Windows Live Writer Backup

Ich bin immer noch großer Fan des Windows Live Writers. Ich selber nutze ihn zwar nicht mehr aktiv, aber meine bessere Hälfte. Ich würde ihn auch immer noch nutzen, würde ich nur mit Windows arbeiten. Da ich aber Windows und Mac OS X nutze, habe ich mich entschlossen nur noch das Backend von WordPress zu beackern – ist ja mittlerweile auch total gut geworden. Viele meiner bloggenden Kollegen nutzen aber den Windows Live Writer und eben jenen wollte ich noch einen Tipp mit auf den Weg geben.

livewriterexport

Windows 7-1

Nirmal stellte ein Plugin vor, welches sich in das Menü des Windows Live Writers einnistet und von dort ausgeführt werden kann. Damit könnt ihr alle Einstellungen eures LiveWriters sichern. Den Import and Export Wizard for Windows Live Writer bekommt ihr direkt bei Kobi Pinhasov. Alternativ kann man natürlich den portablen Windows Live Writer zum bloggen benutzen oder aber auch das Windows Live Writer Backup nutzen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Vielen Dank für diesen Tip.
    Gibt es eine Möglichkeit mit dem Writer auf „posterous“ zu bloggen? Ich liebäugel sehr mit posterous – kann mich aber nicht anfreunden mit email respektive thunderbird zu bloggen.
    Ausserdem hätte ich gern die Bildbearbeitungsfunktionen von Writer genutzt.

    Writer+posterous wäre mein Traumteam!

  2. Geht so noch nicht, leider.

  3. Interessant. Sag mal caschy würde mich ja schon interessieren wie du mit dem WP Backend klar kommst.

    Du bist doch auch jemand der häufig Screenshots postet. Ist das mit dem WP Backend nicht viel zu aufwendig? Genau deswegen liebe ich eigentlich den Live Writer so. Screenshot machen, reinkopieren und der Rest geht automatisch. Hast du da noch Plugins die dir helfen?

  4. Hi Markus. Och das ist total simpel. Hab in der Mediathek eingestellt, dass die max. Breite für mein Blog 550 Pixel ist. Jedes Bild welches breiter ist wird automatisch skaliert und in der max. Breite angegeben 🙂

  5. Hi, ich hab das auch mal getestet als ich noch WordPress benutzt habe. Bin aber irgendwie nie dazu gekommen. Ich nutze momentan Flock, weil ich dort nicht nur die Möglichkeit habe zu bloggen, sondern auch twittern und vieles mehr.

  6. Hmm schade.

    Das geht jetzt leicht ins OT: (Sorry)
    Kennt sich jemand mit dem Firefox Plugin „scribefire“ aus, und kann mir sagen wie man mit Scribefire auf WordPress.com Bilder einfügen kann? Ich hab schon bis zum Panamakanal gegoogelt… ohne Erfolg.

  7. @Caschy: welches Plugin benutzt Du für Deine Screenshots? Ich nutze LightView Plus…aber Deines ist schicker. Habe auch Lightbox 2 installiert, kriegs aber net zum Laufen 🙁

  8. Fancy Zoom 🙂

  9. Werde ich mir gleich mal ziehen und heute oder morgen testen.

    Danke für den Tip… 😉

  10. this is another handy plugin from the same author
    Snippets Manager for Windows Live Writer

  11. ist zwar schön ein „abgelaufenes“ Forum, dennoch:
    ständig war mein Theme zerschossen, wenn ich einen Blog mit WLW hochgeladen habe. Nun wurde mir WLW Theme Fixer empfohlen. Also, runtergeladen, installiert, exe.Datei ausgeführt, neuen Blog geschrieben, hochgeladen und alles flutscht, ich bin begeistert

  12. ist zwar schön ein „abgelaufenes“ Forum, dennoch:
    ständig war mein Theme zerschossen, wenn ich einen Blog mit WLW hochgeladen habe. Nun wurde mir WLW Theme Fixer empfohlen. Also, runtergeladen, installiert, exe.Datei ausgeführt, neuen Blog geschrieben, hochgeladen und alles flutscht, ich bin begeistert.
    Mußte ich Euch eben mal mitteilen, vielleicht hat ja jemand von Euch auch Probleme

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.