Download“ komplett entfallen ist, muss ich jetzt jede Woche die Fotos manuell mit dem Browser von iCloud.com runterladen, um sie auf die NAS zu sichern. Das ist echt mühsam!

    Da hat Apple echt was verbockt! Auch in der Version 12 besteht das Problem weiterhin. Ich weiss, Du hast Apple-Hardware, aber vielleicht kann das einer deiner Kollegen mit Windows 10-PC mal prüfen. Apple schweigt dazu. Im Windows Store häufen sich die schlechten Bewertungen.

    Ich werde am Wochenende mal iCloud für Windows 7/8 installieren und schauen, ob da der Foto-Download wieder klappt. Ich gebe dann Rückmeldung.

    • schaue dir mal als Alterantive die App „PhotoSync“ an. Ich nutze die für die Übertragung von Bildern zwischen iOS und NAS/PC. Ist nicht kostenlos aber funktioniert perfekt und hat tolle Funktionen. Bei mir war das mit dem „iCloud für Windows“ immer sehr unzuverlässig.

  3. Nutze die Software Jahrelang um eben tausende sauber gepflegte Bookmarks Von Chrome auf mobile Safari und vice versa zu syncen.

    Seit einigen Monaten erstmals im Besitz eines MacBook Pro (2019, 16GB) und Safari scheint mit den Bookmarks überfordert: Die Bookmarks (sauber in Unterordner) laden nie vollständig, wenn man etwa ein neues Tab öffnet – wirkt wie ein visueller Bug oder Glitch. Noch nicht mit dem neusten Update getestet..

    PS: Bin bestimmt nicht der einzige mit Bookmark Fetish 😀

  4. Ich hatte seit Monaten (wenn nicht seit über einem Jahr) immer wieder das Problem, das ich auf einmal Hunderte gelöschte Bookmarks in Chrome und Firefox hatte die zum Teil dutzendfach als gleiche Bookmarks erschienen sind. Das hat mich fast in den Wahnsinn getrieben bis ich den Übeltäter Dingfest gemacht habe: Bookmark Sync von iCloud. Auf den Windows PC’s deaktiviert, seitdem nie wieder Probleme gehabt. Meiner Meinung nach kann das auch nicht funktionieren wenn man noch ein Konto bei Chrome und Firefox hat und dort auch die Bookmarks synced und dann spuckt Safari seine alten Bookmarks wieder in Tonnen raus. iCloud ist leider keine Glanzleistung von Apple wie auch iTunes das immer noch mit Word auf Platz eins meiner Most Hatred Software Liste steht.

  5. eric katzer says:

    hallo caschy, seit dem update auf itunes 12.10.7.3 über den microsoft store hat es mir verschiedene dateien, darunter den mobile device support, zerschossen. selbst meine iphone backups sind verschieden. das größte übel liegt aber darin, das itunes das iphone, den ipad oder den ipod nicht mehr erkennt. treiber aktualisieren geht nicht, da der mobile device support weg ist. da hat apple scheinbar kein interesse mehr an den windows (10) nutzern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.