Windows Mixed Reality: SteamVR-Bibliothek ab Mitte November als Open Beta nutzbar

Windows Mixed Reality (MR) wurde hier schon des Öfteren thematisiert. Hierbei handelt es sich um Microsofts Ansatz für Windows 10-Plattformen, ein umfangreicheres Erlebnis von VR/AR zu ermöglichen. Laut der Webseite RollingStone wird wohl ab dem 15. November 2017 auch SteamVR seine Pforten für alle Nutzer der MR und der aktuell fünf unterstützten Headsets öffnen. Dann wird sich die Zahl der derzeit knapp 60 angebotenen nativen MR-Games und -Apps um einige wirklich gute Steam-Titel erhöhen.

Brian Crecente vom RollingStone konnte sich bereits einen ersten Eindruck von der Zusammenarbeit Mixed Reality/SteamVR machen und war davon anscheinend doch recht angetan.

Ausprobieren konnte er das Ganze wohl mit Samsungs Odyssey, welches vermutlich auch das derzeit hochwertigste der unterstützten HMDs abliefern dürfte. Aktuell scheint aber noch nicht alles so rund zu funktionieren, wie man es sich auf Seiten von Microsoft für eine finale Veröffentlichung wünschen würde. Daher soll man das Erlebnis vorerst noch als Open Beta betrachten, so Crecente. Einen Termin, wann das Projekt dann den Beta-Status verlassen werde, gibt es derzeit noch nicht.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Ein Kommentar

  1. Leider gibt es die Odyssey hier nicht direkt, importieren wird wohl eine Weile auf sich warten lassen. Mit Gebühren und Co ist es dann doch nicht mehr so günstig.

    SteamVR ist aber tatsächlich der einzige Grund für mich, mir das ganze genauer anzusehen.

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.