Windows Live SkyDrive Explorer

Ich habe schon einige Male über Windows Live SkyDrive geschrieben, den Dienst von Microsoft, der jedem kostenlos 25 Gigabyte Space um die Ohren haut. Nachteil war bisher die teilweise unschöne Web-Oberfläche. Mir gefiel sie zumindest nicht. Deshalb hatte ich auch vor einiger Zeit Gladinet erwähnt, einen Software, die euch unter anderem euren SkyDrive in den Windows Explorer bringt. Martin hat heute eine weitere Software erwähnt, den Windows Live SkyDrive Explorer. Eine einfache Freeware, die mit wenigen Klicks installiert ist.

Windows 7-13

Danach habt ihr euren SkyDrive im Explorer, beim ersten Start werdet ihr nach euren Zugangsdaten gefragt. Vielleicht für euch eine Alternative zur Dropbox, die ja in der kostenlosen Variante nur mit zwei Gigabyte daher kommt uns sich bis maximal fünf Gigabyte hochleveln lässt (mehr Space nur gegen Kohle). Der Unterschied ist allerdings: Dropbox synchronisiert eure Ordner, während ihr beim Skydrive nur online arbeitet. Dafür habt ihr allerdings 25 Gigabyte kostenlos.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

27 Kommentare

  1. Das Problem bei Microsoft ist ja, dass man keine großen Dateien hochladen darf (100 MB ist doch die Beschränkung oder?)

  2. Gibts beim SkyDrive auch des coole Dropbox-Feature, dass bereits von Anderen hochgeladene Dateien anhand einer Prüfsumme erkannt werden und somit kein weiteres mal geuppt werden müssen?

  3. nope, scheinbar nicht.

  4. Irgendwie hängt sich mein Explorer auf wenn ich in ein Verzeichnis mit vielen Bildern gehe 🙁

  5. Kann ich bestätigen, bei mir fliegt der Explorer bei jedem Ordner der mal mehr als 10 Elemente hat. Und maximale Dateigröße beim Skydrive ist 50 MB.

  6. Jupp,
    bei mir das selbe: Win 7, 32Bit, Explorer schmiert ab, sobald ich auf nen Ordner doppelklicke. Dabei war mein SkyDrive noch total jungfräulich. In den vorgefertigten Ordnern war noch nichtmal was drin.

    Gruß
    Benji

  7. OT: Ist jemand bereits auf eine Möglichkeit gestoßen, SkyDrive in Mac OS X zu integrieren?

  8. Cool wär noch ne Funktion, mit der man Dateien per „Senden An“ in den öffentlichen Ordner schmeißen und direkt den Link in die Zwischenablage bekommen könnte. Vielleich schreib ich dazu ja mal selber ein Tool.

  9. Dasselbe wie bei Benji. Allererster Zugriff auf SkyDrive.

  10. <– noch einer

    auch bei mir, mit windows 7 64 bit, schmiert die explorer.exe ab 🙁

    schade eigentlich.

  11. Bei mir auf der Arbeit (unter Windows XP) funktioniert es wunderbar. Ich habe auch mal ein paar Dinge gesteste. Im SkydriveExplorer Dateien verschoben -> wurden auch im Skydrive so angezeigt, Dateien im Skydrive verschoben -> wurde auch im SkydriveExplorer angezeigt. Zu Hause wird das ganze erstmal unter Win7 x64 probiert.

  12. Gladinet fand ich eher holprig und enttäuschend. Der SkyDrive Explorer funktioniert soweit gut (XP SP3) und scheint Verzeichnisse zu cachen.
    Gerade beim Stöbern in Google noch entdeckt:
    http://skydriveapiclient.codeplex.com/ und das dort verlinkte Total Commander Plugin:
    http://skydrivewfx.codeplex.com/

  13. Auf meinem Vista Home Premium Notebook klappt es irgendwie nicht … Skydrive Explorer zeigt mir einen leeren Ordnern …

  14. es gibt auch von microsoft noch ein tool: https://www.foldershare.com/
    hab aber gelesen: „Das kostenlose Angebot (noch gibt es keine kostenpflichtige Variante) gilt für 20000 Dateien in 20 Ordnern.“
    weiß nicht, ob das noch aktuell ist (siehe http://thomas.lippert.it/v4/2009/neu-bei-microsoft-windows-live-sync/)
    läuft bei mir sehr gut (win7,32bit)

  15. Habt Euch mal wieder eine Beta aufschwätzen lassen:

    10-28-2009
    SkyDrive Explorer 1.0 Beta
    has been released.

  16. Jop mal sehen wann ne vernünftige Version kommt. Aber das Prinzip ist ja schon mal Toll. Vor allem da nix im Tray läuft wie z.B. bei Gladinet…

  17. oida wenns das jetzt noch portable gibt?
    <3

    Was mich an DropBox stört:
    Wenn mans portable auf mehreren PCs verwendet, bzw. man nur ma kurz an eine kleine File will, muss man den gesammten 5GB Ordner syncen, das dauert …

    EDIT:
    XML-Verarbeitungsfehler: nicht wohlgeformt
    Adresse: http://skydrive.live.com/
    Zeile Nr. 39, Spalte 184:

    au nich übel^^

  18. Sie habens wenigstens schon registriert 😉

    We have noticed that SkyDrive Explorer sometimes causes Win7 Explorer crash. Our team is working on this issue. New version will be released ASAP.

  19. Ein Update hat den Fehler behoben.

    Es wird empfohlen eine alte Version zu deinstallieren und den Rechner vor der Neuinstallation neu zu starten.

    Bei mir funktioniert es jetzt.

  20. Hab SkyDrive Explorer unter Windows XP SP2 getestet. Fkt gar nicht: Ordner bleiben leer … und wieder deinstalliert

  21. Klingt interessant, aber die Screenshots sehen so aus als ob man keinen Laufwerksbuchstaben hat und damit auch keinen Zugriff durch Drittprgramme, oder?

  22. habe Windows Live SkyDrive Explorer installiert. nur funzt das teil nicht. kann mich anmelden aber sehe weder meine bereits raufgeschaufelten daten noch lässt sich was raufschaufeln. kommt ne meldedung, es sei ein fehler aufgetreten und das wars. meine vermutung ist das es mit kaspersky internetsecurity 2010 zusammenhängst. hat jemand ne idee

  23. Leider lassen sich keine Ordner per Drag&Drop hochladen. Damit ist das Tool für mich unbrauchbar.
    Vielleicht kommt das mit einer der nächsten Versionen. Ich würde es mir jedenfalls wünschen.

  24. Kann ich das Tool auch hinter nem Proxy nutzen?
    Kann mich nämlich irgendwie nicht einloggen:-(
    Dachte das Tool verwendet die Einstellungen von IE….
    DropBox kam ja auch schon nicht mit nem Proxy klar….

  25. Es gibt ja noch den SkyDrive Simple Viewer:
    http://skydrivesimpleviewer.codeplex.com/
    Das Tool ist portable und kreiert einen WebDAV-Link der über „Netzwerkadresse hinzufügen“ in den Windows Explorer integriert werden kann.

  26. Falls es noch jemanden interessiert: Es geht auch ohne irgendwelche seltsamen Tools, nur mit Windows-Bordmitteln:

    1. CID ermitteln. Dazu ruft man Skydrive über den Browser auf (momentan https://onedrive.live.com/about/de-de/ ) und meldet sich mit seiner Live-ID und dem zugehörigen Passwort an. Anschließend öffnet man einen der angezeigten Ordner. In der Adresszeile des Browsers steht jetzt etwas wie https://onedrive.live.com/?gologin=1&mkt=de-DE#cid=XXXXXXXXXXXXXXXX&id=YYYYYYYYYYYYYYYYYYYY .
    Man braucht den Teil hinter cid= (also hier XXXXXXXXXXXXXXXX). Am besten kopieren.
    2. Explorer, Netzlaufwerk verbinden, Mit einem Netzwerkserver verbinden, Weiter, Andere Netzwerkressource wählen.
    3. Die Adresse ergibt sich wie folgt:
    https://d.docs.live.net/XXXXXXXXXXXXXXXX (das ist die CID von Punkt 1.) für Windows XP bzw.
    \\d.docs.live.net@SSL\DavWWWRoot\XXXXXXXXXXXXXXXX für Windows 8
    4. Alles bestätigen, ggfs. mit Live-ID und Passwort anmelden, aussagekräftigen Namen vergeben, fertig.
    5. Skydrive taucht jetzt in der Netzwerkumgebung auf und kann wie ein normaler Windows-Ordner benutzt werden. Keine Fummelei mit irgendwelchen Tools, die gerne mal am Proxy scheitern.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.