Windows Live Mail unter der Lupe

Outlook Express ist tot, es lebe Windows Live Mail. Nun stellen sich sicherlich einige die Frage: wie kommt der absolute Thunderbird-Jünger dazu, über Windows Live Mail aus dem Hause Microsoft zu schreiben? Ganz einfach und ich denke hier spreche ich für viele, die mit Support im Freundes- und / oder Bekanntenkreis zu tun haben: es ist schneller sich etwas selber anzuschauen, als einen Otto-Normal-User dazu zu bringen etwas neues zu lernen.

wlm1

Benutzte der User also schon länger Windows Live Mail oder Outlook, so dauert es meistens wenige Minuten ihm zu helfen, aber wahrscheinlich hat man ihn dauernd am Telefon, nachdem man ihn von Thunderbird überzeugt hat. Kommt euch bekannt vor, oder? 😉 Also, Zeit und Nerven sparen: Leute bei ihren gewohnten Programmen lassen und nicht zu versuchen sie zu bekehren. Bekehrung funktioniert nur mit dem Holzhammer: „Nutze Thunderbird oder ich helfe dir nicht mehr“.

Deshalb hier mal ein paar Impressionen von Windows Live Mail, dem kostenlosen E-Mail-Programm von Microsoft. Dieses musste ich mit Google Mail IMAP einrichten und möglichst eine benutzerfreundliche (also einfache) Backup-Methode finden. Ich habe das mal mit ein paar Screenshots bei mir nachvollzogen und versuche euch mal meine Erfahrungen mitzuteilen. War eigentlich ganz easy alles.

wlm2

Windows Live Mail ist kostenlos und ihr könnt es als Teil der Microsoft Live Essentials herunterladen und installieren. Nach dem ersten Start werdet ihr auch direkt gefragt, ob ein Konto eingerichtet werden soll.

Im Falle von Google Mail ist das ratz fatz eingestellt: IMAP, Port 993, Kontoname ist gleich Benutzername und der SMTP erfordert Authentifizierung und SSL. Danach noch zu abonnierende Ordner auswählen.

wlm3

wlm4

So, nun zum ersten Kniff: unter Windows Vista und Co ließ es sich einstellen, dass Windows Live Mail nur im Tray zu sehen war. Wie ihr an den Screens seht, läuft das unter Windows 7 eben nicht. Der entsprechende Punkt im Kontextmenü fehlte einfach:

wlm5

Also mal eben flott den Programmordner von Windows Live Mail aufgerufen und eingestellt, dass die wlmail.exe im Kompatibilitätsmodus läuft. Ich habe da Windows Vista Service Pack 2 gewählt.

wlm6

Führt man nun Windows Live Mail aus, so kann man aus dem Kontextmenü auch das Minimieren in den Tray auswählen.

wlm7

Danach habt ihr nur das Symbol im Tray, nicht in der Taskleiste. So, Windows Live Mail läuft nun. Was fehlt noch? Genau. Backup. Da dieses Thema ja eines meiner Steckenpferde ist, hatte ich auch sofort ein kostenloses Backup-Programm im Hinterkopf: MailBrowserBackup. Hatte ich ja bereits vorgestellt. Sichert nicht nur Windows Live Mail sondern auch diverse andere Programme.

wlm8

Habe das mal gestestet und wild gelöscht und falsche Einstellungen vorgenommen. Nach dem Restore lief wieder alles 1a. Kann ich nur empfehlen für das Backup von Windows Live Mail.

Fazit: Windows Live Mail dürfte für die meisten Otto-Normal-Benutzer langen. Es ist einfach einzurichten und zu bedienen. Gefällt mir besser als Outlook Express damals. Ein Kalender ist auch enthalten.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

55 Kommentare

  1. Hallo,
    vielen Dank für den Backup Tipp, nutze WLM auch und bin zufrieden. Eine Frage hätte ich: sichert das Backuptool auch Kalenderdaten? Das macht Windowslivemail Backup soweit ich weiss nicht.
    Danke

  2. Windows Live Mail hat sich schon sehr gemacht, muss man echt sagen. Wenn man sich mal die Anfänge anschaut und das jetzige Produkt, Respekt.
    Zudem ist Imap schneller als mit Outlook und WLM kann auch die Imap Ordner ausklappen beim starten, was Outlook nicht kann. Nur mit Script, aber das läuft beschissen je mehr Ordner. WLM -> Daumen hoch, gefällt mir.

  3. „Führt man nun Windows Live Mail aus, so kann man aus dem Kontextmenü auch das Minimieren in den Tray auswählen.“

    Danach habe ich gesucht, da ich heute mein Windows 7 installiert habe. Dankeschön!

  4. Ich benutze mit meinem usb stick Thunderbird. Wenn ich zu hause sitze ab und an windows mail. Ich finde es ganz gut, schnell, und übersichtlich.

    Nun meine Frage: Kann man das auch portable irgendwo bekommen.

    Gruss Stefan

  5. mal ganz im ernst….
    auf portabel schwören und den usern dann so ein müll zum installieren anbieten…

    ich kann nur sagen, sehr nette schlankes programmm…

    absoluter muelll

  6. Also bei mir hats Thunderbird schon lange abgelöst, ich find das Ding echt klasse. Auch die Kalendersynchro über Live ist praktisch.

    @oha: so wie dein Kommentar?
    Mal im Ernst, klar, ist nicht portable, vermiss ich aber auch ned so wirklich …

    Cu Crono

  7. Windows Live Mail kann man auch portable machen xDDD
    <3

  8. Jaja Novo, mit Thinstall. Wir wissen es. Ist aber nicht legal.

  9. MeinerEiner says:

    Was ist denn jetzt an VMware Thinstall illegal?

    Man kann damit damit Programme schnell und relativ einfach virtualisieren. Was soll denn an einer ANLEITUNG dazu („So macht Ihr das Programm XYZ portable) verboten sein?

    Wenn die Leute das mit ihrer eigenen (lizensierten) Software machen, sollte es doch OK sein oder nicht?

  10. Natürlich, steht jedem frei. Was MS dazu sagt weiss und interessiert mich nicht, ich weiss nur, dass der normale Privat-Benutzer keine Thinstall-Lizenz „mal eben“ kauft 🙂

  11. stoiberjugend says:

    „Nutze TheBat! oder ich helfe dir nicht mehr!“

    …euch und im speziellen dir caschy ist nicht mehr zu helfen. 🙂

  12. Das du seit 9 Jahren auf meiner Ignore-Liste bist ist eh n Wunder.

  13. Ich geb gar keine Unterstützung für Probleme, die sich in 5min ergoogeln lassen bzw für Programme, die ich nicht kenne.

    Aber im Gegensatz zu Outlook Express ist Live schon ein Segen, da hast du recht.

  14. Das impliziert, dass du kein Fuchs bist. Du probierst nix aus, sondern googlest nur für andere.

  15. Ich hatte Windows Live Mail mal ausprobiert. War mir eigentlich sympathisch, sieht vernünftig aus und kann sogar IMAP. Abgesehen von Thunderbird gibt es für Windows nicht mehr viel Auswahl. Claws Mail wäre noch da – mag ich aber nicht, weil der GTK-Stil in Windows7 *noch* altbackener aussieht als vorher. Auch wenn es mächtig ist, dann doch lieber Thunderbird.

    Was ich an Thunderbird nicht mag, sind diese riesigen Mailboxdateien. Die Entwickler sagen ja selber, man soll seine Mails möglichst auf mehrere Ordner verteilen, um verschiedenen Problemen aus dem Weg zu gehen. Also, da machen es Windows Live Mail (WLM) sowie Opera viel besser, indem jede Mail eine Datei darstellt.

    Wenn Thunderbird das auch tun würde, bräuchte man auch keine Unterscheidung mehr zwischen realen und virtuellen Ordnern. Ich würde alles im Posteingang bzw. Archiv lassen, genau wie in Google Mail. Das ist für mich das ideale System. Zu schade, dass es tatsächlich nur in Google so funktioniert. Ich würde aus Datenschutzgründen lieber einen anderen Provider nutzen.

    Also eigentlich könnte ich WLM benutzen, aber hier stört mich die Tatsache, dass es keine Icons zum Klicken gibt. Wieso nicht? Wieso stehen „Neu“, „Bearbeiten“ und „Antworten“ als Text nebeneinander? Microsoft nutzt doch sonst auch Icons an allen Ecken und Enden. Versteh ich nicht.

  16. „Das du seit 9 Jahren auf meine Ignore-Liste bist ist eh n Wunder.“

    Kaufe Funktion, biete Kekse.

  17. Mika Siebenmond says:

    @Cashy
    War neugierig, habs sofort installiert und kann nur sehr erstaunt feststellen,die Jungs von „Kleinweich“ kriegen ja auch mal was
    Gescheites hin 🙂 !!! Ich habe sonst Revolvermail benutzt ,davor Donnervogel (sehr lustig beim Deinstallieren :(:(:( )
    Ist ein ordentliches Programm was mir bei meiner „Adressenhalde“
    sehr nützlich ist ! Vielen Dank,nochmal 500 Bonuspunkte für Dich ;););)
    Gute Nacht 🙂 und Blessed Be von
    Mika Siebenmond

  18. Hi…

    Hatte mir auch mal überlegt, ob ich WLM versuchen soll. Bin seit Jahren eigentlich mit Outlook zufrieden, aber es wird immer langsamer bei meinen IMAPs ^^

    Was mich noch abschreckt: Kann WLM mittlerweile den Kalender mit WindowsMobile Handys syncen? Hast du da eine Ahnung Caschy oder der Rest?

    Grüße

  19. @markus: wir kennen uns schon ewig aus dem Netz 😉

    @mika: wo und gegen was kann man die einlösen? 🙂

  20. stoiberjugend says:

    oider. haste mich im icq nunmehr wirklich auf ignore gesetzt? hahaha.

  21. Das WLM habe ich auch mal genutzt. Ist echt ein schönes Programm. Aber irgendwie bin ich über Thunderbird nach Postbox und dann bei einem simplen Webmail-Notifier-Plugin bei Firefox gelandet. Emails immer dabei und keine Sorgen wegen Backups.

  22. Mika Siebenmond says:

    @Cashy
    Sind nur einzulösen für Überlebensmittel,sprich
    Bier und Zigaretten,musste mal ein Date ausmachen ..höhö 😉 😉 😉
    Grüsse und melde mich ab
    Blessed Be Mika

  23. @Mika Siebenmond:
    Bin inzwischen fast derselben Meinung bzgl. WLM. Ein gut gemachtes Programm, es sieht simpel aus, bietet im Kontext aber fast soviele Möglichkeit wie z.B. Thunderbird. Schön wären virtuelle Ordner, aber die hab ich vorher auch nie gebraucht. Mit IMAP ist das auch eher witzlos. Habe gerade viel damit experimentiert. Gerade bei IMAP erscheint es mir dynamischer als Thunderbird. Und ich bekomme wenigstens eine Info, was er gerade macht, also wieviele Mails er noch lädt etc. Das hab ich beim Donnervogel nie gehabt. (Mit DSL Light merkt man, wenn sich noch was tut.)

    Umsteigen? Würde ich direkt machen. Bloß finde ich keine Möglichkeit, GnuPG-verschlüsselte E-Mail versenden und vor allem halbwegs komfortabel lesen zu können. Hat da jemand eine Lösung parat? Biete Flasche Bier gegen Lösung. 🙂

  24. Das einzige was mich nervt, ist dass es keine Erinnerungsfunktion für Termine im Kalender gibt. Im Live-Blog wurde mal geschrieben dass es mit der aktuellen Version geht und dort sind auch Screenshots vom Kalender, bei dem man bei einem geöffneten Termin den „Erinnerung aktivieren“-Haken setzten kann. Der Haken wird bei mir aber einfach nicht angezeigt. Da, wo man die Erinnerungsfunktion für Termine aktivieren kann, ist quasi einfach garnix 🙂

    (Zwansläufige) Neuinstallation von OS und WLM hat da auch nicht geholfen. Gibts die Funktion überhaupt bei euch?

  25. Ist euch aufgefallen, dass nach dem Start von Windows Live Mail eine Verbindung mit atdmt.com aufgebaut wird!?

  26. Als ich es damals getestet habe, gab es keine Möglichkeit, Kontakte und weiteres mit der Nokia PC Suite an mein Nokia zu synchronisieren. Gib es dazu schon Neuigkeiten? Wie schauts mit WinMobile aus?

    Hui: atdmt.com??

  27. @caschy: Deine Erfahrungsbeschreibung (Newbies und Neues lernen) ist richtig. Bei einigen hatte ich allerdings Erfolg, indem ich den portablen ThunderBird (mit Enigmail) im Beisein der „Betroffenen“ einrichtete/konfigurierte und ihnen sagte: Nur noch Klicken – nichts anderes tun… (Aber es scheitert dann (manchmal) an der Unterscheidung von „Passwort“ und „Passphrase“.)
    Ich nutze -natürlich- auch Webmailer und wundere mich immer wieder, mit welcher Sorglosigkeit die Leute ihre E-Mails in Klarschrift auf den Web-Servern belassen. Und das alles mit den Argumenten „Bequemlichkeit“ und „überall verfügbar“. Bei mir werden die E-Mails IMMER nach dem Abrufen vom Web-Server gelöscht. Wichtige E-Mails werden als Textdatei exportiert bzw. sogar ausgedruckt (und -jaja, Buchhalter- abgeheftet). Die Textdateien kann ich per USB-Stick auch mitnehmen und habe sie überall zur Verfügung. Aber: Was ist denn bloss soooo wichtig?

  28. @friddess

    Mails überall verfügbar zu haben bedeutet meist auch sie mobil zu nutzen. Hast du ne iPhone/Android-Applikation geschrieben oder wie schaffst du es auf deinem Handy ein System mit Textdateien zu verwenden und dabei Mails aktuell abzurufen, zu durchsuchen, etc. ? Vermutlich gar nicht … das hängt dann wohl mit dem beruflichen Tätigkeitsfeld zusammen, wo Mails unterwegs egal sind.

    Es mag sein dass für dich nichts sooo wichtig ist, dass du es aktuell dabei haben musst. Für jeden der Server administriert und ähnliches können entsprechende Mails aber schon seeehr wichtig sein. Besser man bekommt den Ausfall vor den Kunden mit 😉

  29. Coole Anleitung! Danke für die Tipps. Schönes hintergrundbild. Wie heißt das?

  30. Ist bei Windows 7 mit dabei. Namen habe ich noch nicht vergeben. Vielleicht Ulla oder so…. 😉

  31. @Dominik
    Klar gibt es immer Situationen, in denen man seine E-Mails „sofort und überall“ verfügbar haben muss. Ich gehe dann auch davon aus, dass derartige Nutzer wissen, was und wie sie es tun.
    Meine Kritik richtet sich an den Durchschnittsnutzer, der selbst seine Aldi-Newsletter über Jahre auf dem Web-Server gespeichert hält und behauptet, er würde diese immer und überall benötigen.
    (Ich denke da an einen Spezi aus meinem Umfeld (iPhone-Besitzer), bei dem letztens nach einer Neuinstallation seines Office-Paketes E-Mails aus dem Jahre 2006 vom Web-Server „um die Ohren gehauen wurden“ – und nicht nur ein paar…. Auf meine Verblüffung hin wurde mir erklärt, dass das notwendig sei und außerdem sei das doch bequem.)
    Bei allem was man tut – nicht nur im Internet – sollte man schon (vorher) sein Gehirn einschalten und nicht irgendwelchen, nicht verstandenen Automatismen vertrauen.

  32. Ist halt nicht jeder so ein Fuchs wie du.

    Nutze übrigens auch schon lange Zeit WLM, weil es alles bietet, dass ich zuvor auch von Thunderbird kannte und brauchte und dabei aber noch eine schicke Oberfläche bietet.

  33. Hmm, ich weiß nicht …
    Zwar hat man es im Vergleich zu OutlookExpress etwas „getuned“, aber die GUI gefällt mir gar nicht.
    Das ganze ist so furchtbar blass und einfarbig und somit unübersichtlich.
    Wenigstens Ordnericons sollte es geben.

  34. Ich zähle mich zwar nicht zu den Otto-Normal-Usern, aber ich setze Windows Live Mail nun schon länger ein und habe Thunderbird dadurch entsetzt. Mir gefällt einfach der moderne Look von WLM.

    Ach ja: Für viele Konten muss man noch nicht einmal die ganzen Ports etc. einstellen, da WLM sich die automatisch holt. E-Mail Adresse und Passwort reichen in der Regel. Dies wiederum ist ein Vorteil für den Normal-User ;).

  35. @BuZZer

    Der Vorteil für Otto-Normal-User ist eigentlich aber auch ein Nachteil. Denn dadurch weiß kein Otto-Normal-User je dass er vielleicht sogar das schöne IMAP zur Verfügung hat. Die Auto-Erkennung richtet, zumindest in meinen Tests, grundlegend POP3-Konten ein 😉

  36. Wie hier auch angemerkt: fehlende Ordner-Icons sind echt kacke.

  37. LokiBartleby says:

    Im Grunde würde mir WLM vollauf genügen, wenn es da nicht diesen einen blöden Makel gäbe, der mich bis dato bei TB ge- und von allen Alternativen abgehalten hat: Alias-Adressen Verwaltung ist abseits von TB schlichtweg nicht vorhanden. Jedenfalls nicht in brauchbarer Form, wie es bei TB der Fall ist.
    Oder hat sich zwischenzeitlich bei WLM etwas daran geändert?
    Zuletzt habe ich es mir im Frühjahr zusammen mit Windows Mail angeschaut.

  38. GnuPG / OpenPGP geht nicht? Nicht einmal als Plugin? Wäre zu schade, dieser Mailclient hat eine gute technische Basis.

  39. N´Abend

    Meine Erfahrung mit Windows Live Mail:
    Ich hatte schon Windows Mail unter Vista genutzt. Jetzt heißt das Ding also Windows Live Mail. Na, meinetwegen. Dachte ich.. . Aber es kam natürlich anders. Aber von Anfang an: Mit dem MS Migrations Tool die Vista Daten gesichert. Das Tool macht übrigens scheinbar immer das, was es nicht soll. Zusätzlich Ordner und Dateien noch so gesichert.
    Win7 installiert. Windows Live Mail installiert. MS Mgrtool angeschmissen. Nur die Maildaten zurück spielen ausgewählt. WTF, warum wurde jetzt das Desktopaussehen geändert!?
    Na gut. Windows Live Mail gestartet. Wo sind jetzt die Konten und die Mails!? Profil-Ordner geöffnet. Da sind jetzt 2 Ordner: Windows Live Mail und Windows Mail. Der 2 kam durch das MS MgrTool.
    Na danke MS, was soll das jetzt? Die Dateien vom Ordner 2 in Order 1 zu spielen hat auch nicht gebracht, denn, Windows Live Mail legt für jedes Konto einen eigenen Ordner an, nicht einen gemeinsamen wie bisher. Ist ja lustig. Also nochmal von vorn. Ordner nochmal leer gemacht. Im Ordner von Windows Mail sind Dateien mit langem Namen. Der Name besteht Zahlen und Buchstaben. Die Dateien stehen für die Konten(Konto-Daten). Die habe ich zuerst rüber kopiert. Dann Windows Live Mail gestartet. Dadurch wurden die Ordner für die Konten angelegt. Nur, wie kommen die Mails in die Ordner? In Windows Mail liegen alle Mails nicht erkennbar in einem Ordner zusammen. Also in Live Mail ein Fake-Konto angelegt und alle alten Mails in den Ordner des Fake-Kontos kopiert.
    Wer nur ein Mailkonto hat, der hat Glück. Der kann seine alten Mails von Outlook Express oder Windows Mail einfach in den neuen Ordner in Live Mail kopieren und weiter machen.

    Umstieg von Outlook Express oder Windows Mail zu Windows Live Mail Kurzform:

    Mailordner aus Profil sichern.

    Windows Live Mail installieren

    Komische Datei(en) mit langen Namen, stehen für das Mail-Konto(en) in den LiveMail Ordner kopieren.

    Dann Live Mail starten. Konten sollten angezeigt werden. Live Mail wieder schließen. Bei einem Mailkonto können die Daten aus dem alten Ordner in den neuen Ordner kopiert werden.
    Bei mehr als einem Mailkonto können die alten Mails nicht einfach übernommen werden. Im alten Mailordner ist nicht zu erkennen, welche Datei zu welchem Mailkonto gehört. Ich meine, nur über ein Fakekonto bekommt man die alten Mails in Live Mail rein.

    Was das Ganze soll, weiß ich nicht. Das MS MgrTool ist unnütz, wenn man von Version zu Version alles ändert. Das war schon von Outlook Express/XP zu Windows Mail/Vista und jetzt Windows Live Mail/Win7 . Von Outlook Express zu Windows Mail hat zum Glück ein simples Rüberkopieren der Daten gereicht um wieder alles zum Laufen zu bringen. Und die neue Oberfläche ist so was von weichgespült und konturlos.

  40. @friddes: >>nach einer Neuinstallation seines Office-Paketes E-Mails aus dem Jahre 2006 vom Web-Server “um die Ohren gehauen wurden” – und nicht nur ein paar…. Auf meine Verblüffung hin wurde mir erklärt, dass das notwendig sei und außerdem sei das doch bequem.<<

    Ja, und? Es soll Briefschreiber gegeben haben in unsrem Kulturkreis, die über Jahrzehnte hinweg BRIEFE GESCHRIEBEN UND AUCH ARCHIVIERT haben.Viele dieser Persönlichkeiten (im Gegensatz zu Personen) haben unsere Kultur sicher maßgeblich beeinflußt… Und mir Otto wäre es auch sehr angehm, wenn meine Mails z.B. OHNE Vordiplom zu Blowfish/AES/MIME etc.pp."uneinsichtig" und einfach so irgendwo auf/in 'nem Space gehortet würden(werden könnten). Naiv. Jo.
    So naiv, wie einfach Zündschlüssel rum, Gas und ab dafür…
    wer von Euch Krüptographen wäre den noch in der Lage und vor allem Willens, einen Motor mittels Handkurbel zum Laufen, ein Getriebe mit Zwischengas&Gehör zum Gangwechsel zu bewegen?
    Aber die IT, die darf sich solche Steinzeiten endlos erlauben – und erst die Kommentare zu Otto's Fragen, wenn er "Bits" und "%profilename%" einfach nicht kapiert.
    Mein Lieblingscousin ist ein IT'ler. Und wenn der mir versichert, das durchaus ca. 20% der Tagesarbeitszeit mit Wartung des Systems zu verbringen sind, kann ich nur sagen: hätten wir überall solche Verhältnisse, würden wir die Bananen mit Schale fressen, die Ameisen mit Stöckchen aus ihren Röhrengängen pulen zum Nachtisch…[und ich mit lieber dem Daumennagel meine Löcher ins Eisen bohren, statt mit der Bohrmaschine 8) ]
    Puhh. Dampffff ab.
    Danke für Deinen Artikel, Caschy!
    p.s.: nicht, daß ich Bill oder BigBlue u.a. liebe – aber doch jeden, der Komplexität etwas handhabbarer gestaltet… bei aller Vorsicht!

  41. Mika Siebenmond says:

    Hab mich bischen mit WLM beschäftigt,da ist ja SkyDrive mit im Schlepptau.Bin ja echt baff.Nur noch mal ID und Password eingeben
    und man ist an seinen 25GB angekommen.Echt ordentliche Arbeit von Kleinweich ,einziges Manko ist Dateigrössenbeschränkung von 50MB beim Upload .Kann ich aber mit leben ,meine Filme und Videos brenne ich eh gleich auf DVD,immer auf Nr.Sicher halt. Also nicht lange mäkeln,gute Arbeit und dann noch kostenlos :):):)
    Kleinweich-Produkte haben mitunter wesentlich „Flöhe“ . 🙂
    Gruß und Dank an Cashy
    Blessed Be
    Mika Siebenmond

  42. Was ich mich frag: Was nutzt mich ein Emailprogramm meine GMail-Konten zu verwalten, wenn ich die Labels nicht sehe? OK, nur zum Backup ist natürlich OK!

  43. Insider: IMAP-Labels = Ordner in einem Mailprogramm 😉

  44. Hatte grad so eine Frickelei mit MLM in Zusammenhang mit alten Konten eines OE-Clients. Schliesslich liess sich das MSN/Hotmail-Konto mit MLM überhaupt nicht konfigurieren. Nachdem ich alle POP3-Konten gelöscht hatte, konfigurierte sich der MLM-Client von selbst, mit „voll krassen“ Einstellungen, auf die niemand kommen würde. Leider war es nicht mein eigener Rechner, sonst könnte ich ein paar Screenshots dazu verlinken.

  45. Noch ne Frage: Wie konfiguriert man MLM, wenn man zusätzlich MS Office 2007 inkl. Outlook installiert hat??

  46. Na gut, jetzt hab ich Office entspr. „installiert“, ohne Outlook, versteh aber nicht, weshalb WLM immer downloaded, obwohl auf IMAP eingestellt??? MS ist halt auch ne Datenkrake, oder?!
    Danke für Info mit Labels/Ordnern 🙂

  47. WLM lädt schon seit fast 1 Stunde Emails runter. Ist doch schon quasi ein Backup, oder? Man müsste nur wissen wo die Daten sind… Habs gefunden: c:Users…AppDataLocalMicrosoftWindows Live Mail fetter 500MB-Ordner, und es wird immer mehr…*auweiha*

  48. Ich hoffe, dass dieses MailBrowserBackup nicht nochmals alles runterlädt, das dauert ja – mit meinen 2400 Emails, und dabei sind es nur lächerliche 4% von 7,3 GB Mailspace 😉
    Erstmal gut Nacht, ich lass den Rechner jetzt bis morgen früh laufen…

  49. Tja, WLM lädt bei IMAP halt trotzdem die Mails lokal, macht der TB3 standardmäßig auch. Dort kann mans wenigstens ausschalten, bei WLM hab ich keinerlei Option dafür gefunden, also flog er wieder runter.

  50. Nach langem Rumwursteln und Webrecherche hab ich doch noch was gefunden: Den Hauptordner „Google Mail“ Rechtsklick, „Einstellungen synchronisieren“ gibt es zumindestens ne Handhabe nach dem ersten Zwangs-Syncro, das man anfangs nur abbrechen kann. Dort kann man auch „nichts synchr.“ einstellen, allerdings nur Ordner für Ordner, und hauptsächlich um die doppelten Emails bei GMail zu vermeiden.
    Als Backup find ichs allerdings nicht schlecht, da Google’s Offlinemodus nicht alle Mails „für offline“ runterzieht. Hauptsächlich nutz ich Email-Clients eh nur noch zum Lesen (wie auch Opera), da find ich die farblichen Labels doch angenehmer 🙂 Mal sehn was GWave &Co. so bringen…

  51. Frohes neues Jahr.
    ich finde keine Option dass Windows Mail mit Windows 7 automatisch beim PC Start ausgeführt wird.

  52. Einfach die Verknüpfung in den Ordner Autostart im Startmenü ziehen?

  53. Hallo, bekomme es mit AOL nicht zum laufen, finde keine kompletten Einstellungen, kann jemand helfen, danke

  54. Hey danke für diesen Tipp
    Aber ich habe eine andere Frage.
    Ist es möglich WLM beim Systemstart im Tray minimiert starten zu lassen? Es wird nur minimiert auf der Taskbar gestartet, aber ich will es im Tray haben. Gehts das?
    Danke und Lg